Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gymnasiale Oberstufe in Finnland

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gymnasiale Oberstufe in Finnland"—  Präsentation transkript:

1 Gymnasiale Oberstufe in Finnland
Willkommen im Cygnaeus-lukio Hans-Ueli Früh

2 Hans-Ueli Früh frueh@tiscali.ch
Überblick Allgemeine Organisation ”opo” opinto-ohjaaja = Schullaufbahnberater Sonderpädagoge an der Schule Hans-Ueli Früh

3 Organisation der gymnasialen Oberstufe
Aufnahmebedingung: Abschluss der 9-jährigen Gemeinschaftsschule nach Durchschnitt 2 – 4 Jahre Hans-Ueli Früh

4 ein ganz normales Schuljahr…
5 – 6 Phasen (je nach Schule) Kurswochen und Prüfungswoche Kurse (zu 38 Stunden) angewandte Kurse !keine Jahrgangsklassen! Welche Kurse: von S/S individuell zusammengestellt Σ 75 Pflichtkurse – Anmeldung zur Abschlussprüfung (davon: 47 – 51 obligatorisch, 10 vertiefend) Hans-Ueli Früh

5 Hans-Ueli Früh frueh@tiscali.ch
Fächer und Kurse Hans-Ueli Früh

6 Hans-Ueli Früh frueh@tiscali.ch
Finanzielles Kursbücher: von S/S selbst gekauft Ab 17. LJ fällt Kindergeld weg staatliche Unterstützung Hans-Ueli Früh

7 Hans-Ueli Früh frueh@tiscali.ch
Abschlussprüfung Öffentliche Angelegenheit Aufgaben werden in der Zeitung veröffentlicht Zentral organisiert: ”Prüfungskommission”: Prüfungsaufgaben Bewertung schriftlich 2 Prüfungstermine: Herbst und Frühling Höchstens drei aufeinanderfolgende Termine Hans-Ueli Früh

8 Hans-Ueli Früh frueh@tiscali.ch
Was wird geprüft? 4 Prüfungen müssen abgelegt werden: Muttersprache 2. Landessprache Fremdsprache Mathematik Realfächer (Biologie, Physik, Chemie, Geographie, Psychologie, Religion, Weltanschauungslehre, Geschichte, Gemeinschaftskunde, Philosophie und Gesundheitslehre) Zwei unterschiedliche Schwierigkeitsgrade Zulassung: ca. € 22,00 pro Fach: ca. € 20,00 Hans-Ueli Früh

9 Hans-Ueli Früh frueh@tiscali.ch
Hans-Ueli Früh

10 Schullaufbahn-berater
”opo” opinto-ohjaaja Schullaufbahn-berater Hans-Ueli Früh

11 ”opo” bietet S/S Unterstützung bei/in:
der Umstellung auf das Schulsystem der Erstellung eines Planes für drei Jahre der Orientierung für die Zukunft der persönlichen Entwicklung Krisen und schwierigen Zeiten Hans-Ueli Früh

12 Hauptaufgaben des/der ”opo”s:
Alltägliche Beratungstätigkeit ”Begleitung” des/der S/S: persönlicher Weg zur Abschlussprüfung Information über Studien und das Arbeitsleben Bewerbung bei Schulen Kooperation mit LehrerInnen Eltern anderen Schulen Stadtverwaltung ”Arbeitswelt” Hans-Ueli Früh

13 ”hops” individueller Lernplan
S/S erstellen zusammen mit ”opo” ihren individuellen Lernplan ”Studienführer” (Heft) Wilma Hans-Ueli Früh

14 Hans-Ueli Früh frueh@tiscali.ch
Wilma für Lehrer/Lehrerinnen und Schüler/Schülerinnen eine Woche pro Phase ist Wilma ”offen” Änderungen: opo kein Zeugnis https://wilma.jkl.fi/ Hans-Ueli Früh

15 Sonderpädagoge an der Schule
Hans-Ueli Früh

16 Hans-Ueli Früh frueh@tiscali.ch
Aufgabenbereiche Screeningtest: Lese-/Rechtschreib-schwäche aller neuen S/S im Ober-stufengymnasium Spezieller Kurs Individuelle Treffen mit S/S Beschreibung der Schwäche für Ministerium (Beurteilung) Hans-Ueli Früh

17 Weitere Aufgabenbereiche:
Psychische Störungen: Asperger Syndrom, Depression, Angststörungen,… Immigranten OHR-Team: Schulleiter, Sonderpädagogin, opo, Klassenlehrer – 1 x pro Phase Zusammenarbeit mit Eltern,L/L, opo, Psychologen, Sozialhilfe, Unterstufenschulen,… Hans-Ueli Früh

18 Hans-Ueli Früh frueh@tiscali.ch
Vielen Dank! Hans-Ueli Früh


Herunterladen ppt "Gymnasiale Oberstufe in Finnland"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen