Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Genetik und chronische Pankreatitis Rauchen ge Alkohol genetisches Risiko hoch niedrig Manifestation der Pankreatitis.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Genetik und chronische Pankreatitis Rauchen ge Alkohol genetisches Risiko hoch niedrig Manifestation der Pankreatitis."—  Präsentation transkript:

1 Genetik und chronische Pankreatitis Rauchen ge Alkohol genetisches Risiko hoch niedrig Manifestation der Pankreatitis

2 Hereditäre Pankreatitis Wann sollte die Diagnostik durchgeführt werden: Positive Familienanamnese Chronische Pankreatitis, die in jugendlichem Alter, bzws. vor dem 35. Lebensjahr auftritt Bei Pankreaskarzinomen, die vor dem 45. Lebensjahr auftreten Genetische Beratung vor der Testung erforderlich!! Was wird benötigt? ml EDTA-Blut

3 Chronische Pankreatitis: Diagnostik Erythema ab igne: Braunpigmentierung der Haut durch Verbrennung bei chronischer Heizkissenanwendung aufgrund von Bauchschmerzen

4 Mögliche bildgebende Verfahren in der Diagnostik der chronischen Pankreatitis Röntgen-Abdomenleeraufnahme Transabdominelle Sonographie (Ultraschall von „außen“) Computertomographie ERCP (Endoskopisch-Retrograde-Cholangio- Pankreatikographie) Kernspintomographie (MRCP/- Angiographie) Endosonographie (Ultraschall von „innen“) CT/sonographie gesteuerte Feinnadelpunktion PET (Positronen-Emissionstomographie)?

5 Röntgen-Pankreaszielaufnahme Geringe Sensitivität Hohe Spezifität –Nachweis von Kalk = chronische Pankreatitis Kostengünstig

6 Sonographie Sensitivität stadienabhängig Keine Frühdiagnose Störender Meteorismus PseudozysteKalkeinlagerungen

7 Computertomographie Sensitiver als Sonographie Gute Beurteilung von Komplikationen CT bei Entscheidung Op oder konservative Therapie wichtig Entzündlicher Tm + Gangerweiterung

8 Endosonographie Frühdiagnose möglich ? Goldstandard in der Differentialdiagnose cP vs Karzinom ? Gezielte histologische Sicherung der Diagnose ? Endosonographie eines Pankreas-Tm, papillennahe (Dm: 2 cm)

9 Magnet-Resonanz- Cholangiopankreatikographie (MRCP) Ersatz der diagnostischen ERCP Sensitivität? distale Stenose des Gallengangs unregelmäßiger & dilatierter ductus wirsungianus

10 Endoskopisch-retrograde Cholangiopankreatikographie (ERCP) Früherer Goldstandard Therapeutische ERCP vs Operation ? langstreckige Stenose des Pankreasganges ohne prästenotische Dilatation

11 Differentialdiagnose Chronische Pankreatitis Akute Pankreatitis: Ausheilung ohne „Langzeitschaden“ / Defekt möglich Pankreaskarzinom Chronische Pankreatitis –Alkohol verursacht –Autoimmunpankreatitis: Therapie mit Steroiden erfolgreich –Vererbte Ursachen –Stoffwechselstörungen, z.B. Hyperkalzämie –Idiopathisch: keine Ursache zu finden Magen-Darmerkrankungen außerhalb des Pankreas, z.B. Ulkus, entzündliche Darmerkrankungen etc.

12 Therapie der chronischen Pankreatitis Alkoholkarenz + Nikotinkarenz !! Schmerztherapie –Analgetika –Neurolyse (Periduralanalgesie, Splanchikektomie,...) –Interventionelle Endoskopie –Operation Therapie der Komplikationen –Interventionelle Endoskopie oder Operation Therapie der exokrinen Insuffizienz –Pankreatin (säuregeschützte Pellets < 2mm) Therapie der endokrinen Insuffizienz –Insulin (Vorsicht mit intensivierter Therapie bei fehlender Patientenmitarbeit)

13 Therapie der chronischen Pankreatitis Alkoholkarenz + Nikotinkarenz !! Schmerztherapie –Analgetika –Neurolyse (Periduralanalgesie, Splanchikektomie,...) –Interventionelle Endoskopie –Operation Therapie der Komplikationen –Interventionelle Endoskopie oder Operation Therapie der exokrinen Insuffizienz –Pankreatin (säuregeschützte Pellets < 2mm) Therapie der endokrinen Insuffizienz –Insulin (Vorsicht mit intensivierter Therapie bei fehlender Patientenmitarbeit)

14 ERCP (endoskopische retrograde Cholangio- Pankreatikographie): Endoskopie + Röntgen- durchleuchtung Endosonographie Magenspiegelung PTCD (perkutan transhepatische Cholangio -drainage = Zugang von außen Pankreas-Endoskopische Techniken

15 Das Pankreas ist zugänglich Drainage von Pseudozysten Beseitigung von Stenosen Steinentfernung

16 Pankreaspseudozysten Zyste Therapie: Endosonographisch gestützte Punktion und Drainage

17 Wann ist eine Therapie erforderlich ? Bei Beschwerden Bei Größenzunahme Bei Komplikationen wie –Infektion, Blutung, Ruptur, Obstruktion Eher keine Behandlung wenn –Pseudozyste kleiner 5-6 cm im Durchmesser –Pseudozyste jünger als 6 Wochen JM 2007

18 Symptome verursacht durch Pseudozysten Schmerzen: –abhängig von Größe & Geschwindigkeit der Vergrößerung der Pseudozyste Luftnot: Pleuraerguss Erbrechen: Kompression des Duodenums / Magens Fieber: Superinfektion der Zyste Gelbsucht (Ikterus): Gallengangskompression

19 Pankreaspseudozyste 15 cm Leber Computertomographie Endoskopie: Kompression der Magens durch die Pseudozyste

20 Pankreaspseudozyste: endoskopische Drainage Kompression des Magens durch die Pseudozyste Darstellung und Punktion der Pseudozyste mit Endosonographie Vorschieben eines Führungsdrahtes in die Pseudozyste

21 Endoskopische transgastrale Drainage einer Pseudozyste Kompression des Magens durch die Pseudozyste Inzision mit dem Mori- Messer GB post-ERCP PZ

22 Stenose des Gallengangs Tumor oder Entzündung ?

23 Prothesen

24 Stents bei Gallengangstenose

25 Engstellung (Stenose) des Pankreasganges mit resultierenden Schmerzen


Herunterladen ppt "Genetik und chronische Pankreatitis Rauchen ge Alkohol genetisches Risiko hoch niedrig Manifestation der Pankreatitis."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen