Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

HWI-Studie GVXN EC-4V HWI-Studie Tanja Hülder Susanna Weidlinger.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "HWI-Studie GVXN EC-4V HWI-Studie Tanja Hülder Susanna Weidlinger."—  Präsentation transkript:

1 HWI-Studie GVXN EC-4V HWI-Studie Tanja Hülder Susanna Weidlinger

2 HWI-Studie Studienidee Studiendesign Studienziel Studienpopulation HWI-Notfälle – was müsst Ihr wissen

3 HWI-Studie Studienidee HWI sind häufig und haben einen hohen gesundheitlichen und ökonomischen Impact Standardtherapie ist die Antibiotikagabe E.coli ist für >80% der ambulant bzw. 55% der im Spital erworbenen HWI verantwortlich und damit der wichtigste HWI-Erreger Die Studie testet einen tetravalenten Vorläuferimpfstoff gegen die 4 häufigsten E. coli- Subtypen Der Impfstoff ist ein Konjugat aus einem Zucker des E.coli-Subtyps und einem Trägermolekül

4 HWI-Studie Studiendesign Phase I (first in men) Randomisiert Placebo-kontrolliert Einfach verblindet 180 Pat. mit rez. HWI 1 intramuskuläre Injektion (Deltoid) 5 Visiten im Spital, 4 Telefonate

5 HWI-Studie Studienziel Primäres Endziel: Sicherheit (Erfassen von Nebenwirkungen) Sekundäre Endziele: Veränderung hämatologischer/biochemischer Sicherheitsparameter Evaluation der Immunantwort Vergleich zwischen Impfstoff- und Placebogruppe während der Studiendauer: Häufigkeit von HWI durch die Impfstoff-spezifischen Serotypen Intensität/Dauer der Symptome von HWI durch die Impfstoff- spezifischen Serotypen Auftreten von E.coli-Infekten Auftreten anderer HWI-Keime

6 HWI-Studie Studienpopulation Gesunde Frauen Jahre alt Rezidivierende symptomatische HWI (2/letzte 6 Mte oder 3/letzte 12 Mte) Uricult mit E.coli-Nachweis innert der letzten 2 Jahre

7 HWI-Studie Studienpopulation Einschlusskriterien: Rez. HWI (2/letzte 6 Mte oder 3/letzte 12 Mte), mindestens 1 mit E.coli-Nachweis in Kultur 18 und 70 Jahre Weiblich Bei guter Gesundheit ohne signifikante Probleme in der Anamnese, bei der klinischen Untersuchung oder im Labor Negativer SST Unterschriebene Einverständniserklärung

8 HWI-Studie Studienpopulation Ausschlusskriterien: 10 rez. HWI im letzten Jahr Einmalkatheter in letzten 7 Tagen oder Dauerkatheter in letzten 30 Tagen Nicht abgeklungene Erkrankungen/Auffälligkeiten der Harnwege Immunschwäche Signifikante Leber-/Herzkreislauf-/Nierenleiden Schlecht eingestellter Diabetes mellitus Signifikante Abweichung von Screening-Laborresultaten HIV, HBV, HCV BMI>

9 HWI-Studie Studienpopulation Ausschlusskriterien (Fortsetzung): Vorgängige Immunstimulationstherapie zur HWI- Prävention (Urovaxom/Strovac) in den letzten 3 Monaten – oder im Studienverlauf geplant Immunmodulatorische Medis (z.B. Kortison) Vaginales Östrogen zur HWI-Prophylaxe, welches in den letzten 6 Mten begonnen wurde – oder dessen Beginn im Studienverlauf geplant ist Antibiose in den 7 Tagen vor Impfung Geplante postkoitale Antibiose während der Studie Andere Impfungen 30 Tage vor oder nach der Studienimpfung

10 HWI-Studie Studienpopulation Ausschlusskriterien (Fortsetzung): Teilnahme an anderen Studie 60 Tage vor Studieneinschluss bis zum Studienende Immunglobulin- oder Blutproduktegabe 3 Monate vor Impfung Bekannte Überempfindlichkeit gegen Inhaltsstoffe Akute Erkrankung zum Impfzeitpunkt Positiver SST / Frauen, die eine effektive Kontrazeption verweigern / stillende Frauen Geplanter elektiver chirurgischer Eingriff während der Studie Andere signifikante Befunde, die gemäss Untersucher zu unerwünschten Ereignissen während der Studie führen könnten


Herunterladen ppt "HWI-Studie GVXN EC-4V HWI-Studie Tanja Hülder Susanna Weidlinger."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen