Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

HERZ LICH WILLKOMMEN! Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit! Welche neuen Bildungsangebote braucht das Handwerk? Argumente für eine strategische.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "HERZ LICH WILLKOMMEN! Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit! Welche neuen Bildungsangebote braucht das Handwerk? Argumente für eine strategische."—  Präsentation transkript:

1

2 HERZ LICH WILLKOMMEN!

3 Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit! Welche neuen Bildungsangebote braucht das Handwerk? Argumente für eine strategische Personalpolitik Norbert Schalm

4

5 WER NICHT MIT DER ZEIT GEHT, GEHT MIT DER ZEIT!

6 LEBENSZYKLEN von: Geschäftsbereichen Teams Menschen!

7 LEBENSZYKLEN von Produkten/Geschäftsbereichen Wachstum Einführung Reife Sättigung Rückgang

8 PRODUKT-LEBENSZYKLUS Wachstum Einführung Reife Sättigung Rückgang Wiederbelebung I-Punkt (Innovationspunkt) Zerfall

9 Biographischer Lebenszyklus Phase 1 Wachsen, Phantasieren, Erkennen Phase 2 Lernen und Berufsausbildung Phase 3 Eintritt in das Berufsleben Phase 4 Grundausbildung und Sozialisation Phase 5 Akzeptanz Phase 6 Dauerhafte Zugehörigkeit bzw eigene Strukturen Phase 7 Krise der mittleren Lebensjahre Phase 8 Schwung erhalten, wiedergewinnen oder ausklingen lassen Phase 9 Loslösung Phase 10 Ruhestand

10 Lebenszyklen im Berufsleben Start up Affäre Aufbauphase Pionierfalle Blütezeit stabile Phase Aristokratie Burn out Bürokratie Zerfall I-Punkt (Innovationspunkt)

11 WIRKUNG svolles FÖRDERN von Menschen beruht auf dem Aus BALANCIEREN der LEBENSZYKLEN.

12 Welche neuen Bildungsangebote braucht das Handwerk ? Antwort: Keine!

13 Das Einzige, was nicht kopierbar ist, sind die Beziehungen eines Unternehmens zu seinen Mitarbeitern und die Beziehungen der Mitarbeiter zu ihren Kunden!

14 HERZ LICHEN DANK für Ihre AUFMERKSAMKEIT Norbert Schalm

15 Adresse Agnes von Brakel Straße 18a Viersen Telefon0043 (0) Telefax 0043 (0)


Herunterladen ppt "HERZ LICH WILLKOMMEN! Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit! Welche neuen Bildungsangebote braucht das Handwerk? Argumente für eine strategische."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen