Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 POS JCS-Thesdorf29.11.2011 Informationsveranstaltung zur Profiloberstufe  Grundzüge der gymnasialen Oberstufe Die Profiloberstufe an der JCS Präsentation.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 POS JCS-Thesdorf29.11.2011 Informationsveranstaltung zur Profiloberstufe  Grundzüge der gymnasialen Oberstufe Die Profiloberstufe an der JCS Präsentation."—  Präsentation transkript:

1 1 POS JCS-Thesdorf Informationsveranstaltung zur Profiloberstufe  Grundzüge der gymnasialen Oberstufe Die Profiloberstufe an der JCS Präsentation der drei Profile Rundgang Was bietet die JCS noch? Rundgang Wer kommt in die Oberstufe? Wie geht es weiter?

2 2 POS JCS-Thesdorf Grundzüge der gymnasialen Oberstufe Unterricht (i.d.R.) im Klassenverband: Jg. 11 bis13 entsprechend den Profilen Unterricht in Kursen: Religion, Philosophie, 2. Fremdsprache (Fr7, Fr11, La) Musik und DSP und zum Teil ab Jg. 12 Ch Ek

3 3 POS JCS-Thesdorf Grundzüge der gymnasialen Oberstufe Kern- fächer De En Ma andere Fächer Profilfach + zwei ergänzende Fächer Profilfach und Kernfächer - Jg Std. - Jg Std. Alle anderen Fächer 2-3 Std. Ausnahme: Neubegonnene FS 4 Std. Gesamtstundenzahl pro Halbjahr:

4 4 POS JCS-Thesdorf Grundzüge der gymnasialen Oberstufe Noten Punktesystem: 0P – 15P

5 5 POS JCS-Thesdorf Grundzüge der gymnasialen Oberstufe Jg. 11 FHR Abi Einführungsphase Qualifikationsphase Versetzung in die Qualifikationsphase durch Beschluss der Klassenkonferenz, wenn Leistungen in allen Fächern mindestens ausreichend (4 Punkte), einmal dürfen 3 Punkte sein

6 6 POS JCS-Thesdorf De En Fr Ku Mu DSP Sprachlich-literarisch künstlerisch De En Fr Ku Mu DSP Sprachlich-literarisch künstlerisch Wipo Ek Ge Re Pl Gesellschaftswissenschaftlich Wipo Ek Ge Re Pl Gesellschaftswissenschaftlich [Sport] Ma Bi Ch Ph Mathematisch- naturwissenschaftlich Ma Bi Ch Ph Mathematisch- naturwissenschaftlich A U F G A B E N F E L D E R Grundzüge der gymnasialen Oberstufe

7 7 POS JCS-Thesdorf Grundzüge der gymnasialen Oberstufe Abiturprüfung 4 oder 5 Prüfungsfächer: P1–P3:schriftliche Prüfungen in zwei Kernfächern und im Profil gebenden Fach P4/P5:mündliche Prüfung oder Präsentationsprüfung oder besondere Lernleistung pro A u f g a b e n f e l d mindestens ein Abiturprüfungsfach (welches durchgehend belegt wurde)

8 8 POS JCS-Thesdorf Grundzüge der gymnasialen Oberstufe

9 9 POS JCS-Thesdorf Die Profiloberstufe an der JCS Mensch und Mitwelt Sport und Gesellschaft Wirtschaft und Politik Gesellschafts- wissenschaftliches Profil Profilfach Wipo Naturwissen- schaftliches Profil Profilfach Biologie Sportliches Profil

10 10 POS JCS-Thesdorf Die Gemeinsamkeiten der Profile überwiegen: - hoher Stundenanteil an Kernfächern - große Anzahl an weiteren Fächern - Lik-Konzept „Lernsystem Informationskompetenz“ - Training von Methodenkompetenz z.B. Anfertigung eines Rechercheprotokolls) - Selbst- und Sozialkompetenz z.B. Einsatz von Mentoren - umfangreiche Berufsinformationen - außerschulische Lernorte Unterschiede ergeben sich aus den Halbjahresthemen Die Profiloberstufe an der JCS

11 11 POS JCS-Thesdorf Die Profiloberstufe an der JCS Beispiele für Kursthemen Ökologie und Ökonomie: Was kostet die Natur? Wie funktionieren Informationsprozesse? Wie lassen sich sportliche Abläufe optimieren? Wirtschaft in einer sich wandelnden Welt: Was trägt die Zukunft?

12 12 POS JCS-Thesdorf Rundgang Profile stellen sich vor Gespräche mit OL Was bietet die JCS noch? Nach 15 Minuten gibt es einen Wechsel

13 13 POS JCS-Thesdorf Wer kommt in die Oberstufe? Voraussetzungen bestandene Prüfung (Mittlerer Schulabschluss) Externe: Leistungen auf mittlerer Anforderungsebene, die in nicht mehr als einem Fach schlechter als befriedigend und in keinem Fach mit mangelhaft oder ungenügend benotet wird! oder Entscheidung der Schulleiterin

14 14 POS JCS-Thesdorf Wer kommt in die Oberstufe? Voraussetzungen JCS: Leistungen auf Anforderungsebene Gymnasium in allen Fächern mindestens ausreichend – einmal mangelhaft ist möglich oder Beschluss der Klassenkonferenz

15 15 POS JCS-Thesdorf Wer kommt in die Oberstufe? hohe Arbeits- und Leistungsbereitschaft Bereitschaft zur Zusammenarbeit Interesse am selbstständigen Arbeiten eigene Ideen einbringen offen sein für Neues

16 16 POS JCS-Thesdorf Wie geht es weiter? Externe: Bis 27. Februar 2015 schriftliche Bewerbung mit einem Anschreiben ( -Adresse, der Motivation und dem Profilwunsch), einem Lebenslauf und einer Kopie des Halbjahreszeugnisses der 10. Klasse oder des Abschlussjahrgangs Ab 16. März 2015 schriftliche Benachrichtigung: a) Aufnahme – gleichbleibende Leistungen vorausgesetzt b) Aufnahme unter bestimmten Bedingungen c) Absage Einladung zum Gespräch – vor. Termin 30. März

17 17 POS JCS-Thesdorf Wie geht es weiter? JCS: schriftliche Erklärung (vgl. Aushang in den Klassen) Abgabe: 04. Februar 2015 Gespräche mit Oberstufenleitung Termine: nach den Osterferien

18 18 POS JCS-Thesdorf Wie geht es weiter? In der letzten Woche vor den Sommerferien finden Einführungstage ( Juli 2015) statt. Es geht um das Kennenlernen - der Mitschüler/innen - der Fächer/Lehrer/innen - der neuen Inhalte/Arbeitstechniken

19 19 POS JCS-Thesdorf Wie geht es weiter? Ihre Fragen…


Herunterladen ppt "1 POS JCS-Thesdorf29.11.2011 Informationsveranstaltung zur Profiloberstufe  Grundzüge der gymnasialen Oberstufe Die Profiloberstufe an der JCS Präsentation."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen