Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

HNO-Seminar 08.06.051 Epistaxis nasi Epistaxis nasi Mirko Meszelinsky Definition: Nasenbluten, durch lokale Ursachen bedingt oder als Symptom einer systemischen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "HNO-Seminar 08.06.051 Epistaxis nasi Epistaxis nasi Mirko Meszelinsky Definition: Nasenbluten, durch lokale Ursachen bedingt oder als Symptom einer systemischen."—  Präsentation transkript:

1 HNO-Seminar Epistaxis nasi Epistaxis nasi Mirko Meszelinsky Definition: Nasenbluten, durch lokale Ursachen bedingt oder als Symptom einer systemischen Erkrankung.

2 HNO-Seminar Epistaxis nasi Ursachen Lokal bedingt: (Ursache in Nase o. NNH) Ruptur eines gestauten Gefäßes am Lokus Kiesselbach 80 – 90 % der Fälle Traumatisch bei Nasenbeinfraktur oder Septumfraktur, NNH-Frakturen und bei Schädelbasisfrakturen Verletzung d. Schleimhaut durch Fremdkörper Blutender Serumpolyp (Granuloma teleangiectaticum) Maligne Geschwülste d. Nase und d. NNH Juveniles Nasenrachenfibrom

3 HNO-Seminar Epistaxis nasi Ursachen 2 Systemische Ursache: Fieberhafte Infektionskrankheiten: Grippe, Masern oder Schnupfen Gefäß- und Kreislaufkrankheiten: Arteriosklerose, Hypertonie, Nierenerkrankungen Hämorrhagische Diathesen: Hämophilie, Thrombopathie, Morb. WERLHOFF, Leukämie, Lebererkrankungen, während der Menses, Antikoagulantienüberdosierung Morb. RENDU-OSLER: Hämangiomen

4 HNO-Seminar Epistaxis nasi Diagnostik Bei unbekannter Ursache: Gründliche Allgemeinuntersuchung mit RR, Herz- und Kreislaufuntersuchung, BB, Gerinnung, Urinuntersuchung... Endoskopie der Nase zur Lokalisation der Blutungsquelle CT oder MRT bei Tumorverdacht Angiographie zur Lokalisation der Blutungsquelle CAVE: Infektionsgefahr durch blutiges Aerosol

5 HNO-Seminar Epistaxis nasi Therapie Allgemeine Maßnahmen: Aufrechtsitzen oder Liegen mit angehobenem Kopf Nasenflügel für einige Minuten zusammendrücken Kalte Halsumschläge oder Eisaufschläge auf den Nacken Anwendung von Hämostyptica i.m. oder i.v. Lokale Maßnahmen: (Geschehen unter Sicht mit Nasenspekulum in Oberflächenbetäubung) Punktförmige Ätzung des blutenden Gefäßes mit 40%iger Trichloressigsäure oder Chromsäureperle Elektrokoagulation mit bipolarer Pinzette Laserverschorfung (v.a. bei Morb. Rendu-Osler)

6 HNO-Seminar Epistaxis nasi Therapie 2 Lokale Maßnahmen 2: Tamponade -Vordere Tamponade -Ballonkatheter -Hintere Tamponade (BELLOCQ) Operative Begradigung der Nasenscheidewand Gefäßunterbindungen -A. maxilaris -A. carotis externa -Aa. Ethmoidales Selektive Angiographie und Embolisation © Prof. Dr. O. Michel, Köln

7 HNO-Seminar Epistaxis nasi Komplikationen Hämoglobinwert 2x in entsprechendem Abstand überprüfen Gefahr der Aspiration der Nasentamponade beachten Toxische Schock Syndrom -Symptome: plötzlich hohes Fieber, Erbrechen, starke Hautrötung, Muskelschmerzen und Verwirrtheit Tamponade nach maximal 4 Tagen entfernen

8 HNO-Seminar Epistaxis nasi Quellen: Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde Boenninghaus, Lenarz; 11. Auflage Fortbildung Epistaxis O. Michel; HNO- Nachrichten 5/2003 Management of Epistaxis C. J. KUCIK, T. CLENNEY; American Family Physician


Herunterladen ppt "HNO-Seminar 08.06.051 Epistaxis nasi Epistaxis nasi Mirko Meszelinsky Definition: Nasenbluten, durch lokale Ursachen bedingt oder als Symptom einer systemischen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen