Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Auftanken für den Aufschwung - mit öffentlichen Förderprogrammen Technologie Park Herzogenrath (TPH), 10. Februar 2011.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Auftanken für den Aufschwung - mit öffentlichen Förderprogrammen Technologie Park Herzogenrath (TPH), 10. Februar 2011."—  Präsentation transkript:

1 Auftanken für den Aufschwung - mit öffentlichen Förderprogrammen Technologie Park Herzogenrath (TPH), 10. Februar 2011

2 TPH Herzogenrath Claudia Brendt Gliederung Die NRW.BANK Basisinformationen Förderprogramme für Investitionen und Betriebsmittel Kontakt

3 TPH Herzogenrath Claudia Brendt Kurzportrait NRW.BANK – Förderbank für Nordrhein-Westfalen Eigentümer: Land Nordrhein-Westfalen (98,6%) sowie die Landschaftsverbände Rheinland und Westfalen-Lippe (jeweils 0,7%) Bilanzsumme von rund 160 Mrd €, größte Landesförderbank Deutschlands Rd Mitarbeiter und über 40 Ausbildungsplätze Das Geschäft der NRW.BANK erfolgt wettbewerbsneutral i.d.R. über Banken und Sparkassen oder mit der öffentlichen Hand

4 TPH Herzogenrath Claudia Brendt Gliederung Die NRW.BANK Basisinformationen Förderprogramme für Investitionen und Betriebsmittel Kontakt

5 TPH Herzogenrath Claudia Brendt KMU: maximal 249 Beschäftigte und 50 Mio. € Jahresumsatz oder 43 Mio. € Bilanzsumme KU: maximal 49 Beschäftigte und 10 Mio. Jahresumsatz oder 10 Mio. Bilanzsumme Darüber hinaus liegt der Fokus i. d. R. auf Unternehmen bis zu einem Gruppenumsatz von 500 Mio. €. Basisinformationen Zielgruppe - KMU (Kleine und Mittlere Unternehmen) z. B. besonders zinssubventionierte Förderkredite

6 TPH Herzogenrath Claudia Brendt ggf. Stellungnahme Kammer Fachverbände Hausbank Antrag NRW.BANK KfW Antrag- steller Zusage Auszahlung Businessplan Finanzierungs- beratung Sicherheiten- prüfung Entscheidung über Förderantrag Antragstellung vor Vorhabensbeginn ! Basisinformationen Hausbankenverfahren

7 TPH Herzogenrath Claudia Brendt Förderansatz Förderinstrumente Zinsoptimierung  Reduzierung Finanzierungskosten zinsgünstige Darlehen Risikoteilung bei nicht ausreichenden Sicherheiten  Erweiterung Finanzierungsspielraum Darlehen mit Haftungsfreistellung Bürgschaften (Bürgschaftsbank NRW; Land NRW) Eigenkapitalstärkung  Erweiterung Finanzierungsspielraum Mezzaninekapital/Nachrangdarlehen Zuschüsse Basisinformationen Förderzielsetzung

8 TPH Herzogenrath Claudia Brendt Bonitätsklasse Besicherungsklasse PreisklasseABCDEFGHI7/17/26/3 Bonitäts- klasse Ein-Jahres-Ausfall- wahrscheinlichkeit Rating S & P Besicherungs- klasse Werthaltige Besicherung 1 bis 0,10 % A- und besser1 ≥ 70 % 2 > 0,10 % ≤ 0,40 % BBB2 > 40 % und < 70 % 3 > 0,40 % ≤ 1,20 % BB+3 ≥ 0 % und ≤ 40 % 4 >1,20 % ≤ 1,80 % BB 5 >1,80 % ≤ 2,80 % BB- 6 > 2,80 % ≤ 5,50 % B+ 7 > 5,50 % ≤ 10,00 % B 1. Ermittlung der Bonitätsklasse2. Ermittlung der Besicherungsklasse 3. Ermittlung der Preisklasse Basisinformationen Verfahrensablauf neues RGZS

9 TPH Herzogenrath Claudia Brendt Gliederung Die NRW.BANK Basisinformationen Förderprogramme für Investitionen und Betriebsmittel NRW.Innovationsdarlehen NRW.BANK.Universalkredit Bürgschaftsbank NRW Kontakt

10 TPH Herzogenrath Claudia Brendt Zielgruppe Freiberufler sowie kleine und mittlere gewerbliche Unternehmen (EU-KMU) Produkt hochsubventioniertes Förderprogramm Finanzierungsvolumen bis zu 100 %; mind. 25 T€, max. 5 Mio. € pro Vorhaben Einsatzbereich Investitionsvorhaben in Technologiefelder für folgende Maßnahmen Aufnahme neuer Produkte Einführung neuer Produktionsverfahren wesentliche Verbesserung bestehender Produkte/Verfahren Vorhaben muss lediglich für das geförderte Unternehmen neuartig sein Förderprogramme für Investitionen und Betriebsmittel NRW.Innovationsdarlehen

11 TPH Herzogenrath Claudia Brendt Förderfähige Ausgaben Modernisierungs- und Rationalisierungsinvestitionen in das Sachanlagevermögen Kosten für Nullserien, Vorführanlagen oder Bau von Demonstrationsanlagen Kosten für betriebsspezifische Anpassungsentwicklungen Lizenzerwerb Kosten für externe erworbene Beratungsdienstleistungen Kosten für erste Messeteilnahme Förderprogramme für Investitionen und Betriebsmittel NRW.Innovationsdarlehen

12 TPH Herzogenrath Claudia Brendt Laufzeit 5 / 1 Stand Konditionen Förderprogramme für Investitionen und Betriebsmittel NRW.Innovationsdarlehen

13 TPH Herzogenrath Claudia Brendt Aufnahme neuer technologisch fortschrittlicher Produkte Errichtung einer zusätzlichen Produktionslinie für 3-fach Isolierverglasung (bislang lediglich 2-fach Isolierverglasung möglich). Einführung neuer technologisch fortschrittlicher Produktionsverfahren Anschaffung einer neuartigen Druckmaschine, die anstelle anorganischer Lösungsmittel wasserlösliche Tinten verarbeitet. Beispiele Förderprogramme für Investitionen und Betriebsmittel NRW.Innovationsdarlehen

14 TPH Herzogenrath Claudia Brendt Investitionskosten Bearbeitungszentrum*400 T€ Werkzeuge 40 T€ Installation und Schulung Mitarbeiter 20 T€ Summe460 T€ Finanzierungsmodell Eigenkapital 40 T€ NRW.Innovationsdarlehen420 T€ Summe460 T€ * Das Bearbeitungszentrum ist für das beantragende Unternehmen neuartig oder zeichnet sich gegenüber der alten Anlage durch seine rationellere Arbeitsweise aus. Förderprogramme für Investitionen und Betriebsmittel NRW.Innovationsdarlehen - Finanzierungsbeispiele

15 TPH Herzogenrath Claudia Brendt Zielgruppe gewerbl. Unternehmen sowie Freiberufler (Gruppenumsatz ≤ 500 Mio. €) Produkt zinssubventioniertes Ratendarlehn mit Laufzeiten von 4 bis 10 Jahren optional 50%ige Haftungsfreistellung für Investitionsvorhaben und Betriebsmittel ab 500 T€ an Unternehmen > 2 Jahre optional 80 %ige Bürgschaft der Bürgschaftsbank Finanzierungsvolumen bis zu 100 %; mind. 25 T€, max. 5 Mio. € pro Vorhaben Einsatzbereich Investitionen in NRW Betriebsmittel Umschuldungen (keine KfW- oder NRW.BANK-Kredite) ohne Haftungsfreistellung Förderprogramme für Investitionen und Betriebsmittel NRW.BANK.Universalkredit

16 TPH Herzogenrath Claudia Brendt Preisklasse NRW.BANK.Konjunkturkredit Zinssatz nom. in % A3,10 B3,35 C3,75 D4,05 E4,55 F5,15 G5,85 H6,35 I7,45 Auszahlung 100 % Bereitstellungsprovision 0,25 % p.M. Stand Laufzeit 5 / 0 Förderprogramme für Investitionen und Betriebsmittel NRW.BANK.Universalkredit – Konditionen (KMU)

17 TPH Herzogenrath Claudia Brendt Kontokorrentkredit der Hausbank flexible Ausnutzung der eingeräumten KK-Linie Ausgleich für "Spitzen" Betriebsmitteldarlehen aus den öffentlichen Förderprogrammen ausgezahlter Betrag wird innerhalb einer bestimmten Laufzeit in Raten zurückgezahlt Bodensatz: "fester" Bestand an z.B. laufenden Kosten, Warenlager etc. Grundbedarf flexible Nutzung Liqui-Bedarf Zeit öffentliche Förderprogramme KK-Kredit Liquiditätsplanung Betriebsmitteldarlehen Förderprogramme für Investitionen und Betriebsmittel

18 TPH Herzogenrath Claudia Brendt T€ Risiko Hausbank 280 T€ Risiko Bürgschaftsbank NRW Finanzierungsbeispiel: Unternehmen hat Finanzierungsbedarf durch verbesserte Auftragslage jeweils 80 %ige Bürgschaft der Bürgschaftsbank NRW Finanzierungin T€ NRW.BANK.Universalkredit150 Kontokorrentkredit (Hausbank)200 Summe350 Finanzierungsbedarfin T€ Betriebsmittel350 Summe350 Förderprogramme für Investitionen und Betriebsmittel NRW.BANK.Universalkredit / Bürgschaftsbank NRW

19 TPH Herzogenrath Claudia Brendt Kosten einmalige Bearbeitungsgebühr (nur bei Bewilligung): 1,5 % des Kreditbetrages, mind. € 400 zzgl. MwSt. laufende Provision: 1,0 % p. a. des valutierenden Kreditbetrages Einsatzbereich Investitionen Betriebsmittel / Warenlager Kaufpreis für Unternehmenserwerb/-teile Kontokorrentkredite und Avalrahmen Sanierungskredite werden nicht verbürgt. Zielgruppe gewerbliche Unternehmen in NRW (EU-KMU) sowie Freiberufler natürliche Personen (Gründer/-innen) im Rahmen von Existenzgründungen Produkt Ausfallbürgschaft bis zu 80 % des Kreditbetrages, maximal 1,25 Mio. € Kreditbetrag je Kreditnehmer Förderprogramme für Investitionen und Betriebsmittel Bürgschaftsbank NRW

20 TPH Herzogenrath Claudia Brendt Regionales Wirtschaftsförderungsprogramm - Beratungsleistungen Förderprogramme für Investitionen und Betriebsmittel Förderprogramme für Beratungsleistungen

21 TPH Herzogenrath Claudia Brendt Gliederung Die NRW.BANK Basisinformationen Förderprogramme für Investitionen und Betriebsmittel Kontakt

22 TPH Herzogenrath Claudia Brendt Kontakt Vertreten durch den Vorstand Dietmar P. Binkowska Klaus Neuhaus Michael Stölting Dietrich Suhlrie Handelsregister: HR A Amtsgericht Düsseldorf HR A 5300 Amtsgericht Münster Umsatzsteuer-Identifikationsnummer: DE Zuständige Aufsichtsbehörde: Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) NRW.BANK Anstalt des öffentlichen Rechts Sitz: Düsseldorf/Münster Düsseldorf: BLZ , SWIFT-Adresse NRWB DE DM Münster: BLZ , SWIFT-Adresse NRWB DE DM MST Ihr Ansprechpartner: Claudia Brendt Direktorin NRW.BANK Förderberatung Düsseldorf Kavalleriestraße Düsseldorf Telefon: (0211) Telefax: (0211) NRW.BANK Düsseldorf Kavalleriestr Düsseldorf Telefon: Telefax: und Web:


Herunterladen ppt "Auftanken für den Aufschwung - mit öffentlichen Förderprogrammen Technologie Park Herzogenrath (TPH), 10. Februar 2011."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen