Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Technische Universität München © M. Bacherle, K. Dongus, A. Heinecke, M. Rapp, M. Sutter, S. Vicedom 1 Kreditvergabe an den Mittelstand IST- und SOLL-Prozessbetrachtung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Technische Universität München © M. Bacherle, K. Dongus, A. Heinecke, M. Rapp, M. Sutter, S. Vicedom 1 Kreditvergabe an den Mittelstand IST- und SOLL-Prozessbetrachtung."—  Präsentation transkript:

1 Technische Universität München © M. Bacherle, K. Dongus, A. Heinecke, M. Rapp, M. Sutter, S. Vicedom 1 Kreditvergabe an den Mittelstand IST- und SOLL-Prozessbetrachtung bei der Kreditvergabe an den Mittelstand Präsentation Seminararbeit Gruppe B München,

2 Technische Universität München © M. Bacherle, K. Dongus, A. Heinecke, M. Rapp, M. Sutter, S. Vicedom 2 Agenda 1.Einführung und Motivation -Wer zählt zum Mittelstand? -Auswirkungen der Finanzmarktkrise 2.Beschreibung des IST-Prozesses -Grobübersicht -Vorstellung des gesamten Prozesses 3.Beschreibung des SOLL-Prozesses -Schwächen des IST-Prozesses -Änderungen 4.Vorstellung des Datenmodells für IST- und SOLL-Prozess 5.Fazit & Ausblick

3 Technische Universität München © M. Bacherle, K. Dongus, A. Heinecke, M. Rapp, M. Sutter, S. Vicedom 3 Der Mittelstand… … ist das Herz der Sozialen Marktwirtschaft und der Motor für Wachstum und Beschäftigung in Deutschland Definition: Fakten: Anteil an kleinen und mittleren Unternehmen: 99,7% Gesamtumsatz aller deutschen Unternehmen: 40% 83% der Auszubildenden sind in kleinen und mittleren Unternehmen beschäftigt UnterscheidungMitarbeiterzahlUmsatz Kleine< 10< 1 Mio. Mittlere< 500< 500 Mio. UnterscheidungBeschäftigungInnovationkraft Kleine20%50% Mittlere61%70%

4 Technische Universität München © M. Bacherle, K. Dongus, A. Heinecke, M. Rapp, M. Sutter, S. Vicedom 4 Subprime-Krise: Wertverfall strukturierter Assets Unternehmen: Dringend benötigte Kredite Banken: Fokus auf Sicherheit, insbes. bei komplexen Produkten Auswirkungen der Finanzkrise auf die Kreditvergabe Liquidität der Märkte nicht mehr gegeben Fehlendes Vertrauen zwischen Banken: Kreditvergabe stockt Realwirtschaft: Auftrags- und Umsatzeinbruch

5 Technische Universität München © M. Bacherle, K. Dongus, A. Heinecke, M. Rapp, M. Sutter, S. Vicedom 5 IST-Prozess: Grobübersicht Kunde wünscht Finanzierungslösung Vorprüfung Machbarkeitsanalyse (Marktseite) Marktvotum Risikoanalyse (Marktfolge) Marktfolgevotum Entscheidung

6 Technische Universität München © M. Bacherle, K. Dongus, A. Heinecke, M. Rapp, M. Sutter, S. Vicedom 6 Vorstellung des gesamten Prozesses

7 Technische Universität München © M. Bacherle, K. Dongus, A. Heinecke, M. Rapp, M. Sutter, S. Vicedom 7

8 Technische Universität München © M. Bacherle, K. Dongus, A. Heinecke, M. Rapp, M. Sutter, S. Vicedom 8

9 Technische Universität München © M. Bacherle, K. Dongus, A. Heinecke, M. Rapp, M. Sutter, S. Vicedom 9

10 Technische Universität München © M. Bacherle, K. Dongus, A. Heinecke, M. Rapp, M. Sutter, S. Vicedom 10

11 Technische Universität München © M. Bacherle, K. Dongus, A. Heinecke, M. Rapp, M. Sutter, S. Vicedom 11

12 Technische Universität München © M. Bacherle, K. Dongus, A. Heinecke, M. Rapp, M. Sutter, S. Vicedom 12

13 Technische Universität München © M. Bacherle, K. Dongus, A. Heinecke, M. Rapp, M. Sutter, S. Vicedom 13

14 Technische Universität München © M. Bacherle, K. Dongus, A. Heinecke, M. Rapp, M. Sutter, S. Vicedom 14 Durch die Finanzkrise sind Schwächen im IST-Modell offengelegt worden… Finanzkrise Schwächen des IST-Modells innovative Finanzprodukte, deren Komplexität viele beteiligte Akteure (Kunden, Händler,…) nicht einschätzen konnten Fokussierung der Finanzdienstleister auf die Ertagsseite Liquiditätsengpass bei Finanzdienstleister Keine Sonderbehandlung von komplexen Finanzierungslösungen Prozess auf die Ertragsseite fokussiert

15 Technische Universität München © M. Bacherle, K. Dongus, A. Heinecke, M. Rapp, M. Sutter, S. Vicedom 15...damit ergeben sich Änderungen für den SOLL- Prozess Kundenwunsch - Spezifikation Angebots- erstellung Ertrags- & Risikoprüfung Vertrags- gestaltung Prozess für Spezialprodukte Prozess für Standardprodukte Kredit- entscheidung Begleitet durch Dealteam MarktseiteMarktfolgeseite Marktseite Marktfolgeseite Beteiligung im Kreditvergabeprozess

16 Technische Universität München © M. Bacherle, K. Dongus, A. Heinecke, M. Rapp, M. Sutter, S. Vicedom 16 Änderungen des SOLL-Prozesses auf EPK-Ebene Produktweiche Angebotserstellung durch Dealteam

17 Technische Universität München © M. Bacherle, K. Dongus, A. Heinecke, M. Rapp, M. Sutter, S. Vicedom 17 ERM-Modell: IST

18 Technische Universität München © M. Bacherle, K. Dongus, A. Heinecke, M. Rapp, M. Sutter, S. Vicedom 18 ERM-Modell: SOLL

19 Technische Universität München © M. Bacherle, K. Dongus, A. Heinecke, M. Rapp, M. Sutter, S. Vicedom 19 Gefahr der Übersteuerung als Folge der Finanzmarktkrise Das Vertrauen ist eine zarte Pflanze. Ist es einmal zerstört, so kommt es so bald nicht wieder. (Otto von Bismarck, 1873) Fazit & Ausblick Integrierter und nachhaltiger Kreditvergabeprozess: Risikobeurteilung gewinnt an Bedeutung Transparenz durch bereichsübergreifendes Team Kunde steht im Mittelpunkt, Vertrauen an erster Stelle:


Herunterladen ppt "Technische Universität München © M. Bacherle, K. Dongus, A. Heinecke, M. Rapp, M. Sutter, S. Vicedom 1 Kreditvergabe an den Mittelstand IST- und SOLL-Prozessbetrachtung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen