Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Multimedia und Virtual Reality Vorlesung am 26.05.1999 Martin Kurze Virtual Reality - Überblick.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Multimedia und Virtual Reality Vorlesung am 26.05.1999 Martin Kurze Virtual Reality - Überblick."—  Präsentation transkript:

1 Multimedia und Virtual Reality Vorlesung am Martin Kurze Virtual Reality - Überblick

2 Martin Kurze:Multimedia und VR Virtual Reality - Überblick Folie Zentrale Begriffe n Virtual Reality -“a meaningless oxymoron“ n Artificial Reality - künstliche Wirklichkeit n Augmented Reality - Ergänzte Wirklichkeit n Virtual Environment - virtuelle Umgebung n Immersion - “Eingetauchtsein“ n Telepräsenz - woanders anwesend sein n Cyberspace - Seiberspäjs n Cyberspace - Seiberspäjs

3 Martin Kurze:Multimedia und VR Virtual Reality - Überblick Folie Virtual Reality ??? virtuell = der Kraft/Möglichkeit nach vorhanden virtual =engl. eigentlich, dem Wesen nach Realität =Wirklichkeit (was ist das?) Schein-Wirklichkeit !!!

4 Martin Kurze:Multimedia und VR Virtual Reality - Überblick Folie Artificial Reality n Computergenerierte (künstliche) Wirklichkeit n künstliche Geometrie n künstliche physikalische Gesetze n künstliche soziale Regeln

5 Martin Kurze:Multimedia und VR Virtual Reality - Überblick Folie Augmented Reality n Geht von der realen Welt aus (insbesondere von Bildern der realen Welt) n überlagert die Bilder mit künstlichen n verlangt rechnerintern ein gutes Modell der Wirklichkeit (zumindest ihrer Geometrie)

6 Martin Kurze:Multimedia und VR Virtual Reality - Überblick Folie Virtual Environment n Heute üblicher Begriff für AR/VR. –üblich zumindest in der Wissenschaft n auch in etwas anderem Zusammenhang verwendet:

7 Martin Kurze:Multimedia und VR Virtual Reality - Überblick Folie Immersion n Nicht an den Computer gebunden n auch Bücher erzeugen „Immersion“

8 Martin Kurze:Multimedia und VR Virtual Reality - Überblick Folie Telepräsenz n Wirksamkeit von Aktionen in der „anderen Welt“

9 Martin Kurze:Multimedia und VR Virtual Reality - Überblick Folie Cyberspace n Begriff aus einem Roman von Gibson (?)

10 Martin Kurze:Multimedia und VR Virtual Reality - Überblick Folie Multimedia-Dimensionen

11 Martin Kurze:Multimedia und VR Virtual Reality - Überblick Folie „typische“ VR-Geräte

12 Martin Kurze:Multimedia und VR Virtual Reality - Überblick Folie mögliche Beziehungen zwischen VR-Aspekten

13 Martin Kurze:Multimedia und VR Virtual Reality - Überblick Folie BOOM stereoskopischer Betrachter

14 Martin Kurze:Multimedia und VR Virtual Reality - Überblick Folie Das Dilemma der VR-Forschung n High-End-VR –„von morgen“ –teuer –umständlich –spezielle Anwendungen –spart Geld = bringt Gewinn –Proprietär n Consumer-VR –„von gestern“ –preiswert –einfach ??? –Erlebnis-orientiert –spart nichts, kostet nichts, bringt nichts –„standardisiert“

15 Martin Kurze:Multimedia und VR Virtual Reality - Überblick Folie Übungsaufgaben n Modellieren Sie ein Auto, das auf einer Straße hin und her fährt. n Modellieren Sie einen Baum, der auf Anklicken hin umfällt. n Modellieren Sie einen Vogel, der über Szene im Kreis fliegt. n Machen Sie doch, was Sie wollen!


Herunterladen ppt "Multimedia und Virtual Reality Vorlesung am 26.05.1999 Martin Kurze Virtual Reality - Überblick."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen