Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Testtheorie (Vorlesung 10: 28.4.15) Wiederholung: Reliabilität Konzept:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Testtheorie (Vorlesung 10: 28.4.15) Wiederholung: Reliabilität Konzept:"—  Präsentation transkript:

1 Testtheorie (Vorlesung 10: ) Wiederholung: Reliabilität Konzept:

2 Testtheorie (Vorlesung 10: ) Wiederholung: Reliabilität  Traditionelle Ansätze zur Messung:  Test-Retest Methode.  Parallelformen / Alternativformen.  Testhälften.  Reliabilität = Korrelation zwischen den Testhälften.  Voraussetzung: Testhälften sind parallel! (Beweis an der Tafel)

3 Testtheorie (Vorlesung 10: ) Wiederholung: Reliabilität  Berechnung von Koeffizient : Kovarianzmatrix: Demos: 1. Berechnung mit Excel, 2. Beweis der Gleichheit

4 Testtheorie (Vorlesung 10: ) Wiederholung: Reliabilität  Beweis der Gültigkeit der Formel von Koeffizient  für 3 -äquivalente Tests:

5 Testtheorie (Vorlesung 10: ) Wiederholung: Reliabilität  Reliabilität von Summen: Spearman-Brown-Koeffizient für parallele Maβe: = Reliabilität eines einzelnen Tests (identisch für alle Tests, da diese parallel).  Herleitung aus Koeffizient : Übung 2-13

6 Testtheorie (Vorlesung 10: ) Wiederholung: Reliabilität  Berechnung der Reliabilitäten von Sum- men im kongenerischen (Demo, Bsp. 2-5, Seite 60): 1.Via AMOS. 2.Via Matrizen (Excel).

7 Testtheorie (Vorlesung 10: ) Reliabilität  Berechnung der Reliabilitäten von Sum- men im klassischen Testmodellen (Demo, Bsp. 2-8, Seite 63): 1.Via AMOS. 2.Via Matrizen (Excel).

8 Testtheorie (Vorlesung 10: ) Reliabilität  Berechnung der Reliabilitäten von Sum- men im faktorenanlytischen Modell (Demo, Bsp. 2-9, Seite 66): 1.Via AMOS. 2.Via Matrizen (Excel).

9 Testtheorie (Vorlesung 10: ) Reliabilität  Berechnung der Reliabilitäten von gewichteten Summen (Demo, Bsp. 2-10, Seite 66): 1.Via AMOS. 2.Via Matrizen (Excel).

10 Testtheorie (Vorlesung 10: ) Reliabilität  Über- und Unterschätzung der Reliabilität durch Koeffizient  : 1.Unterschätzung bei kongenerischen Maen. 2.Überschätzung bei korrelierten Fehlern: Grund: Die durch korrelierte Fehler induzierte Kovarianz wird von  als systematische Varianz»interpretiert«.

11 Testtheorie (Vorlesung 10: ) Übungen  Übung 2-13 (nur Teil mit Spearman- Brown Koeffizienten)


Herunterladen ppt "Testtheorie (Vorlesung 10: 28.4.15) Wiederholung: Reliabilität Konzept:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen