Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Workshop P-Chemie, KL Neue phosphororganische Käfige und -Komplexe aus stannylierten Triphosphacyclopentadienen T. Clark, A. Elvers, F. Heinemann, M. Hennemann,

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Workshop P-Chemie, KL Neue phosphororganische Käfige und -Komplexe aus stannylierten Triphosphacyclopentadienen T. Clark, A. Elvers, F. Heinemann, M. Hennemann,"—  Präsentation transkript:

1 Workshop P-Chemie, KL Neue phosphororganische Käfige und -Komplexe aus stannylierten Triphosphacyclopentadienen T. Clark, A. Elvers, F. Heinemann, M. Hennemann, H. Pritzkow, M. Zeller, U. Zenneck Zu den Eigenschaften von Triphosphacyclopentadienyl-Verbindungen

2 Wie lassen sich die Eigenschaften von Metall-Cp-Verbindungen gezielt verändern? Workshop P-Chemie, KL

3 Einige bisher bekannte Verbindungen: R. Bartsch, P. B. Hitchcock, J. F. Nixon, J. Chem. Soc., Chem. Commun. 1987, 373, R. Bartsch, P. B. Hitchcock, J. F. Nixon, J. Organomet. Chem. 1988, 365, C1-C4. P. B. Hitchcock, J. F. Nixon, R. M. Matos, J. Organomet. Chem. 1995, 490, R. Bartsch, P. B. Hitchcock, J. F. Nixon, J. Organomet. Chem. 1989, 373, C17-C20. Workshop P-Chemie, KL

4 Die Edukte: A. Elvers, F. Heinemann, B. Wrackmeyer, U. Zenneck, Chem. Eur. J., 1999, im Druck.

5 Workshop P-Chemie, KL Erste neue Verbindungen: A. Elvers, F. Heinemann, B. Wrackmeyer, U. Zenneck, Chem. Eur. J., 1999, im Druck.

6 Workshop P-Chemie, KL Ein paramagnetischer 17-VE-Komplex:

7 Die elektronische Struktur der rein carbacyclischen Manganocene: Workshop P-Chemie, KL

8 Die elektronische Struktur der rein carbacyclischen Manganocene: Workshop P-Chemie, KL

9 g = 1,996, A = 0 G g = 2,029, A = 115,7 G = 2,007 = 78,9 G RT 120 K, glasartig erstarrte Lösung ESR-Spektren in n-Hexan: Workshop P-Chemie, KL

10 DFT-berechnete Spindichte (des Methyl-Derivates) : das SOMO hat dz 2 -Charakter

11 Phosphor im Cp-Ring Umkehr der Orbital-Reihenfolge Workshop P-Chemie, KL

12 Phosphor im Cp-Ring Umkehr der Orbital-Reihenfolge Workshop P-Chemie, KL

13 Halbsandwich-Komplexe mit weiter funktionalisierbaren Gruppen: Smp.: ~ -10°C

14 Workshop P-Chemie, KL Carbanaloge Verbindung: 24 h Rückfluss in Hexan

15 Workshop P-Chemie, KL Carbanaloge Verbindungen: mit CNcy nur Monosubstitutionsprodukt mit CNAr Disubstitutionsprodukt (4 h 120°C)

16 Workshop P-Chemie, KL

17 In Lösung bei RT ( 31 P- u. 13 C-NMR, Masse) Als Feststoff (X-Ray), evtl. in Lösung bei niedriger Temperatur Ein Ni-Nitrosyl-Komplex: Vergl.: M. Scheer, J. Krug, Z. anorg. Allg. Chem. 1998, 624, 399.

18 Workshop P-Chemie, KL 1,746 1,744 1,741 Struktur im Festkörper: 2,2632,287

19 Workshop P-Chemie, KL Sind Hg-Triphospha-Cp-Verbindungen möglich? Vergl.: A. Mack, M. Regitz, Advances in Strained and Interesting Molecules, Suppl , 199.

20 Workshop P-Chemie, KL Möglicher Reaktionsmechanismus:

21 Workshop P-Chemie, KL Bei Belichtung erfolgt weitere Umlagerung: Vergl.: A. Mack, M. Regitz, Advances in Strained and Interesting Molecules, Suppl , 199.

22 Workshop P-Chemie, KL Zusammenfassung: Der Einbau von Phosphor-Atomen in koordinierte -Liganden beeinflusst die Eigenschaften der Komplexe merklich, im Vergleich zu den Komplexen mit rein carbacyclischen Liganden zeigen sie Änderung der elektronischen Eigenschaften (Hexaphospamanganocen), neue strukturelle Eigenschaften (P 3 C 2 t Bu 2 -Ni-Nitrosyl), veränderte Reaktivität (Substitution von Carbonylliganden), neuartige Abbaureaktionen (Hexaphosphamercurocen)

23 Und ein Dankeschön an: Prof. U. Zenneck, Dr. A. Elvers Dr. F. Heinemann (X-Ray), Dr. H. Pritzkow (X-Ray, Heidelberg) Graduiertenkolleg Phosphorchemie als Bindeglied verschiedener Disziplinen StuSti (Studienstiftung des deutschen Volkes) und viele mehr Workshop P-Chemie, KL


Herunterladen ppt "Workshop P-Chemie, KL Neue phosphororganische Käfige und -Komplexe aus stannylierten Triphosphacyclopentadienen T. Clark, A. Elvers, F. Heinemann, M. Hennemann,"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen