Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Bildungsstandards Eine Einführung Sonja Wieser & Felicitas Pelzelmayer.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Bildungsstandards Eine Einführung Sonja Wieser & Felicitas Pelzelmayer."—  Präsentation transkript:

1 Bildungsstandards Eine Einführung Sonja Wieser & Felicitas Pelzelmayer

2 Bildungsstandards

3 Was sind Bildungsstandards? Die Bildungsstandards beschreiben die grundlegenden Kompetenzen, über die die Schüler/innen am Ende einer bestimmten Schulstufe verfügen sollen (vgl. § 2. der Verordnung).

4 Entstehung von Bildungsstandards Bis 1990er Jahre: Input-Steuerung Bildungsabsturz 2000: Leistungsstandards 2008: Bildungsstandards im Lehrplan -> Wende zur Output-Steuerung Ziel dieser Standards ist es, eine nachhaltige Ergebnisorientierung in der Planung und Durchführung von Unterricht zu bewirken.

5 Verwendung von Bildungsstandards im Unterricht Quelle:

6 Kompetenzen Deutsch: – Zuhören, Sprechen – Lesen – Schreiben – Sprachbewusstsein Englisch – Hören – Lesen – Zusammenhängendes Sprechen, an Gesprächen teilnehmen – Schreiben – (Übersetzen, Umgang mit visuellen Materialien)

7 Übergreifende dynamische Fähigkeiten SchülerInnen sollen zu autonomen Persönlichkeiten heranwachsen kommunikative, interkulturelle und soziale Kompetenz, geeignete Lernstrategien prozessorientiert

8 Positive Aspekte Transparenz Zunehmende Chancengleichheit Qualitätssicherung Unterschiede zwischen Land und Stadt werden sichtbar gemacht Mittel zur Unterstützung bei der Lernstandsdiagnose von Schülerinnen und Schülern

9 Negative Aspekte Bildung kann nicht standardisiert werden. Unklarheit Schulrankings Leistungskontrolle Inhaltliche Verarmung

10 Bildungsstandards Deutsch

11 Textsortenunabhängiger Kriterienkatalog BIFIE (Hrsg.) (2010). Praxishandbuch für Deutsch 5.–8. Schulstufe. Band 1, S. 7. Graz: Leykam.

12 Bildungsstandards Deutsch Kompetenzbereich Schreiben Aufgabenstellung und Beispiele aus der Baseline-Testung BIFIE (Hrsg.) (2010). Praxishandbuch für Deutsch 5.–8. Schulstufe. Band 1, S Graz: Leykam.

13 Bildungsstandards Deutsch Kompetenzbereich Lesen BIFIE (Hrsg.) (2010). Praxishandbuch für Deutsch 5.–8. Schulstufe. Band 1, S Graz: Leykam.

14 Bildungsstandards Englisch E8: A2/B1 laut GERS Deskriptoren: can-do statements z. B.: Hören 1. Kann Gesprächen über vertraute Themen die Hauptpunkte entnehmen, wenn Standardsprache verwendet und auch deutlich gesprochen wird. 3. Kann Anweisungen, Fragen, Auskünfte und Mitteilungen in einem sprachlich vertrauten Kontext (z. B. Wegerklärungen) meistens verstehen.

15 Themenbereiche 1. Familie und Freunde 2. Wohnen und Umgebung 3. Essen und Trinken 4. Kleidung 5. Körper und Gesundheit 6. Jahres- und Tagesablauf 7. Feste und Feiern 8. Kindheit und Erwachsenwerden 9. Schule und Arbeitswelt 10. Hobbys und Interessen 11. Erlebnisse und Fantasiewelt 12. Gedanken, Empfindungen und Gefühle 13. Umwelt und Gesellschaft 14. Kultur, Medien und Literatur 15. Interkulturelle und landeskundliche Aspekte

16 Listening: Are you healthy and fit?

17 Reading: Statue of Liberty

18 Speaking Bewertung: Wortschatz Flexibilität Grammatische Korrektheit Flüssigkeit Aussprache und Intonation Themenentwicklung, Kohärenz, Kohäsion Sprecherwechsel und Angemessenheit

19 Speaking: Places in England

20 Writing: A note to mum Bewertung: Siehe Speaking + Orthographie

21 Fächerbezogene Verwendung Quelle:

22 Erleichterung im Unterricht? Quelle:

23 Zusammenfassung Bildungsstandards konkretisieren schulische Ziele Bildungsstandards dürfen nicht als Kriterien zur Benotung missbraucht werden! LehrerInnen können besser auf SchülerInnen eingehen -> gezielte Förderung Bildungsstandards fordern gute Aufklärung

24 Zum Nachdenken…

25

26 Vielen Dank für die Aufmerksamkeit!

27


Herunterladen ppt "Bildungsstandards Eine Einführung Sonja Wieser & Felicitas Pelzelmayer."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen