Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bezirksregierung Hannover Präsentation der Innovationsstrategie der Bezirksregierung Hannover Wolf-Ingo Meyer 21. Februar 2002.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bezirksregierung Hannover Präsentation der Innovationsstrategie der Bezirksregierung Hannover Wolf-Ingo Meyer 21. Februar 2002."—  Präsentation transkript:

1 Bezirksregierung Hannover Präsentation der Innovationsstrategie der Bezirksregierung Hannover Wolf-Ingo Meyer 21. Februar 2002

2 Bezirksregierung Hannover Organisationsplan der Bezirksregierung Hannover

3 Bezirksregierung Hannover

4 Preisträger beim Nds. Wettbewerb Innovative Behörde 2000

5 Bezirksregierung Hannover Innovationsstrategie der Bezirksregierung Hannover 2 KVP / QZ (09/96) 3 Weiche Faktoren MAB Steuerung / CO (definiert) 0 Zieldreieck der LReg. zur Verw. Reform (1995) B M W 1 Leitbild der Bez.Reg. Hannover (11/99) LB Harte Faktoren 4 Ressourcen / PE-Konzept (12/98) Technikunterstützung 6 Kunden / Outcome (Befragung geplant) Anmerkungen: 0,1,2...7 Ordnungsnummern (Syllogismus) MAB = Mitarbeiterbefragung QZ = Qualitätszirkel PE = Personalentwicklung 5 Produkte / Output KLR (seit 1994 im Test) QKennzahlen (aktuell in Arbeit)

6 Bezirksregierung Hannover Steuerung des Innovationsprozesses durch die Lenkungsgruppe die Regierungspräsidentin der Regierungsvizepräsident die Frauenbeauftragte der Dezernatsleiter 101 (Organisation/Personal) die Vorsitzenden der Personalvertretungen der Leiter der Stabsstelle Verwaltungsreform Mitglieder

7 Bezirksregierung Hannover Kunden / Outcome Kundenortientierung Orientierung an der gesellschaft. Verantwortung Gender Mainstreaming Regionalmanagement (4 Pilotprojekte) Nachhaltigkeit der ökologischen Entwicklung konsensulales Verwaltungshandeln in Vorbereitung Kundenbefragung

8 Bezirksregierung Hannover Warming-up Erstinformation der Beschäftigten per und Aufruf, sich bei Interesse für eine Mitarbeit zu bewerben Bestellung eines Koordinators für die Arbeit im Selbstbewertungsteam Zusammenstellung eines 12köpfigen Teams aus 30 interessierten Beschäftigten unter Beachtung eines repräsentativen Querschnitts der Behörde Vorbereitung der Selbstbewertung

9 Bezirksregierung Hannover 6 Frauen und 6 Männer 3 Beschäftigte aus jeder der vier Abteilungen 4 Beschäftigte aus dem höheren Dienst, 5 Beschäftigte aus dem gehobenen Dienst, 2 Beschäftigte aus dem mittleren Dienst und 1 Beschäftigter aus dem einfachen Dienst 4 Angestellte, 7 Beamtinnen und Beamte, 1 Arbeiter gute Mischung aus reformfreudigen und reformkritischen Beschäftigten Zusammensetzung des Selbstbewertungsteams

10 Bezirksregierung Hannover Zweistündiges Vorbereitungstreffen am (Kennenlernen, Spielregeln, Systematik der Fragen, Ausgabe des Arbeitsbogens, Festlegung der Berichterstatterinnen und Berichterstatter für die einzelnen Kriterien) Einstündiges Vorbereitungstreffen am (Klärung von Verständnisfragen aus dem Arbeitsbogen, Konsensfindungsprozess, Terminierung der Nachbereitung) Durchführung der Selbstbewertung (Konklave) am Arbeit im Selbstbewertungsteam

11 Bezirksregierung Hannover Berichterstatterin/Berichterstatter stellt eigene Überlegungen und Nachweise vor und macht Bewertungsvorschlag für jeden Indikator innerhalb eines Kriteriums Diskussion wenn Uneinigkeit besteht Herausarbeiten des Hintergrundes von signifikanten Unterschieden Konsensfindungsprozess (1)

12 Bezirksregierung Hannover Bemühen um einen Konsens (ggf. unter Zurückstellung von Bedenken) Wenn kein Konsens möglich erfolgt eine Abstimmung Die Bewertung eines Indikators entfällt, wenn auf eine Antwortmöglichkeit nicht mindestens 7 Stimmen entfallen Konsensfindungsprozess (2)

13 Bezirksregierung Hannover Beginn Uhr regelmäßige Pausen Ende Uhr Moderation durch Koordinator (ohne Stimmrecht) angenehme Arbeitsatmosphäre kollegiales und rücksichtsvolles Miteinander Durchführung der Selbstbewertung

14 Bezirksregierung Hannover Ergebnis der Selbstbewertung

15 Bezirksregierung Hannover Top-down Folgenabschätzung Lenkungsgruppenentscheidung wird durch Mitglieder in deren Gremien/Umfeld thematisiert Informationen im Intranet Informationen in der Hauszeitung Bottom-up Feedback taktisch-operatives Qualitätsmanagement Marketing der Selbstbewertung

16 Bezirksregierung Hannover Ende... und Dank für Ihre Aufmerksamkeit


Herunterladen ppt "Bezirksregierung Hannover Präsentation der Innovationsstrategie der Bezirksregierung Hannover Wolf-Ingo Meyer 21. Februar 2002."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen