Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Tim Rothe WS 2005/06 CHOLESTEATOM Synonyme: Otitis media chronica epitympanalis; Perlgeschwulst.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Tim Rothe WS 2005/06 CHOLESTEATOM Synonyme: Otitis media chronica epitympanalis; Perlgeschwulst."—  Präsentation transkript:

1 Tim Rothe WS 2005/06 CHOLESTEATOM Synonyme: Otitis media chronica epitympanalis; Perlgeschwulst

2 Tim Rothe WS 2005/06 CHOLESTEATOM - Definition Ansammlung von ortsfremdem, verhornendem Plattenepithel im Mittelohr (physiologisch: Schleimhaut ) Chronische osteoklastische Knochendestruktion als Folge Sonderform einer chronischen Entzündung, kein Tumor Gelblich-fettig (wegen Cholesterin und Talggeschwulst [Steatom])

3 CHOLESTEATOM - Ätiologie Primäres Cholesteatom: zunächst intaktes Trommelfell Retraktionscholesteatom ( = Tubenventilationsstörung) Immigrationscholesteatom aktives Einwachsen von proliferierten Epithelzellen Kongenitales/Okkultes Cholesteatom embryonale Keimversprengung Sekundäres Cholesteatom: bei vorbestehendem Trommelfelldefekt (durch Trauma, Scharlach) Retraktionstaschen

4 CHOLESTEATOM - Symptome - Komplikationen Symptome : fötide Otorrhö Schallleitungsschwerhörigkeit Schmerzen Komplikationen : Zerstörung der Gehörknöchelchen Labyrinthfistel Einbruch in den Fazialiskanal Einbruch in den Sinus sigmoideus Einbruch in das Schädelinnere Meningitis, Hirnabszess, Sepsis (Bakterien, Pilze)

5 CHOLESTEATOM - Diagnostik Otoskopie Stimmgabelversuch nach Weber/Rinne Tonschwellenaudiogramm Röntgen nach SCHÜLLER*/STENVERS** CT Gleichgewichtsuntersuchungen (Innenohrbeteiligung?) ggf. Histologie, Mikrobiologie (Erreger + Resistenz) * Darstellung der Felsenbein-Pneumatisation und ggf. vorliegender Knochendefekte ** mögliche Arrosion des lateralen Bogenganges sichtbar

6 CHOLESTEATOM - konservative Therapie Trockenlegung des Ohrs mittels Ohrreinigung, Antibiotika bzw. Antimykotika desinfizierende Gehörgangsspülung Ohrentropfen Aminoglykoside (Pseudomonas aeroginosa) sind bei lokaler Applikation im erkrankten Ohr nicht ototoxisch! Gyrasehemmer und immer :operative Sanierung

7 CHOLESTEATOM - Operationsziele komplette Cholesteatomentfernung Ausheilung der Knocheneiterung sowie Prophylaxe von otogenen Komplikationen mikrochirurgische Wiederherstellung der Schallleitungskette im Mittelohr mit Hilfe der Tympanoplastik Typ I-V, bei I-III gute Chance auf Wiederherstellung des Hörvermögens Sanierung des Trommelfelldefektes mit Hilfe von Faszientransplantaten (M. temporalis) oder Knorpel-Perichondrium- Transplantat

8 CHOLESTEATOM - OP-Techniken - Prognose Operationstechniken Operationstechniken: Offen= Radikaloperation transmeatal oder retroaurikulär Bildung einer Knochenhöhle; Schaffung einer breiten Verbindung zum äusseren Gehörgang; Geschlossen=2-Wege-Technik Belassen oder Rekonstruktion der hinteren Gehörgangswand; Entfernung des Cholesteatom über eine Mastoidektomie sowie zusätzlich vom Gehörgang aus im Anschluss Tympanoplastik; second look zum Rezidivausschluss!Prognose: Ohne OP sind otogene Komplikationen zu erwarten OP i.d.R. sanierend, Rezdive in der geschlossenen OP-Variante Wiederherstellung des Hörvermögens relativ hoch Chron. Otorrhö und bleibende Schallleitungsstörung möglich

9 CHOLESTEATOM - Zusammenfassung - Quellen Quellen Boenninghaus, Lenarz; HNO-Heilkund; Springer 2001 Berghaus, Rettinger, Böhme; HNO-Heilkunde; MLP Duale Reihe 1996 Zenner; HNO-Heilkunde; Chapman & Hall 1997 Wörterbuch der Medizin; dtv 1995 Tim Rothe WS 2005/06


Herunterladen ppt "Tim Rothe WS 2005/06 CHOLESTEATOM Synonyme: Otitis media chronica epitympanalis; Perlgeschwulst."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen