Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Das virtuelle Bildungsnetzwerk für Textilberufe www.vibinet-textil.de © Jahr © 2004 S. Klingebiel TMB Nordhausen Integrierte Managementsysteme Implementierung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Das virtuelle Bildungsnetzwerk für Textilberufe www.vibinet-textil.de © Jahr © 2004 S. Klingebiel TMB Nordhausen Integrierte Managementsysteme Implementierung."—  Präsentation transkript:

1 Das virtuelle Bildungsnetzwerk für Textilberufe © Jahr © 2004 S. Klingebiel TMB Nordhausen Integrierte Managementsysteme Implementierung eines (integrierten) Managementsystems

2 Folie 2 Das virtuelle Bildungsnetzwerk für Textilberufe TMB Nordhausen © 2004 S. Klingebiel TMB Ziel der Systemimplementierung Ein grundlegendes Systemverständnis soll bei allen Mitarbeitern des Unternehmens vorhanden sein. Die Mitarbeiter kennen, verstehen und akzeptieren die für sie zutreffenden dokumentierten Abläufe und Regeln. Die Managementsystemdokumentation wird als Standard im gesamten Unternehmen anerkannt und wirksam. Die Managementsystemanforderungen können im Tagesgeschäft lückenlos, einvernehmlich und unmißverständlich umgesetzt werden.

3 Folie 3 Das virtuelle Bildungsnetzwerk für Textilberufe TMB Nordhausen © 2004 S. Klingebiel TMB Implementieren - Was ist das? Aus dem Lateinischen: impleõ ausfüllen, vollgießen / erfüllen, befriedigen sättigen / befruchten, schwängern vollzählig machen, ergänzen / (ein Maß, eine Zeit) voll erreichen, vollenden, (eine Stelle) ausfüllen / vollbringen, vollführen Der Weg: Das Ziel: impleõ plênus

4 Folie 4 Das virtuelle Bildungsnetzwerk für Textilberufe TMB Nordhausen © 2004 S. Klingebiel TMB Implementieren - Wie geht das? Etwas erfüllen bzw. ein Maß voll erreichen bedeutet: WISSEN Vorgaben, die erfüllt werden sollen, zu kennen und zu verstehen (z.B. Anweisungen); KÖNNENFähigkeiten zur Erfüllung der Vorgaben zu besitzen und die Bedingungen zur Realisierung zu schaffen; WOLLENZu erkennen und zu verstehen, warum die vollständige Umsetzung der Vorgaben im Tagesgeschäft notwendig ist.

5 Folie 5 Das virtuelle Bildungsnetzwerk für Textilberufe TMB Nordhausen © 2004 S. Klingebiel TMB Implementieren: Die wichtigsten Schritte. Managementsystemdokumentation an den erforderlichen Stellen (einfachen Zugriff sicherstellen) bereitstellen. Schulung der Mitarbeiter (Vorstellung und Erläuterung der Systemdokumente). - Wer ist worüber wie zu informieren? Klärung und Beseitigung von Abweichungen, Unstimmigkeiten oder Mißverständlichkeiten. Praxistest zur Realisierbarkeit der dokumentierten Anforderungen im Tagesgeschäft. Kontrolle des Umsetzungsgrades und Festlegung von Maßnahmen bei Abweichungen.

6 Folie 6 Das virtuelle Bildungsnetzwerk für Textilberufe TMB Nordhausen © 2004 S. Klingebiel TMB Systemdokumentation bereitstellen Verteiler festlegen Verteilung organisieren und Empfang sicherstellen Empfänger angemessen informieren Verteilung dokumentieren funktionierenden Änderungsdienst aufbauen

7 Folie 7 Das virtuelle Bildungsnetzwerk für Textilberufe TMB Nordhausen © 2004 S. Klingebiel TMB Die Mitarbeiter schulen Was ist zu schulen? Schulungsbasis: bereitgestellte Systemdokumente Schulungsschwerpunkte: #Dokumentationsstrukturen; #Navigation innerhalb der Dokumentation; #fachliche / sachliche Inhalte; #Wichtigkeit der Umsetzung und Risiken bei Verstößen; #Verbindlichkeit und Restriktionen.

8 Folie 8 Das virtuelle Bildungsnetzwerk für Textilberufe TMB Nordhausen © 2004 S. Klingebiel TMB Wer ist zu schulen? Zu den Dokumentationsstrukturen: gesamtes Unternehmen Zu den inhaltlichen Schwerpunkten: betroffene Bereiche Zu Prozeßaktivitäten und Detailregelungen: operativ tätige Mitarbeiter Zu Schnittstellenregelungen und Prozeßverknüpfungen: interne Kunden / Lieferanten

9 Folie 9 Das virtuelle Bildungsnetzwerk für Textilberufe TMB Nordhausen © 2004 S. Klingebiel TMB Wie ist zu schulen? Art der InformationenAuditorium Schulungsform allgemeine, übergreifendegrößere Gruppen Vorträge, Informationen Präsentationen Prozeßabläufe, Prozeß-kleine Gruppen vernetzung Workshops, Gruppenarbeit Teilprozesse, Prozeß-einzelne Vor- schritte, EinzelaktivitätenOrt- Mitarbeiter Unterweisungen

10 Folie 10 Das virtuelle Bildungsnetzwerk für Textilberufe TMB Nordhausen © 2004 S. Klingebiel TMB Anwendung im Tagesgeschäft Arbeitsausführung in Übereinstimmung mit den gültigen Vorgaben; Information der festgelegten Stellen bei Abweichungen von den Vorgaben; Nutzung formalisierter (aber trotzdem praxisnaher) Entscheidungsprozesse; Führen der festgelegten Auf- zeichnungen und Weiterleitung von Infos gemäß Vorgaben.

11 Folie 11 Das virtuelle Bildungsnetzwerk für Textilberufe TMB Nordhausen © 2004 S. Klingebiel TMB Motivation Fertigkeit wie tun Wunsch tun wollen Wissen was tun warum tun Durch Information und Kommunikation Akzeptanz als Basis für eine Verhaltensänderung nachhaltige Verhaltensänderung

12 Folie 12 Das virtuelle Bildungsnetzwerk für Textilberufe TMB Nordhausen © 2004 S. Klingebiel TMB innere Motivationäußere Motivation Einstellung Sinnzusammenhänge vermitteln Überzeugen durch: Information & Kommunikation Aktivität & Beteiligung Vorbild Verhalten Äußere Anreize setzen nachhaltige Verhaltensänderung

13 Folie 13 Das virtuelle Bildungsnetzwerk für Textilberufe TMB Nordhausen © 2004 S. Klingebiel TMB Umsetzungsgrad bewerten Vor-Ort-Gespräche an den einzelnen Arbeitsplätzen; Auditierung von Organisations- einheiten oder Verfahren; Durchführung von Produktaudits (Rampencheck); Prüfung von Produkten oder Messung von Prozessparametern; Beurteilung durch externe Stellen.


Herunterladen ppt "Das virtuelle Bildungsnetzwerk für Textilberufe www.vibinet-textil.de © Jahr © 2004 S. Klingebiel TMB Nordhausen Integrierte Managementsysteme Implementierung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen