Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Ergebnisse der Projektförderung 2006 / 2007. -seit 2001 Fördergelder des MLUV aus der Konzessionsabgabe Lotto -seit 2003 vergibt die ANU Brandenburg e.V.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Ergebnisse der Projektförderung 2006 / 2007. -seit 2001 Fördergelder des MLUV aus der Konzessionsabgabe Lotto -seit 2003 vergibt die ANU Brandenburg e.V."—  Präsentation transkript:

1 Ergebnisse der Projektförderung 2006 / 2007

2 -seit 2001 Fördergelder des MLUV aus der Konzessionsabgabe Lotto -seit 2003 vergibt die ANU Brandenburg e.V. in Absprache mit dem MLUV die Gelder und fungiert als Service- und Beratungsstelle für die Lokale Agenda in Brandenburg

3 -Unterstützung Städte und Gemeinden, die sich für eine nachhaltige Entwicklung einsetzen -besonders Unterstützung des Ehrenamtes und Bürgerschaftlichen Engagements, ohne dieses ist inzwischen eine nachhaltige Entwicklung Brandenburgs unvorstellbar

4 Förderfähig sind gemeinnützige Vereine und Kommunen Nachweis über gemeindliches Interesse Förderhöhe: max , und 80% der Gesamtkosten Was: Sachkosten, Veranstaltungskosten, Fahrtkosten, Druckkosten, Öffentlichkeitsarbeit, Honorarkosten (bspw. Moderation von Agendaprozessen) Nicht förderfähig: Personalkosten, Ausstattungsgegenstände, Verpflegungskosten, haushaltsjahrübergreifende Projekte Verfahren: Projektskizze – Beratung – Anforderung Antragsunterlagen

5 Querschnittsziele abgeleitet aus den Erfahrungen und Tendenzen der vorherigen Förderperiode - verstärkte Unterstützung von Initiativen aus dem ländlichen Raum, die zur Aktivierung der dörflichen Potentiale beitragen - Stärkung der Partizipation, insbesondere von Kindern und Jugendlichen

6 Schwerpunkte - Nachhaltiges Wirtschaften / Verknüpfung der Lokalen Agenda mit lokaler Wirtschaft / regenerative Energien (Umweltwirtschaft, Bürgersolaranlagen, Tag der Region) - Vorhaben zur Unterstützung von Maßnahmen, die der Stabilisierung des Wasserhaushalts dienen (Akzeptanzerhöhung, Moderation) - Ökologische Gestaltung des Wohnumfeldes und ressourcen- schonende Erhaltung der Mobilität im ländlichen Raum - Entwicklung von Leitbildern und Strategien für nachhaltige Entwicklung, insbesondere durch Auftaktveranstaltungen für neue lokale Agenda 21-Prozesse sowie Veranstaltungen zur Erarbeitung und Fortschreibung von kommunalen Aktionsprogrammen/Bildung und Stärkung von Netzwerken -Bildung für Nachhaltige Entwicklung insbesondere im Hinblick auf die laufende UN-Dekade

7 Insgesamt 73 Antragsteller davon 49 gefördert Gesamtsumme von

8 22 geförderte Projekte im ländlichen Raum sowie 22 Projekte unter der Beteiligung von Kindern und Jugendlichen

9

10

11

12

13 - Interessen lokaler Akteure konnten vermehrt in den Kommunen verankert werden - erstaunliche Vielfalt an Inhalten und Akteuren - immer mehr Themenbereiche werden von den Akteuren erschlossen und zum Mittelpunkt ihrer Tätigkeiten gemacht - für Brandenburg im Sinne der Nachhaltigkeit

14 -Zukunftsbox- Was wurde heute vermisst? Wir greifen Ihre Themen auf!

15 Mit freundlicher Unterstützung


Herunterladen ppt "Ergebnisse der Projektförderung 2006 / 2007. -seit 2001 Fördergelder des MLUV aus der Konzessionsabgabe Lotto -seit 2003 vergibt die ANU Brandenburg e.V."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen