Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Geschlossene Fonds als unverzichtbarer Bestandteil langfristiger Anlagestrategien ? ? ? Fonds-Kongress 2006 Mannheim 01.02.2006.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Geschlossene Fonds als unverzichtbarer Bestandteil langfristiger Anlagestrategien ? ? ? Fonds-Kongress 2006 Mannheim 01.02.2006."—  Präsentation transkript:

1

2 Geschlossene Fonds als unverzichtbarer Bestandteil langfristiger Anlagestrategien ? ? ? Fonds-Kongress 2006 Mannheim

3 Was kann ein geschlossener Fonds, was andere Assetklassen nicht können ? Welche neuen Konzepte können mit geschlossenen Fonds umgesetzt werden ? Übersicht

4 100%ige Tochtergesellschaft der Aareal Bank AG 1996 als Tochter der BfG Bank AG gegründet Spezialisiert auf strukturierte Finanzierungen in den Industriebereichen Flugzeuge Regenerative Energien Immobilien 29 Fonds Investitionsvolumen 1,2 Mrd. Euro Investoren Deutsche Structured Finance

5 Muss es immer Steuern sein ? Beschränkung der Verlust- Verlustverrechnung durch § 2b EStG Abschaffung der Verlustverrechnung durch § 15b EStG Steuer

6 Durchschnittliche Verlustzuweisungen bei geschlossenen Immobilienfonds % Quelle: Loipfinger Marktanalyse der Beteiligungsmodelle 2005

7 Steuer Umsatzentwicklung bei geschlossenen Immobilienfonds Mio. Euro Quelle: Loipfinger Marktanalyse der Beteiligungsmodelle 2005

8 Steuer % Durchschnittliche Ausschüttung bei geschlossenen Immobilienfonds Quelle: Loipfinger Marktanalyse der Beteiligungsmodelle 2005

9 Muss es immer Steuern sein ? Beschränkung der Verlust- Verlustverrechnung durch § 2b EStG Abschaffung der Verlustverrechnung durch § 15b EStG Nutzung der Doppelbesteuerungsabkommen Rendite und Ausschüttung im Fokus Steuer

10 Beispiel Doppelbesteuerungsabkommen USA Freibetrag 2006 = USD (bei 8% p.a USD Anlagebetrag) nach Ausnutzung des Freibetrages Steuer Beteiligung in USD Ertrag (8%) Steuer USA Steuer D Differenz % % % %

11 Transparenz Prognoserechnung über die gesamte geplante Fondslaufzeit im Verkaufsprospekt Verkaufsprospekt nach VerkProspG Veröffentlichung des VerkProsp. muss ab durch BaFin gestattet werden (keine Inhaltliche Prüfung) jährlicher Jahresabschluss nach HGB in verb. mit Gesellschaftervertrag meist jährlicher Rechenschaftsbericht jährliche Gesellschafterversammlung jährliche Leistungsbilanz über alle Fonds des Initiators Kostentransparenz Transparenteste Anlageprodukt (bspw. Risikobeschreibung, Prognose, Kosten)

12 Investitions- objekte Immobilien Schiffe LV Policen Medien Leasingmodelle Regenerative Energien Private Equity

13 Innovationen und Trends neue Investitionsobjekte - z.B. Geothermie, Biodiesel, Holz, Infrastruktur - Verbriefung von Forderungen (FK statt EK) Portfolien Stückelung Internationalisierung Weitere neue Anlagemöglichkeiten für den Privatanleger

14 Mio. Euro Durchschnittliche Zeichnungssummen Quelle: Loipfinger Marktanalyse der Beteiligungsmodelle 2005 Innovationen und Trends

15 Problem- bereiche z. Zt. wenig Angebot an GF Keine Gesetzliche Regelungen analog KAGG Eingeschränkte Fungibilität Haftung der Berater/ Vermittler

16 Fazit Nach wie vor s teuerliche Vorteile (DBA, Erbschafts- und Schenkungssteuer) Höchste Transparenz durch (Prospektpflicht, Jahresabschluss, Leistungsbilanz) Innovationen (Neue Investitionsobjekte, Verbriefung, Portfolien) Keine unmittelbare Beeinflussung durch den Kapitalmarkt (Bsp. Solarenergie) Nicht immer, aber immer öfter

17 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Ich freue mich auf Ihr Fragen Deutsche Structured Finance Stand: 159

18 Niemals Aufgeben !!!


Herunterladen ppt "Geschlossene Fonds als unverzichtbarer Bestandteil langfristiger Anlagestrategien ? ? ? Fonds-Kongress 2006 Mannheim 01.02.2006."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen