Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Start Messe Essen Oktober 2008 Der beste Weg zu öffentlichen Fördermitteln Beate Kreis Betriebswirtin VWA.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Start Messe Essen Oktober 2008 Der beste Weg zu öffentlichen Fördermitteln Beate Kreis Betriebswirtin VWA."—  Präsentation transkript:

1 Start Messe Essen Oktober 2008 Der beste Weg zu öffentlichen Fördermitteln Beate Kreis Betriebswirtin VWA

2 Start Messe Essen Oktober 2008 Inhalte Von der Idee zur Konzeption Betriebswirtschaftliche Betrachtungsweise Vorgehensweise und Planung der Finanzierung Finanzierungen der KfW Zeitrahmen

3 Start Messe Essen Oktober 2008 Von der Idee zur Konzeption Gründe für die Existenzgründung Lebenssituation Arbeitslosigkeit Berufliche Neuorientierung

4 Start Messe Essen Oktober 2008 Betriebswirtschaftliche Betrachtungsweise Die Ausgangslage unternehmerischen Handelns ist die Idee Konzeption Klärung der Detailfragen des Gründungsvorhabens Entscheidung Businessplan Umsetzung in Zahlen Entscheidung

5 Start Messe Essen Oktober 2008 Betriebswirtschaftliche Betrachtungsweise Der Businessplan die Umsetzung in Zahlen Was kostet der Umsatz? Wodurch werden Kosten verursacht? Welche Investitionen sind notwendig?

6 Start Messe Essen Oktober 2008 Vorgehensweise und Planung der Finanzierung Arten öffentlicher Förderung Gründer KMU Freiberufler Zuschüsse Haftungs- freistellungen zinsgünstige Darlehen Bürgschaften

7 Start Messe Essen Oktober 2008 Vorgehensweise und Planung der Finanzierung Vorteile der öffentlichen Fördermitteln: Bei Gründung und bei bestehenden Unternehmen: –Haftungsfreistellungen –tilgungsfreie Zeiten –lange Laufzeiten –Stärkung des Eigenkapitals

8 Start Messe Essen Oktober 2008 Vorgehensweise und Planung der Finanzierung Generell gilt: Antragstellung vor Vorhabensbeginn Hausbankenverfahren (nächste Folie) nahezu alle Wirtschaftszweige/Freie Berufe im Mittelstand keine Sanierungsfälle

9 Start Messe Essen Oktober 2008 Vorgehensweise und Planung der Finanzierung Das Hausbankprinzip Förderinstitution KfW Mittelstandsbank Unternehmen Hausbank Antragstellung Sicherheiten

10 Start Messe Essen Oktober 2008 Beratungskostenzuschüsse Beratungskostenzuschüsse der Länder Länder- programme KfW Gründercoaching Deutschland Gründercoaching für Arbeitslose vor Gründung 1. Jahr 2. bis 5. Jahr Gründungszeitpunkt

11 Start Messe Essen Oktober 2008 Vorgehensweise und Planung der Finanzierung Allgemeinverständliche Darstellung Banker sind Kaufleute, nicht Branchenspezialisten Finanzierungsentscheidungen werden aufgrund der eingereichten Unterlagen gefällt Unverständliche Konzepte führen zu Ablehnungen

12 Start Messe Essen Oktober 2008 Vorgehensweise und Planung der Finanzierung Strategische Unternehmensplanung Ist-Situation Investitionsplanung Betriebsorganisation Umsatzplanung Vertriebsaufbau Marktanalyse Liquiditätsplanung Rentabilitätsplanung Kostenplanung Finanzierungsplanung

13 Start Messe Essen Oktober 2008 Vorgehensweise und Planung der Finanzierung vor Existenzgründung nach Existenzgründung KfW Startgeld 3 Jahre Bis zu ,- Fremdfinanzierung Bis zu ,- Betriebsmittel Förderung bis 3 Jahre nach Gründung Zweite Antragstellung möglich Anfänglicher Nebenerwerb möglich Kostenfreie Sondertilgung Tilgungsfreie Zeit 2 Jahre

14 Start Messe Essen Oktober 2008 Vorgehensweise und Planung der Finanzierung Unternehmerkapital Für Gründung WachstumArbeit u. Investitionen vor Existenzgründung nach Existenzgründung ERP- Kapital für Gründung (0 – 2 Jahre) 30% bzw. 40% bis zu eigenkapitalnahe Funktion keine Besicherung 15 Jahre Laufzeit 7 Jahre tilgungsfrei kombinierbar mit anderen Fördermitteln ERP- Kapital für Wachstum (2-5 Jahre) 40% bis zu eigenkapitalnahe Funktion Förderung keine Besicherung 15 Jahre Laufzeit 7 Jahre tilgungsfrei kombinierbar mit anderen Fördermitteln Künftig in die beiden anderen Bausteine integriert Kapital für Arbeit und Investitionen (>5 Jahre) bis 2 Mio. Nachrangkapital eigenkapitalnahe Funktion Förderung keine Besicherung 10 Jahre Laufzeit 7 Jahre tilgungsfrei bis 4 Mio. Gesamtkreditbetrag

15 Start Messe Essen Oktober 2008 Vorgehensweise und Planung der Finanzierung Antragstellung stets vor Beginn des Vorhabens, d.h. vor dem Abschluss verbindlicher Verträge Planen Sie genug Zeit ein! Nach Erfahrung aus der Beratungspraxis: -3 Monate für die Planung des Vorhabens -3 Monate für die Finanzierungsentscheidung

16 Start Messe Essen Oktober 2008 Der beste Weg zu öffentlichen Fördermitteln Unternehmensberatung Beate Kreis Grünewalder Str. 29 – Solingen Telefon: 0212 –


Herunterladen ppt "Start Messe Essen Oktober 2008 Der beste Weg zu öffentlichen Fördermitteln Beate Kreis Betriebswirtin VWA."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen