Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Was ist Testtheorie?. Was ist ein Test? 'Ein Test ist ein wissenschaftliches Routineverfahren zur Untersuchung eines oder mehrerer empirisch abgrenzbarer.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Was ist Testtheorie?. Was ist ein Test? 'Ein Test ist ein wissenschaftliches Routineverfahren zur Untersuchung eines oder mehrerer empirisch abgrenzbarer."—  Präsentation transkript:

1 Was ist Testtheorie?

2 Was ist ein Test? 'Ein Test ist ein wissenschaftliches Routineverfahren zur Untersuchung eines oder mehrerer empirisch abgrenzbarer Persönlichkeitsmerkmale mit dem Ziel einer möglichst quantitativen Aussage über den relativen Grad der individuellen Merkmalsausprägung', (Lienert, 1969, S.7). Bei einem Test handelt es sich um ein spezielles psychologisches Experiment mit dem Ziel, vergleichende Aussagen über die Personen abzuleiten. (Rost 1996) S. 17

3 Was ist ein Item? S. 18

4 Skalenniveaus Absolutskala x' = x Identitäts- transformation Differenzenskala x' = x + b Translation Verhältnisskala x' = a x proportionale Transformation Intervallskala x' = a x + b lineare Transformation Ordinalskala x' = f(x) mit x > y f(x) > f(y) monotone Transformation Nominalskala x' = y für alle x äquivalente Transformation S. 20

5 Gegenstand der Testtheorie Die Testtheorie beschäftigt sich mit dem Zusammenhang von Testverhalten und dem zu erfassenden psychischen Merkmal. Test- verhalten Personen- Test- Testauswertung merkmal beeinflußtverhalten S. 22 Abb. 1

6 Per fiat Messung 'Wenn man einen Testwert, z.B. durch Auf- summierung richtiger Antworten bildet und die resultierenden Werte so behandelt als hätten sie Intervalleigenschaften, so kann dieses Verfahren einen guten Prädiktor für ein bestimmtes Kriterium hervorbringen, muß aber nicht. In dem Ausmaß, in dem diese Skalierungsprozedur einen guten empirischen Prädiktor hervorbringt, ist auch die postulierte Intervallskala gerechtfertigt' (Lord & Novick 1968, S.22, Übers. d. Verf.). S. 23

7 Verhaltensgleichung V = P × U welche Verhaltensweisen bei welchen Personen in welchen Situationen p: Wahrscheinlichkeit V pu : Verhalten p: Person u: Situation f: Funktion M p: Personeneigenschaft M u: Situationsmerkmal S. 24 f.

8 Theorie Empirie S. 25 Abb. 2 Daten Ergebnis

9 vergleichende Aussage über 2 Personen (z.B. a ist intelligenter als b, oder Person a hat einen negativen, Person b einen positiven Attributionsstil) Person a und Person b bearbeiten einen Test (z.B. Analogieaufgaben, Bewertung eigener Leistung) Theorie Theorie über das Antwort-verhalten der Personen in diesen Situationen (mit Hilfe eines Testmodells) Empirie Population von Personen, Menge von Situationen, Menge von Verhaltens-weisen S. 25 Daten Ergebnis

10 Normalverteilung S. 26 Abb. 3

11 Dichtefunktion und Verteilungs- funktion der Standardnormalverteilung S. 26 Abb. 4

12 Testmodelle S. 28 Abb. 5

13 Kontingenz S. 29

14 Manifeste und latente Variablen S. 30 Abb. 6

15 Gütekriterien S. 33 Objektivität Reliabilität Validität

16 Korrelation S. 34

17 Axiome der Messfehlertheorie S. 36 f.

18 Erwartungswert S. 37

19 Reliabilität eines Tests S. 38

20 Varianz einer Summe S. 38

21 Objektivität S. 39 Durchführung Auswertung Interpretation


Herunterladen ppt "Was ist Testtheorie?. Was ist ein Test? 'Ein Test ist ein wissenschaftliches Routineverfahren zur Untersuchung eines oder mehrerer empirisch abgrenzbarer."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen