Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Didaktik des BM-Unterrichts: Übergreifende BM-Ziele und Fachinhalte Heiner Kilchsperger, Emanuel Wüthrich Seminar: Lernen an Berufsmaturitätsschulen PH.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Didaktik des BM-Unterrichts: Übergreifende BM-Ziele und Fachinhalte Heiner Kilchsperger, Emanuel Wüthrich Seminar: Lernen an Berufsmaturitätsschulen PH."—  Präsentation transkript:

1 Didaktik des BM-Unterrichts: Übergreifende BM-Ziele und Fachinhalte Heiner Kilchsperger, Emanuel Wüthrich Seminar: Lernen an Berufsmaturitätsschulen PH Bern: Herbstsemester 2011

2 Seminar: Lernen an Berufsmaturitätsschulen Didaktik Didaktik ist Forschung und Theoriebildung über und für die unterrichtliche Praxis Sie behandelt die Frage nach den Zielsetzungen des Lehrens und Lernens nach der an den Zielsetzungen orientierten Auswahl der Inhalte und Themen des Unterrichts nach den Organisationsformen, Methoden des Unterrichts nach den Medien des Lehrens und Lernens nach den Formen der Überprüfung und Beurteilung der Lernergebnisse und Lernformen der Schülerinnen und Schüler

3 Seminar: Lernen an Berufsmaturitätsschulen Fachdidaktik – Didaktik des Berufsmaturitätsunterrichts Fach- didaktik Didaktik des BM- Unterrichts

4 Seminar: Lernen an Berufsmaturitätsschulen Didaktik des Berufsmaturitätsunterrichts Die Didaktik des BM-Unterrichts erläutert Die Begründung der übergeordneten Ziele und Unterrichtskonzepte des Berufsmaturitätsunterrichts (Ziele BMV, Kompetenzen, Interdisziplinarität) Die Auswahl der Ziele des Fachunterrichts und die Auswahl der Inhalte des Fachunterrichtes Den Zusammenhang von übergeordneten Zielen (Bildungsidee der BM) und den Fachlehrplänen, den Fachinhalten Die spezifische Situation und den Erfahrungshintergrund von Berufslernenden

5 Seminar: Lernen an Berufsmaturitätsschulen Die Bedeutung der übergreifenden BM-Ziele Die übergreifenden BM-Ziele aus der BMV (Bildungsidee) sind leitend für: Die Auswahl der Fächer und die Gestaltung ihrer Fachlehrpläne Die Bestimmung der fachlichen Lernziele der einzelnen Fächer Die Auswahl und Gewichtung von Unterrichtsinhalten Die Bedeutung von Unterrichtsinhalten: Sinn und Kontext

6 Seminar: Lernen an Berufsmaturitätsschulen Der didaktische Ansatz: Sinn und Kontext Die gesellschaftliche und kulturelle Selbstverständlichkeit von Schule, Fächern und Unterrichtsinhalten stützt den Unterricht nur noch schwach. Vermehrt muss aufgezeigt werden: Wozu ist der Unterricht und sein Inhalt gut? Was ist sein Sinn? Auf welchen Kontext ist er bezogen? Sinnstiftung ist zur didaktischen Herausforderung geworden

7 Seminar: Lernen an Berufsmaturitätsschulen Vom Verkäufer zum Darsteller Wandel der Lehrerrolle (Hentig 1981)) Verkäufer/-in: Inhalt in der richtigen Menge in annehmbarer Verpackung zu kulanten Bedingungen vermitteln Darsteller/-in: Überzeugen, dass der Inhalt für einen heute lebenden Menschen wichtig ist und Folgen hat Dabei auch: Bezug auf eigene Person

8 Seminar: Lernen an Berufsmaturitätsschulen Beruf, Berufs- und Arbeitswelt als Sinn- und Kontextbezug 1 Beruf und berufliches Handeln als Sinn- und Kontextbezug des Wissens: Bildung im Medium des Berufes

9 Seminar: Lernen an Berufsmaturitätsschulen Beruf, Berufs- und Arbeitswelt als Sinn- und Kontextbezug 2 Wissen und Allgemeinbildung als Kontext des Berufes und der Arbeitswelt: Verstehen der eigenen Berufs- und Arbeitswelt als Ziel der Bildung

10 Seminar: Lernen an Berufsmaturitätsschulen Didaktik des BM-Unterrichts Unterrichtsvorbereitung ist Deutung des Unterrichtsthemas durch die Lehrperson im Hinblick auf die Lernenden, ihre Berufs- und Arbeitswelt (und im Hinblick auf sich selbst) Der mit dem Lernthema verbundene Sinn liegt also nicht direkt und spürbar vor Augen und der Unterrichtsgegenstand muss erst auf eine bestimmte Weise gegenwärtig werden. (Combe / Gebhard 2007)

11 Seminar: Lernen an Berufsmaturitätsschulen Didaktik des BM-Unterrichts Leitende Frage bei der Unterrichtsvorbereitung BM: Wie kann ich einen Unterrichtsinhalt deuten und ihn im Unterricht gegenwärtig werden lassen, dass damit an den übergeordneten Zielen der BM gearbeitet werden kann?

12 Seminar: Lernen an Berufsmaturitätsschulen Ziele und Inhalte Ziele sind nicht nur umformulierte Inhalte: operationalisierte Lernziele Sondern: Lernziele müssen den Themen hinzugefügt werden (Grell 1993) Lernziele benennen den Sinn und den Kontext des Unterrichtsinhaltes


Herunterladen ppt "Didaktik des BM-Unterrichts: Übergreifende BM-Ziele und Fachinhalte Heiner Kilchsperger, Emanuel Wüthrich Seminar: Lernen an Berufsmaturitätsschulen PH."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen