Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

David F. Heimhofer Chairman Terra Nex Family Office Dubai Spotlight Arabien: Zukunftsenergie Beispiele erfolgreicher Direktbeteiligungen aus 20-jähriger.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "David F. Heimhofer Chairman Terra Nex Family Office Dubai Spotlight Arabien: Zukunftsenergie Beispiele erfolgreicher Direktbeteiligungen aus 20-jähriger."—  Präsentation transkript:

1 David F. Heimhofer Chairman Terra Nex Family Office Dubai Spotlight Arabien: Zukunftsenergie Beispiele erfolgreicher Direktbeteiligungen aus 20-jähriger Erfahrung 6. Mai 2014, Family Office Kongress, Wiesbaden

2 Ein Kurzportrait Die 21 MENA-Staaten (Nahost und Nordafrika) Quelle:  ca. 400 Mio. Einwohner (= 6 % der Weltbevölkerung), steigende Urbanisierung 1.  Golfregion zählt zu den am schnellsten wachsenden Regionen der Welt.  Stetiges und dynamisches Wirtschaftswachstum.  Golfstaaten verfügen über zwei Drittel der weltweiten Ölreserven.  Golfstaaten sind für Deutschland der 4. wichtigste Wirtschaftspartner 2.  Deutschland ist der wichtigste europäische Exporteur für die Golfstaaten (2013: EUR 40 Mrd.).  Alle 21 Mena-Staaten haben hohe Erneuerbare-Energie-Ziele! >Steigende Nachfrage nach Energie und gesicherter Energieversorgung

3 Ein Kurzportrait Klare Investitionstrends in der MENA-Region Investitionen in diese Branchen werden durch die Regierungen unterstützt, … Gesundheits- wesen InfrastrukturBildung Sozialer Wohnungsbau/ Nachhaltiges Bauen Erneuerbare Energien … aber der Megatrend ist:

4 Auswirkungen des Megatrends Erneuerbare Energien für die MENA-Region

5 In 85 Minuten die Menschheit ein Jahr lang mit Energie versorgen Zukunft „Solarenergie“ – die größte Energiequelle auf der Erde  Die tägliche Strahlungsleistung der Sonne auf die Erde beträgt 885 Millionen TWh oder mal die Energie, die von der Menschheit im Jahr 2035 verbraucht wird. Quelle: IEA Solar Energy Perspective Öl Gas Kohle Uran Jährliche Sonnenenergie Fossile RohstoffeErneuerbare Energien Wind Hydro Photosynthese 85 Minuten Sonnenenergie Jährlicher Energieverbrauch der Menschheit

6 Die MENA-Region ist prädestiniert für Fotovoltaik als Energiequelle Deutschland ist der aktuelle Marktführer in der Erzeugung von Solarenergie. Die MENA-Staaten befinden sich in einem Sonnengürtel – die Intensität der Sonnen- einstrahlung ist dreimal so hoch wie in Deutschland.

7 Energie ist für den wirtschaftlichen Erfolg eines Landes entscheidend  Die Energienachfrage in den MENA-Staaten wächst jährlich um 8% und wird zukünftig steigen.  Die MENA-Staaten sind sich bewusst, dass der Ertrag ihrer fossilen Energiequellen aufgrund des hohen Eigenbedarfs schrumpft. Durchschnittlicher jährlicher Energieverbrauch der MENA-Staaten (in TWh) Quelle: The World Bank Der Verkauf von Öl auf dem Weltmarkt ist profitabler. Um die Wirtschaft stabil zu halten, sollten Energiequellen diversifiziert werden

8 Investitionen in Erneuerbare Energie sind in den vergangenen Jahre extrem gestiegen In den MENA-Staaten sind die Investitionen in dem Bereich Erneuerbare Energie zwischen 2009 und 2012 um das 6-fache gestiegen. >Eine Bestätigung des Megatrends! Quelle: Ren21 Renewable Energy Status Report 2013

9 Für das zukünftige Wachstum werden hohe Investitionen erwartet – und ein immenser Kapitalbedarf Aufgrund der hohen Ziele wird in den nächsten Jahren ein extremes Investitionswachstum erwartet. 1 Milliarde USD in Milliarden USD in GW installierte Kapazität in den MENA-Staaten im Jahr 2030 bedeutet einen Kapital- bedarf von USD 171 Mrd. (EUR 123 Mrd.) innerhalb des nächsten Jahrzehnts.

10 Die Stromproduktion mit Fotovoltaik ist günstiger als die Stromproduktion mit Diesel Eine kontinuierliche Reduzierung der Stromerzeugungskosten mit Sonnenkraft aufgrund der wachsenden Reife der Solarindustrie Zunehmende Erhöhung der Stromerzeugungskosten mit Diesel aufgrund der stetigen Steigerung von Treibstoffpreisen Durchschnittliche Stromerzeugungs- kosten mit Diesel Durchschnittliche Stromerzeugungs- kosten mit Fotovoltaik Quelle: ILF Consulting Engineers Study

11 Der erwartete Ölpreisanstieg unterstützt die Solar- industrie und macht sie zunehmend wettbewerbsfähiger  Aktuell ist die Energieerzeugung mit Fotovoltaik rund 50 % günstiger als mit fossilen Brennstoffen.  Die Verwendung von fossilen Brennstoffen ist für lokale Volkswirtschaften kontraproduktiv: >Ölverkauf auf dem Weltmarkt ist profitabler  Solarenergie wird zukünftig noch wettbewerbsfähiger werden Diesel Gas Solar (USD/kWh) Einflussfaktoren für den Megatrend Quelle: ILF Consulting Engineers Study

12 Erneuerbare Energieziele der MENA-Staaten im Jahr 2020 in % der insgesamt installierten Leistung Ein vielversprechendes Umfeld für Investitionen in Erneuerbare Energie Quelle: MEED Renewable Energy Report 2013 Das Ziel ist eine Kapazität von 107 GW im Jahr GW in Staaten bieten lukrative steuerliche Anreize für Privatinvestoren Steuerliche Anreize 18 Staaten bieten attraktive Fördermaßnahmen. Attraktive Förder- Maßnahmen Alle 21 MENA-Staaten haben ehrgeizige Ziele im Bereich Erneuerbare Energien. Marokko Algerien Tunesien Libyen Ägypten Jordanien Irak Syrien Bahrain Kuwait Oman Katar Saudi Arabien Dubai Abu Dhabi

13 Unsere Expertise

14 Sie profitieren von unserer mehr als 20-jährigen erfolgreichen Aktivität in den Golfstaaten – Alleinstellungsmerkmale der Terra Nex:  Langjährig etablierte lokale Präsenz  Exzellentes Netzwerk zu lokalen Entscheidungsträgern  Starke lokale Berater aus Politik und Wirtschaft  Privilegierter Markt-Zugang  Hohe Kompetenz  Führend bei Fotovoltaik-Projekten  Lupenreine Leistungsbilanz seit Jahren  Integrierter Investitionsansatz mit hoher Corporate Social Responsibility (CSR) Sicherer Marktzugang und Markt-Know-how

15 Fund Family Investitionen im Nahen Osten Deutschland Terra Nex Financial Engineering Schweiz Terra Nex Asset Management Cayman Island Terra Nex Erneuerbare Energie Beratung Abu Dhabi Terra Nex Family Office: exklusive Dienstleistungen für Family Offices weltweit Terra Nex Family Office Dubai, Deutschland Beratung von UHNW und Familien in Europa und in den Golfstaaten im Wachstumsmarkt Erneuerbare Energie Management von Private Equity Fonds und High Yield Anleihen Management von Investment Portfolios und Erstellung von individuellen Finan- zierungskonzepten für Solarenergieprojekte in der MENA-Region Serie von erfolgreichen deutschen Fonds, die sich an ausgewählten Private Equity Investitionen in den Golfsaaten beteiligen. Beratung von Regierungen des Nahen Ostens und internationalen Investoren bei Erneuerbaren Energieprojekten (mit Sitz in Masdar, der ersten CO2-freien Stadt weltweit!) Group

16 Schlüssel zu den Middle East-Märkten Auszugsweise Track Record der Terra Nex-Gruppe

17 Leistungen Gründung Dividendenauszahlung an Investoren Projekte und Entwicklungen Gesamtinvestitionsvolumen Alleinstellungsmerkmal  Investition, Beratung und Entwicklung von Solarenergie- projekten in der MENA-Region  Solide Leistungsbilanz  2009  40% in 2011  40% in 2012  Aktuelle Projektentwicklungen in Kuwait, Oman, Jordanien, Bahrain, Marokko und Saudi Arabien mit einer Gesamtkapazität von GW  2,76 Mrd. USD  Starke Partnerschaften mit deutschen Technologieprovidern  Direkter Zugang zu lokalen einflussreichen Entscheidungsträgern vor Ort, um Projekte zu fördern Die Terra Solar Ventures W.L.L (Bahrain): Ein erfolgreicher Entwickler und Investor in Solarprojekten in der MENA-Region

18 PHASE I: Entwicklungsphase Das Projekt wird geplant. Analysephase: Hier gibt die ersten Projektideen. In einem vielversprechenden Investitionsumfeld werden technische, rechtliche, Marktanalysen erstellt und die Rahmenbedin- gungen festgelegt. Vorentwicklungsphase: Hier werden „Deal- Breaker“ analysiert, ein Businessplan erstellt, die gesamten Rahmenbedin- gungen inklusive der Risiken und Chancen beleuchtet, Projektpläne erstellt und Genehmi- gungen vorbereitet. Entwicklungsphase: In dieser Phase wird das Projekt entwickelt, Genehmigungen eingeholt und die ersten Verträge vorbereitet, v.a. das Power Purchase Agreement PHASE II: Errichtungsphase Das Power Purchase Agreement wird unterzeichnet und die Solarparks werden in dieser Phase errichtet. Die Errichtungsphase für einen 400 MW- Solarpark dauert i.d.R. 18 Monate PHASE III: Betriebsphase Die Gesellschaft wird operativ tätig. Sie wird die Solar- anlagen betreiben, und die gewonnene Elektrizität verkaufen. Das Projekt befindet sich an dieser Stelle 20-30% Rendite 10-15% Rendite 6-9% Rendite Jahr 1 - 3Jahr 4Jahr 5 - 6Jahr 7Jahr 8 ff. Die Wertschöpfung der Terra Nex Solarprojekte

19 Ideales Investitionsumfeld Konsortium Investitionskosten Renditeerwartung Aktueller Stand  stetiges Wirtschaftswachstum, 2013: 5%, BBB Investmentgrade  Wandlung vom Agrar- zum Industrie- und Dienstleistungsstaat  Viele Maßnahmen zur Erreichung des Erneuerbare-Energie- Ziels 2020 (42%) bereits in Planung und Umsetzung  hohe Sonneneinstrahlung  gut ausgebautes Stromnetz  400 MWp Solarparks (16 x 25 MWp Parks) in Marokko – ein solides, profitables und reproduzierbares Modell  Terra Nex-Gruppe, Juwi AG, Sterlin & Wilson, Shapoorji Pallonji Group  EUR 600 Mio., 25% Eigenkapital  15 – 20% innerhalb von 3 Jahren  Ende der Projektentwicklungsphase, kurz vor Abschluss des PPA mit der marokkanischen Regierung Beispiel eines erfolgreichen Investments: Projekt 400 MWp Solarparks in Marokko

20 Ihr direkter Weg zu uns David Heimhofer Chairman, Terra Nex Group Telefon: Fax: Mobil: Terra Nex Family Office Ltd. Office 202, Al Maidan Tower II Al Maktoum Street PO Box 101 Dubai, Vereinigte Arabische Emirate United Arab Emirates Heinz-G. Wülfrath Direktor Telefon: Fax: Mobil: Terra Nex Family Office Germany Marcusallee Bremen Deutschland

21 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Shukran


Herunterladen ppt "David F. Heimhofer Chairman Terra Nex Family Office Dubai Spotlight Arabien: Zukunftsenergie Beispiele erfolgreicher Direktbeteiligungen aus 20-jähriger."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen