Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

DD Stimmlippenparese Von A. Gökce Özel. Kehlkopfmuskeln M. vocalis (Vokalis) : M. vocalis (Vokalis) : Er bestimmt Form und Spannung des Stimmbandes und.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "DD Stimmlippenparese Von A. Gökce Özel. Kehlkopfmuskeln M. vocalis (Vokalis) : M. vocalis (Vokalis) : Er bestimmt Form und Spannung des Stimmbandes und."—  Präsentation transkript:

1 DD Stimmlippenparese Von A. Gökce Özel

2 Kehlkopfmuskeln M. vocalis (Vokalis) : M. vocalis (Vokalis) : Er bestimmt Form und Spannung des Stimmbandes und dient der Feineinstellung des Stimmbandes, das durch andere Kehlkopfmuskeln grob vorgespannt werden kann. Er bestimmt Form und Spannung des Stimmbandes und dient der Feineinstellung des Stimmbandes, das durch andere Kehlkopfmuskeln grob vorgespannt werden kann. M. thyroarytenoideus: M. thyroarytenoideus: Er kann damit helfen, die Stimmritze zu schließen (Pars intercartilaginea) Er kann damit helfen, die Stimmritze zu schließen (Pars intercartilaginea) und das Stimmband zu spannen. und das Stimmband zu spannen. M.cricoarytenoideus lateralis: M.cricoarytenoideus lateralis: Funktionell ist er der Hauptschließer der Stimmritze. Innervation durch den N.larngeus inferior. Funktionell ist er der Hauptschließer der Stimmritze. Innervation durch den N.larngeus inferior.

3 M.cricoarytenoideus posterior (Postikus): M.cricoarytenoideus posterior (Postikus): Dieser Muskel ist der einzige Öffner des Hauptteils der Stimmritze. Dieser Muskel ist der einzige Öffner des Hauptteils der Stimmritze. M.cricothyroideus (Externus): M.cricothyroideus (Externus): Er kippt bei festgestelltem Schildknorpel den Ringknorpel und spannt das Stimmband. Innervation als einziger Kehlkopfmuskel durch den N.Laryngeus superior. Er kippt bei festgestelltem Schildknorpel den Ringknorpel und spannt das Stimmband. Innervation als einziger Kehlkopfmuskel durch den N.Laryngeus superior.

4 Mm. cricoarytaenoida posteriores: abduzieren die Stimmbänder und öffnen die Stimmritze Mm. arytaenoidei: adduzieren die Stimmbänder Mm. cricoaryta enoidei laterales: adduzieren die Stimm- bänder Mm. vocales und thyro- arytaenoidei: entspannen die Stimmbänder

5

6

7

8 Kehlkopflähmungen Kehlkopflähmungen Am häufigsten treten Kehlkopflähmungen auf nach : Operationen bzw. Traumen im Halsbereich (vor allem Strumaoperationen), bösartigen Tumoren (Bronchial-, Schilddrüsen-, Oesophaguskarzinome) und "idiopathisch" (heute vorwiegend mit Virusinfektionen in Zusammenhang gebracht) auf

9 Stimmlippenparesen Myogene Lähmungen Myogene Lähmungen Stimmbandlähmungen durch direkte Schädigung der Kehlkopfmuskulatur. Stimmbandlähmungen durch direkte Schädigung der Kehlkopfmuskulatur. (selten isolierte Schädigungen – spez. Entzündungen, Diphterie,Trichinose ) (selten isolierte Schädigungen – spez. Entzündungen, Diphterie,Trichinose ) Neurogene Lähmungen (infranukleäre Lähmungen): Stimmbandlähmungen durch Läsionen der Nn. laryngei Nukleär ausgelöste und zentrale Lähmungen: Nukleär ausgelöste und zentrale Lähmungen: Stimmbandlähmung durch Läsion der Hirnnervenkerngebiete oder des motorischen Kortex und der zentralen Bahnen. (Bulbäre Prozesse betreffen meist auch andere Hirnnerven) Stimmbandlähmung durch Läsion der Hirnnervenkerngebiete oder des motorischen Kortex und der zentralen Bahnen. (Bulbäre Prozesse betreffen meist auch andere Hirnnerven) Arthrogene Stimmlippenlähmungen Durch Ankylose des Aryknorpels. Urs.: z.B. chron. Polyarthritis, Langzeitintubation, Strahlentherapie Ein- oder beidseitige Fehlstellung und Beweglichkeitseinschränkung der Stimmlippen

10 Stimmlippenpositionen: 1: Median- oder Phonationsstellung (physiologisch) 2: Paramedianstellung (Hinweis auf Rekurrensläsion) 3: Intermediärstellung (Hinweis auf Vagusläsion) 4: Lateral- oder Respirationsstellung (physiologisch)

11 Paresen des N.Laryngeus sup. Allein selten ausgefallen. Gelegentlich bei Verletzungen oder Zustand nach Neck dissection. Allein selten ausgefallen. Gelegentlich bei Verletzungen oder Zustand nach Neck dissection. Ausfall des M. cricothyroideus, Stimmlippe schlaff Ausfall des M. cricothyroideus, Stimmlippe schlaff Symptome: Geringe Heiserkeit, Verlust der hohen Töne und Stimmscwäche; Einschränkung der Singstimme Symptome: Geringe Heiserkeit, Verlust der hohen Töne und Stimmscwäche; Einschränkung der Singstimme Bei Beeinträchtigung der Sensibilität und Mitbeteiligung des Ramus internus kann es zu Schluckstörungen mit Aspiration kommen. Bei Beeinträchtigung der Sensibilität und Mitbeteiligung des Ramus internus kann es zu Schluckstörungen mit Aspiration kommen. Therapie: logopädisches Training oder Laryngektomie Therapie: logopädisches Training oder Laryngektomie Lähmung des linken Nervus laryngeus superior (Phonationsstellung)

12 Parese des N.vagus ( N. laryngeus superior und N. laryngeus inferior) Wesentlich seltener als Rekurrensparesen Wesentlich seltener als Rekurrensparesen Schädigung des N.vagus proximal des Abgangs des N.laryngeus sup. (z.B. an der Schädelbasis bei Tumoren oder bei nukleären Vaguslähmungen Schädigung des N.vagus proximal des Abgangs des N.laryngeus sup. (z.B. an der Schädelbasis bei Tumoren oder bei nukleären Vaguslähmungen Ausfall des äußeren und aller inneren Kehlkopfmuskeln Ausfall des äußeren und aller inneren Kehlkopfmuskeln Stimmlippe in Intermediärstellung Stimmlippe in Intermediärstellung Symptome: stärkere Heiserkeit, hauchige Stimme, keine Atemnot Therapie: Stimmübungsbehandlung, Elektrotherapie, Elektrotherapie, Stimmbandunterfütterung mit Kollagen, Stimmbandunterfütterung mit Kollagen, Thyreoplastik (Medialisierung durch Einbringen eines Thyreoplastik (Medialisierung durch Einbringen eines Silikonkeiles) Silikonkeiles)

13 Parese des N.laryngeus inferior (N. recurrens) Ursachen: Häufigste Ursache: Läsion im Rahmen der Schilddrüsenchirurgie (Läsionsraten bis 5%; 20% bei Revisionseingriffen) (Läsionsraten bis 5%; 20% bei Revisionseingriffen) - Infiltration oder Kompression des Nervs - Kelhkopftraumen - Mediastinale Raumforderungen z.B. Aortenaneurysma, Herzhypertrophie Herzhypertrophie - Erregerbedingte und toxische Neuritis - Infektionskrankheiten: Lyme-Borreliose, Lues, Mononukleose - Diabetische Neuropathie - Idiopathisch (ca. 20%; vermutet wird u.a. eine virale Genese)

14 Parese des N.laryngeus inferior (N. recurrens) Diagnostik: - Ausfall der inneren Kehlkopfmuskeln (zu erwarten wäre nun eine Intermediärstellung, aber M.cricothyroideus zieht die gelähmte Stimmlippe in Median- bzw. meist in Paramedianstellung) - Wenn Ursache nicht eruirbar: - Genaue Abklärung über EMG (Elektromyographie) – in die Stimmlippen eingestochene Nadelelektroden - Sonographie - CT oder MRT

15 Einseitige Rekurrensparese Symptome: Sehr geringe Heiserkeit Sehr geringe Heiserkeit Keine Atemnot durch Paramedianstellung Keine Atemnot durch Paramedianstellung Einschränkung der Beweglichkeit = Rekurrensschwäche Einschränkung der Beweglichkeit = Rekurrensschwäche Therapie: - Stimmübungsbehandlung - Elektrotherapie Ziel d. Th.: Zunahme der Beweglichkeit der nicht gelähmten Stimmlippe, die sich kompensatorisch über die Mittellinie hinaus legen kann.

16 Einseitige Rekurrensparese

17 Beidseitige Rekurrensparese Symptome: Geringe Heiserkeit, Ausgeprögte Dyspnoe (Belastungs- bis Ruhedsypnoe) Inspiratorischer Stridor durch Stillstand beider Stimmlippen in Paramedianstellung Diagnostik: Bei Respiration unbewegliche Stimmlippen in Paramedianstellung, die passiv in der Atemluft flottieren

18 Beidseitige Rekurrensparese Therapie: Tracheotomie und Sprechkanüle wegen der Atemnot oft erforderlich Tracheotomie und Sprechkanüle wegen der Atemnot oft erforderlich Bei Dauer > 9 Mon. Keine Rückkehr der Nervenfunktion Bei Dauer > 9 Mon. Keine Rückkehr der Nervenfunktion Operative Erweiterung der Stimmritze: Laterofixation einer Stimmlippe von außen Laterofixation einer Stimmlippe von außen Einseitige Arytanektomie und Stimmlippenverlagerung Einseitige Arytanektomie und Stimmlippenverlagerung Laserchirurgische beidseitige Resektion Laserchirurgische beidseitige Resektion Je stärker die Stimmritze operativ erweitert wird, desto besser die Atmung, desto schlechter wird aber die Stimmleistung. (Kompromiss zwischen Atmung und Stimmbildung)

19 Quellen HNO-Heilkunde Probst/Grevers/Iro HNO-Heilkunde Boenninghaus Lenarz Vielen Dank !


Herunterladen ppt "DD Stimmlippenparese Von A. Gökce Özel. Kehlkopfmuskeln M. vocalis (Vokalis) : M. vocalis (Vokalis) : Er bestimmt Form und Spannung des Stimmbandes und."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen