Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Öffentliche Fördermöglichkeiten für Unternehmen und Freiberufler sowie besondere Angebote der Wirtschaftsförderung des Rhein-Sieg-Kreises.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Öffentliche Fördermöglichkeiten für Unternehmen und Freiberufler sowie besondere Angebote der Wirtschaftsförderung des Rhein-Sieg-Kreises."—  Präsentation transkript:

1 Öffentliche Fördermöglichkeiten für Unternehmen und Freiberufler sowie besondere Angebote der Wirtschaftsförderung des Rhein-Sieg-Kreises

2 I. Öffentliche Förderkredite zur Finanzierung von Investitionen und Betriebsmitteln

3 Wer kann öffentliche Förderkredite beantragen ? Existenzgründer/innen Freiberuflich Tätige Kleine und mittlere Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft... können Investitionen ganz oder teilweise mit öffentlichen Förderkrediten finanzieren (= zinsgünstige Darlehen mit risikogerechtem Zinssatz).

4 Wie werden öffentliche Förderkredite beantragt ? Raiba / Sparkasse Unternehmen 1. Kreditwunsch 2. Prüft Förderung und leitet Antrag weiter. 3. Erteilt Zusage 4. Schließt Darlehensvertrag Förderinstitute Der Antrag muss grundsätzlich vor Beginn des Vorhabens gestellt werden ! (bzw. Existenzgründer/Freiberufler) NRW.BANK KfW-Mittelstandsbank Hausbankprinzip

5 Öffentliche Förderkredite im Überblick: - Gründungs- u. Wachstumsfinanzierung der NRW.BANK - NRW.BANK Mittelstandskredit - KfW-Unternehmerkredit - KfW-Unternehmerkapital für Arbeit und Investitionen - KfW-Globaldarlehen Kleiner Mittelstand - ERP-Innovationsprogramm der KfW Ansprechpartner: Hausbank

6 II. Öffentliche Zuschüsse zur Förderung von Unternehmensberatung und beruflicher Weiterbildung

7 1. Beratungsprogramm Wirtschaft des Landes NRW Zuschüsse des Landes NRW und der EU zur Förderung von Unternehmensberatung - Existenzgründer/innen und - Personen, die einen bestehenden Betrieb übernehmen (Unternehmensnachfolge) Was ? Wer ? Gründungsberatung oder Übernahmeberatung (= Unternehmensberatung vor dem Tag der Gründung oder der Betriebsübernahme) Wofür ?

8 Beratungsprogramm Wirtschaft des Landes NRW Zuschuss in Höhe von 50 % eines Tagewerksatzes (max. 400,-- EUR pro Tagewerk) - bei Gründungsberatung: (max. 4 Tagewerke vor Gründung) - bei Übernahmeberatung: (max. 6 Tagewerke vor Betriebsübernahme) Antragstellung im Rhein-Sieg-Kreis bei: - IHK Bonn/Rhein-Sieg - Handwerkskammer zu Köln - Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungs-GmbH Rheinbach - Rhein-Sieg-Kreis (Wirtschaftsförderung) Bewilligungsbehörde: - IHK-Beratungs- und Projektgesellschaft mbH (IBP) - Landes-Gewerbeförderungsstelle des NRW-Handwerks e.V. (LGH) Weitere Infos unter: Wie viel ? Wo ?

9 2. Gründercoaching Deutschland der KfW Zuschüsse des Bundes und der EU zur Förderung von Unternehmensberatung - Existenzgründer/innen (nach Gründung oder Betriebsübernahme) - KMU der gewerblichen Wirtschaft (bis 5 Jahre) - Freiberuflich Tätige (bis 5 Jahre) Was ? Wer ? Bezuschusst werden Coachingmaßnahmen zu wirtschaftlichen, finanziellen und organisatorischen Unternehmensfragen in den ersten 5 Jahren der Start- und Festigungsphase nach der Gründung oder der Betriebsübernahme. Wofür ?

10 Gründercoaching Deutschland der KfW - Zuschuss in Höhe von 50 % eines Unternehmensberaterhonorars (bei einer Bemessungsgrundlage von max. 800,-- EUR pro Tage- werk bzw ,-- EUR Netto-Beraterhonorar) - Maximal 7 ½ Tagewerke x 400,-- EUR (= 3.000,-- EUR) Zuschuss Antragstellung im Rhein-Sieg-Kreis bei: - IHK Bonn/Rhein-Sieg - Handwerkskammer zu Köln - Wirtschaftsförderungs- und Entwicklungs-GmbH Rheinbach - Rhein-Sieg-Kreis (Wirtschaftsförderung) Bewilligungsbehörde: KfW-Mittelstandsbank in Berlin Weitere Infos unter: und Wie viel ? Wo ?

11 3. Modernisierungsförderung (Potenzialberatung) NRW Zuschüsse des Landes NRW und der EU zur Förderung von Unternehmensberatung - KMU der gewerblichen Wirtschaft (ab 5 Jahre) - Freiberuflich Tätige (ab 5 Jahre) Was ? Wer ? - Potenzialberatung (= Beratung eines Unternehmens durch einen externen Unternehmensberater) - Verbundberatung (= Beratung mehrerer Unternehmen gleichzeitig durch einen externen Unternehmensberater) Wofür ?

12 Modernisierungsförderung (Potenzialberatung) NRW Zuschuss in Höhe von 50 % eines Tagewerksatzes (max. 500,-- EUR pro Tagewerk) - bei Potenzialberatung in Unternehmen bis 50 Mitarbeiter: max. 10 Tagewerke - bei Potenzialberatung in Unternehmen über 50 Mitarbeiter: max. 15 Tagewerke - bei Verbundberatung in mehreren Unternehmen: angemessene Anzahl von Tagewerken Antragstellung im Rhein-Sieg-Kreis bei: Regionalagentur Bonn/Rhein-Sieg Bewilligungsbehörde: Bezirksregierung Köln Weitere Infos unter: Wie viel ? Wo ?

13 4. Bildungsscheck des Landes NRW Zuschüsse des Landes NRW und der EU (zur Förderung der beruflichen Weiterbildung) - Einzelne Beschäftigte in Unternehmen (individueller Ansatz) - KMU der gewerblichen Wirtschaft - bis 250 Beschäftigte - (betrieblicher Ansatz) Was ? Wer ? Maßnahmen der beruflichen Weiterbildung (z. B. Kurse der anerkannten Weiterbildungsträger) Wofür ?

14 Bildungsscheck des Landes NRW Zuschuss in Höhe von 50 % der Weiterbildungskosten - z. B. der Kursgebühren eines Weiterbildungsträgers - (max. 500,-- EUR pro Bildungsscheck) Ausgabe des Bildungsschecks im Rhein-Sieg-Kreis durch: LerNet Bonn/Rhein-Sieg e.V. sowie die zugelassenen Weiterbildungsberatungsstellen (VHS Bonn + VHS RSK, HWK Köln, Bonner Akademie, Dr. Reinold Hagen Stiftung) Weitere Infos unter: und (+ Hotline: ) Wie viel ? Wo ?

15 III. Besondere Angebote der Kreiswirtschaftsförderung

16 Unterstützung bei der Beschaffung von Gewerbeflächen und Gewerbeimmobilien: Online-Immobilienbörse Rhein-Sieg Gewerbeflächen-Strukturatlas Region Köln/Bonn Wirtschaftsförderungen der 19 Städte und Gemeinden

17 Beteiligung von Unternehmen auf dem regionalen Gemeinschaftsmessestand auf ausgewählten internationalen Messen: Industriemesse Hannover Biotechnica Hannover Medica Düsseldorf Exponet Düsseldorf Intergeo München Ceramitec München

18 Zusammenarbeit mit regionalen Wissenschafts- und Forschungseinrichtungen: (z. B. Fachhochschule Bonn-Rhein-Sieg, Universität Bonn, Internationale Tourismus-Fachhochschule Bad Honnef, Alanus Hochschule Alfter) Vermittlung von Diplomanden Vermittlung von Kooperationen zwischen Hochschule und Unternehmen BusinessCampus Rhein-Sieg GmbH in Sankt Augustin und in Rheinbach als Ansiedlungszentrum für Gründer/innen und junge Unternehmen

19 Tourismusförderung im Bergischen Rhein-Sieg-Kreis: Touristische Positionierung durch das ILEK (2006 bis 2008) EFRE-Projekt Wege durch die Zeiten (2009 bis 2012) – Schaffung einer touristischen Wander-Infrastruktur und Etablierung einer wettbewerbsfähigen Wanderdestination Bergisches Land mit Fördermitteln von rd Gründung des Touristikvereins Bergischer Rhein-Sieg-Kreis am

20 Ausbau der Nutzung Erneuerbarer Energien im Bergischen Rhein-Sieg-Kreis: Durchführung eines Tages der Offenen Tür für Erneuerbare Energien am / am Energieportal Kreisweites digitales Solar-Dachflächenkataster (voraussichtlich ab März 2010)

21 Förderung des Ausbaues von DSL-Breitband im Bergischen Rhein-Sieg-Kreis: Machbarkeitsstudie im Auftrage der Gemeinde Ruppichteroth durch das Planungs- und Beratungsunternehmen IK-T Manstorfer und Hecht, Regensburg Kreisweite Detailanalyse zur Breitband-Telekommunikations- versorgung im Rhein-Sieg-Kreis mit Durchführung eines Ideenwettbewerbes für den Rhein-Sieg-Kreis zur Schließung von Lücken der Breitbandtelekommunikation durch das Breitbandkompetenzzentrum NRW, Meschede

22 Veranstaltungsangebote: Gründungsakademie Rhein-Sieg (Seminare, Workshops, Erfahrungstreffs für Gründungsinteressierte, Unternehmen und Freiberufler) Veranstaltungen in Zusammenarbeit mit den 19 kommunalen Wirtschaftsförderungen

23 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit ! Dipl.-Verw. Hans-Peter Hohn Wirtschaftsförderung Rhein-Sieg-Kreis Vortrag auch als Download unter:


Herunterladen ppt "Öffentliche Fördermöglichkeiten für Unternehmen und Freiberufler sowie besondere Angebote der Wirtschaftsförderung des Rhein-Sieg-Kreises."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen