Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Berufsbildung und Allgemeinbildung – eine Annäherung Heiner Kilchsperger, Emanuel Wüthrich Seminar: Lernen an Berufsmaturitätsschulen PH Bern: Herbstsemester.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Berufsbildung und Allgemeinbildung – eine Annäherung Heiner Kilchsperger, Emanuel Wüthrich Seminar: Lernen an Berufsmaturitätsschulen PH Bern: Herbstsemester."—  Präsentation transkript:

1 Berufsbildung und Allgemeinbildung – eine Annäherung Heiner Kilchsperger, Emanuel Wüthrich Seminar: Lernen an Berufsmaturitätsschulen PH Bern: Herbstsemester 2011

2 Seminar: Lernen an Berufsmaturitätsschulen Inhaltliche Differenz? Inhaltlich lässt sich nicht mehr bestimmen, was allgemein-, was berufsbildend ist: 1. Allgemeinbildendes Fach aus Gymnasium kann je nach Studienfachwahl zum berufsbildenden Fach werden: Physik Elektroingenieurin und umgekehrt: Polymechaniker mit Physikunterricht Musikstudium

3 Seminar: Lernen an Berufsmaturitätsschulen Inhaltliche Differenz? 2. Spezifische, an Berufe gebundene Inhalte sind zu allgemein bildenden Inhalten geworden Informations- und Kommunikations- technologie als neue Kulturtechnik 3. Viele Inhalte sind gleichzeitig allgemeinbildend und berufsbildend Sprachen bei den KV-Berufen Ethik bei den Pflegeberufen

4 Seminar: Lernen an Berufsmaturitätsschulen Polemischer Einwurf Allgemeinbildung ist die Berufsbildung der Herrschenden - Berufsbildung ist die Allgemeinbildung der Beherrschten

5 Seminar: Lernen an Berufsmaturitätsschulen Entwicklungen in der Bildungstheorie AllgemeinbildungBerufsbildung Gerichtet auf Person Offenheit Möglichkeiten Unverbindlichkeit Gerichtet auf Verwendung Geschlossenheit feste Perspektive Verbindlichkeit

6 Seminar: Lernen an Berufsmaturitätsschulen Entwicklungen in der Bildungstheorie AllgemeinbildungBerufsbildung Zweckfreie BildungZweckbezogene Bildung

7 Seminar: Lernen an Berufsmaturitätsschulen Gesellschaftliche Versprechen AllgemeinbildungBerufsbildung Soziale/gesellschaftliche Basis: Möglichkeiten können breit realisiert werden Soziale/gesellschaftliche Basis: Zwecke (Berufe) sind stabil, gewähren Sicherheit Stabilität der Anforderungen

8 Seminar: Lernen an Berufsmaturitätsschulen Gesellschaftliche Versprechen Beide gesellschaftlichen Versprechen sind brüchig geworden: AllgemeinbildungBerufsbildung Generation PraktikumWandel der Berufe, der Technik, der Wirtschaft Notwendige berufliche Mobilität Überfachliche Kompetenzen Schlüsselqualifikationen Überfachliche Kompetenzen

9 Seminar: Lernen an Berufsmaturitätsschulen Bildung Überfachliche Kompetenzen können nur verbunden mit Inhalten gelernt werden. (vgl. formale – materiale Bildung, vgl. Studierfähigkeit) Bildung (Allgemeinbildung und Berufsbildung): Wissen und Fähigkeiten in unterschiedlichen, zielgruppenbezogenen Kontexten aufbauen Sinn und Kontext als didaktische Leitkategorien


Herunterladen ppt "Berufsbildung und Allgemeinbildung – eine Annäherung Heiner Kilchsperger, Emanuel Wüthrich Seminar: Lernen an Berufsmaturitätsschulen PH Bern: Herbstsemester."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen