Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Projekt Umsetzung BBG UG Fachfrau/mann Gesundheit (FAGE) Plenum 1 BiVo FAGE 2009 Beurteilung in der beruflichen Praxis.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Projekt Umsetzung BBG UG Fachfrau/mann Gesundheit (FAGE) Plenum 1 BiVo FAGE 2009 Beurteilung in der beruflichen Praxis."—  Präsentation transkript:

1 Projekt Umsetzung BBG UG Fachfrau/mann Gesundheit (FAGE) Plenum 1 BiVo FAGE 2009 Beurteilung in der beruflichen Praxis

2 Projekt Umsetzung BBG UG Fachfrau/mann Gesundheit (FAGE) Inhalt R. Geisser, F. Wilsch, S. Gantenbein Bedeutung der Beurteilung Veränderungen gegenüber bisheriger FAGE Grundlagen der Beurteilung Beurteilung an den drei Lernorten

3 Projekt Umsetzung BBG UG Fachfrau/mann Gesundheit (FAGE) Zweck einer Beurteilung Regelmässige Beurteilung von Lernenden ist: ein Mittel zur Standortbestimmung und Kompetenzüberprüfung zeigt den Ausbildungsstand und weitere Entwicklungsmöglichkeiten auf Wer bildet, der prüft!

4 Projekt Umsetzung BBG UG Fachfrau/mann Gesundheit (FAGE) Ziele der Beurteilung Periodisch Überprüfung der Kompetenzerreichung aus dem Modelllehrgang Orientierung im Lernprozess Anpassung von Lernschritten Vereinbarung von Massnahmen zur Kompetenzförderung Feststellung, ob Voraussetzungen für das Fortschreiten der Ausbildung im Hinblick auf die Abschlussbeurteilung vorhanden sind.

5 Projekt Umsetzung BBG UG Fachfrau/mann Gesundheit (FAGE) Aufgabe,Verantwortung Lernort überbetrieblicher Kurs ÜK Lernort Berufsfachschule Lernort Betrieb Berufliche Handlungskompetenz Lernenden Standortbestimmungen Kenntnisse, Fähigkeiten, Haltungen Prüfung von Kompetenzen Standortbestimmungen Kenntnisse, Wissen, Haltungen Rückmeldungen Fähigkeiten, Haltungen Lead für Kompetenzenbeurteilung liegt beim Lehrbetrieb

6 Projekt Umsetzung BBG UG Fachfrau/mann Gesundheit (FAGE) Beurteilung Vergleich bisherige FAGE - FAGE 09 bisherige FAGE Lerndokumentation – Arbeitsbuch Probezeitbeurteilung Bildungsbericht Arbeits-Lernsituationen ALS: nur formativ, zählte nicht für Qualifikationsverfahren IPA FAGE 09 Lerndokumentation - Ausbildungshandbuch Probezeitbeurteilung Lerndokumentation Bildungsbericht Kompetenznachweise: ERFA Note für Qualifikationsverfahren IPA

7 Projekt Umsetzung BBG UG Fachfrau/mann Gesundheit (FAGE) Fazit Vergleich bisherige FAGE – FAGE 09 Systematik hat sich nicht verändert. Praxis hat neu mehr Gewicht durch ERFA, damit verbunden mehr Verbindlichkeit. Bestehende Erfahrungen können weiterhin genutzt werden. Das Rad muss nicht neu erfunden werden!

8 Projekt Umsetzung BBG UG Fachfrau/mann Gesundheit (FAGE) Elemente Standortbestimmung Lerndokumentation Zeigt auf, wie eine Lernende eine erlebte berufliche Situation und deren Bewältigung dokumentieren kann. Zeigt auf, wie eine Lernende Wissen, Kenntnisse, Haltung in Bezug auf typische Situation im eigenen Arbeitsfeld übertragen kann. Zeigt auf, wie eine Lernende die eigene Arbeit reflektieren kann. Zeigt auf, wie eine Lernende prospektiv eine Situationsbewältigung beschreiben kann und wie sie die Umsetzung planen kann. Zeigt auf, wie eine Lernende den Bezug von der erlebten Situation zum Modelllehrgang herstellen kann. Zeigt auf, wie eine Lernende die Fachsprache anwendet. Bezug zu Beurteilung: Lernjournal zeigt Arbeits- Lernprozesse auf.

9 Projekt Umsetzung BBG UG Fachfrau/mann Gesundheit (FAGE) Elemente Standortbestimmung Lerndokumentation Lehrbetrieb Lernende: ist verantwortlich für Lerndokumentation, führt diese eigenständig, holt sich Rückmeldungen, nimmt Lerndokumentation bei Bedarf an Schule oder ÜK mit. Berufsbildner/in nimmt periodisch Einsicht: kontrolliert, kommentiert, korrigiert, erteilt Aufträge BBV: hat Einsichtrecht oder je nach Organisation, übernimmt gleiche Aufgabe wie Berufsbildner/in

10 Projekt Umsetzung BBG UG Fachfrau/mann Gesundheit (FAGE) Berufsfachschule Führt die Lernenden in die Lerndokumentation ein, schult die Grundlagen dazu. Lernende müssen in den Synthesewochen das Lernjournal mitnehmen. Elemente Standortbestimmung Lerndokumentation

11 Projekt Umsetzung BBG UG Fachfrau/mann Gesundheit (FAGE) ÜK Zentrum Lernende müssen je nach Thema Situationsbeschreibungen und allenfalls weitere Arbeitsblätter der Lerndoku- mentationen in den ÜK mitbringen. Elemente Standortbestimmung Lerndokumentation

12 Projekt Umsetzung BBG UG Fachfrau/mann Gesundheit (FAGE) Probezeitbeurteilung = gesetzliche Vorgabe Standortbestimmungen gegen Ablauf der dreimonatigen Probezeit Elemente Standortbestimmung Probezeit

13 Projekt Umsetzung BBG UG Fachfrau/mann Gesundheit (FAGE) Lehrbetrieb Einschätzung zu aktuellem Stand von Wissen, Fertigkeiten, Haltung und Entwicklungspotential. Hilfsmittel: Formular Probezeit oder bereits bestehende Formulare von Probezeitbeurtei- lungen oder betriebsinterne Formulare Elemente Standortbestimmung Probezeit

14 Projekt Umsetzung BBG UG Fachfrau/mann Gesundheit (FAGE) Berufsfachschule Einschätzung zu aktuellem Stand von Wissen, Haltung und Entwicklungspotential. Lehrperson gibt Lernenden mündlich und schriftlich eine Rückmeldung. Nur bei Defiziten und/oder Auffälligkeiten nimmt Lehrperson mit der BBV vom Lehrbetrieb Kontakt auf. Elemente Standortbestimmung Probezeit

15 Projekt Umsetzung BBG UG Fachfrau/mann Gesundheit (FAGE) Berufsbildungsgesetz, Art. 20: der Lehrbetrieb setzt sich für den bestmöglichen Lernerfolg ein und überprüft diesen periodisch. Verordnung berufliche Grundbildung: Bildungsstand der Lernenden festhalten und mind. einmal pro Semester mit Lernenden besprechen Standortbestimmung Semesterwechsel Zeitpunkt : 2. – 6. Semester 1. Semester muss kein Bildungsbericht gemacht werden (es besteht bereits Probezeitbericht). Elemente Standortbestimmung Bildungsbericht

16 Projekt Umsetzung BBG UG Fachfrau/mann Gesundheit (FAGE) Lehrbetrieb und Lernende (Selbsteinschätzung) Einschätzung zu aktuellem Stand von Wissen, Fertigkeiten, Haltung und Entwicklungspotential. Hilfsmittel: Berufsspezifisches Formular Bildungsbericht OdA oder bisheriges Formular Bildungsbericht DBK oder betriebsinterne Formulare, die für Qualifikationsgespräche von MA verwendet werden. Noten, die im Bildungsbericht gegeben werden (Lerndokumentation, allgemeine Einschätzung) sind formativ und zählen nicht als ERFA. Elemente Standortbestimmung Bildungsbericht

17 Projekt Umsetzung BBG UG Fachfrau/mann Gesundheit (FAGE) Berufsfachschule Zeugnisnoten ÜK Zentrum Semesterbericht Elemente Standortbestimmung Semesterwechsel

18 Projekt Umsetzung BBG UG Fachfrau/mann Gesundheit (FAGE) Noten Berufsfachschule

19 Projekt Umsetzung BBG UG Fachfrau/mann Gesundheit (FAGE) ÜK Zentrum Das ÜK Zentrum gibt normalerweise keine Rückmeldung Ende Probezeit. Nur in Ausnahmefällen, bei Auffälligkeiten erfolgt eine Meldung an den Lehrbetrieb. Elemente Standortbestimmung Probezeit

20 Projekt Umsetzung BBG UG Fachfrau/mann Gesundheit (FAGE) Ausbildungshandbuch Register D Gesetzliche Vorgabe = Bildungsverordnung FaGe QV FaGe mit ERFA Noten Erfahrungsnote in beruflicher Praxis durch Kompetenznachweise jeweils am Ende des ersten bis fünften Semesters Elemente Standortbestimmung Kompetenznachweise

21 Projekt Umsetzung BBG UG Fachfrau/mann Gesundheit (FAGE) Zusammensetzung Gesamtnote Lehrabschluss = QV Die Gesamtnote setzt sich zusammen aus: 1. praktische Arbeit: 30% 2. Berufskenntnisse (schriftliche Prüfung): 20% 3. Allgemeinbildung: 20% 4. Erfahrungsnote: 30%

22 Projekt Umsetzung BBG UG Fachfrau/mann Gesundheit (FAGE) Beurteilung an den drei Lernorten

23 Projekt Umsetzung BBG UG Fachfrau/mann Gesundheit (FAGE) Beurteilung an den drei Lernorten


Herunterladen ppt "Projekt Umsetzung BBG UG Fachfrau/mann Gesundheit (FAGE) Plenum 1 BiVo FAGE 2009 Beurteilung in der beruflichen Praxis."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen