Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Folie 1 1 Landkreis Potsdam-Mittelmark 2. Kommunale Klimakonferenz Kleinmachnow „Kleinmachnow schützt das Klima“ 18. Juni 2011 Stand der Umsetzung der.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Folie 1 1 Landkreis Potsdam-Mittelmark 2. Kommunale Klimakonferenz Kleinmachnow „Kleinmachnow schützt das Klima“ 18. Juni 2011 Stand der Umsetzung der."—  Präsentation transkript:

1 Folie 1 1 Landkreis Potsdam-Mittelmark 2. Kommunale Klimakonferenz Kleinmachnow „Kleinmachnow schützt das Klima“ 18. Juni 2011 Stand der Umsetzung der Nullemissionsstrategie des Landkreises Potsdam- Mittelmark Wolfgang Lorenz, pers. Referent des 1. BG / Wifö Tel /

2 Folie 2 Landkreis Potsdam-Mittelmark Der Landkreis Potsdam-Mittelmark strebt eine Vorreiterrolle im Bereich der erneuerbaren Energien an. Dazu sind - Projekte mit Pilotcharakter für den ländlichen Raum zu entwickeln - die wissenschaftlich-technische Basis im Bereich der erneuerbaren Energien zu vergrößern - alle Maßnahmen der Einsparung von Energie, der Erhöhung der Energieeffizienz und der Ablösung fossiler Energieträger durch erneuerbare Energieträger zu unterstützen. Im Rahmen des technisch und wirtschaftlich Möglichen strebt der Landkreis eine Null-Emissions-Strategie an. Er leistet damit einen entscheidenden Beitrag zur Energiestrategie 2020 des Landes Brandenburg. KT-Beschluss vom

3 Folie 3 Landkreis Potsdam-Mittelmark Schwerpunkt der Arbeit in den letzten zwei Jahren war Projektentwicklung Teilnahme an Wettbewerben Akquise von Fördermitteln Beratung Wirtschaftsförderung Aufbau von Netzwerken Öffentlichkeitsarbeit Nachfolgend werden die wichtigsten Entwicklungen im Landkreis seit der 1. Klimakonferenz Kleinmachnow vom dargestellt.

4 Folie 4 Landkreis Potsdam-Mittelmark Von den Schwerpunktthemen hat sich die Projektentwicklung besonders gut entwickelt. Versorgungs- sicherheit Wirtschaftlichkeit Umwelt- und Klimaverträglichkeit Akzeptanz PM hat mit Feldheim und Schlalach zwei Projekte, die zeigen, wie energetischer Strukturwandel mit den Bürgern erfolgen kann. Rückwirkend betrachtet, hat das energetische Zielviereck in PM schon immer eine Rolle gespielt, ohne dass uns dies immer so bewusst war.

5 Folie 5 Landkreis Potsdam-Mittelmark Projektentwicklung Energieautarker Ortsteil Feldheim Netzumstellung am Auszeichnungen Bioenergiedorf 2010 Energiekommune 10/ Orte im Land der Ideen ( )

6 Folie 6 Landkreis Potsdam-Mittelmark Projektentwicklung Energieautarker Ortsteil Feldheim Eigenversorgung des Ortes mit Strom und Wärme Kommunalpolitische Effekte: - Stabilisierung des Agrarbetriebes -Realisierung einer gewerblichen Ansiedlung (21 neue AP, 3 Azubiplätze) -Versorgung der Bevölkerung und des Gewerbes mit preiswertem Strom und preiswerter Wärme) - hohe Akzeptanz - Zuzug einer jungen Familie Quelle: Sonne, Wind und Wärme 07/2011

7 Folie 7 Landkreis Potsdam-Mittelmark Projektentwicklung Flächenpachtmodell Schlalach - Sept bis 07/2005 planerische Entwicklung des Windparkes Schlalach - Inbetriebnahme des 1.BA Ende 2010 Vera Sibler, ENERCON Invest Auszeichnungen Energiekommune 12/2010

8 Folie 8 Landkreis Potsdam-Mittelmark Projektentwicklung Flächenpachtmodell Schlalach - Schaffung eines Ausgleiches zwischen den Flächeneigentümern auf deren Flächen ein Windrad steht, den Flächeneigentümern, die nur mittelbar betroffen sind und den Einwohnern des Ortes Kommunalpolitische Effekte: -Erhöhung der Akzeptanz Quelle: Sonne, Wind und Wärme 07/2011

9 Folie 9 Landkreis Potsdam-Mittelmark Projektentwicklung Projekt des Agrarbetriebes Damsdorf und der Handwerkskammer Potsdam Biowärme für das Ausbildungszentrum Technische Parameter: kW el kW th. - Ausgangsmaterial: Gülle, Mais-, Gras-, Grünschnittsilage - Entfernung zwischen Anlage und Verbraucher 200 m - Inputstoffe kommen aus dem Umkreis von 10 km Foto HWK Potsdam

10 Folie 10 Landkreis Potsdam-Mittelmark Projektentwicklung Projekt des Agrarbetriebes Damsdorf und der Handwerkskammer Potsdam Biowärme für das Ausbildungszentrum Kommunalpolit. Effekte - Stabilisierung der Milchproduktion - Stärkung der örtlichen Wertschöpfungspotenziale - Versorgung des Ausbildungszentrums in Götz mit erneuerbarer Energie und Stärkung der energetischen Know how, des Zentrums für rationelle Energieanwendung

11 Folie 11 Landkreis Potsdam-Mittelmark Projektentwicklung 2010, Herausgabe eines Energieratgebers für die energetische Gebäudesanierung Zielgruppe - Bürger, Kommunen, Handwerksbetriebe Kommunalpolitische Effekte -Öffentlichkeitsarbeit

12 Folie 12 Landkreis Potsdam-Mittelmark Projektentwicklung Erstellung und Fortschreibung eines Energieberichtes für kreisliche Gebäude Erfasste Daten: - Verbrauchskosten ab 2003 je Medium und in Summe - Gebäudedaten, wie Baujahr, Sanierungszeitpunkt, usw. - flächenbezogene Kennwerte, Trend zum Vorjahr

13 Folie 13 Landkreis Potsdam-Mittelmark Projektentwicklung Erstellung und Fortschreibung eines Energieberichtes für kreisliche Gebäude Kommunalpolitische Effekte Planungsinstrument für die Entwicklung und Überwachung von energetischen Zielen Wärmebedarf in kW/m²,a klimabereinigt 45,1

14 Folie 14 Landkreis Potsdam-Mittelmark Projektentwicklung Weitere Projekte - Projekte des Agrarbetriebes Damsdorf in Kloster Lehnin - weitere Projekte zwischen Agrarbetrieben und Kommunen - Auslobung des Innovationspreises erneuerbare Energie und nachwachsende Rohstoffe - Öffentlichkeitsarbeit - Mitwirkung bei der Erstellung einer regionalen Klimastrategie - Mitwirkung bei der Errichtung des NEFF - Zahlreiche kommunale Initiativen (z.B. Kleinmachnow, Teltow und Kloster Lehnin)

15 Folie 15 Landkreis Potsdam-Mittelmark Projektentwicklung Weitere Projekte -Neubau einer Altenpflegeeinrichtung in Teltow -PV-Genossenschaft Bad Belzig Aktion Tausche Auto gegen Elektrofahrrad in Kleinmachnow

16 Folie 16 Landkreis Potsdam-Mittelmark Schwerpunkte in den nächsten Jahren -Strategischen Ansatz verstärken -Mitwirkung bei der Regionalen Klimastrategie der RPG -Unterstützung des NEFF -Energieeinsparung und Erhöhung der Energieeffizienz in der Wirtschaft und im Wohnungsbau Foto: Tilo Mannert Energiegewinnhaus Fürfeld

17 Folie 17 Landkreis Potsdam-Mittelmark Projekte sinnlos? NEIN! Berliner Zeitung vom

18 Folie 18 Landkreis Potsdam-Mittelmark Schlussfolgerungen -Wir müssen versuchen mit Argumenten möglichst viele Menschen zu erreichen. -Wir können aber auch die wirtschaftlichen Potenziale des strukturellen Wandels im Energiebereich für die regionale Entwicklung nutzen. -Es kommt darauf an, die wissenschaftlich-technischen Potenziale die mit der Entwicklung neuer Techniken und Technologien verbunden sind, für die regionale Entwicklung zu nutzen. Diese Potenziale werden die Grundlage für den Wohlstand unser Kinder und Enkel sein. -Es kommt darauf an, nicht nur erneuerbare Energie zu produzieren, sondern auch die Energie höchstmöglich in ganzen Wertschöpfungsketten zu veredeln. -Wir müssen die Bürger für diese Entwicklung begeistern, aber auch teilhaben lassen durch die Bereitstellung von Arbeitsplätzen oder preiswerte und kostenstabile Energie. Diese Punkte voranzubringen betrachten wir nach wie vor als kreisliche Aufgabe.

19 Folie 19 Landkreis Potsdam-Mittelmark Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "Folie 1 1 Landkreis Potsdam-Mittelmark 2. Kommunale Klimakonferenz Kleinmachnow „Kleinmachnow schützt das Klima“ 18. Juni 2011 Stand der Umsetzung der."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen