Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Aufwärmen fürs Krafttraining Im Fitnessraum und in der Sporthalle.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Aufwärmen fürs Krafttraining Im Fitnessraum und in der Sporthalle."—  Präsentation transkript:

1 Aufwärmen fürs Krafttraining Im Fitnessraum und in der Sporthalle

2 Allgemeine Anforderungen ans Aufwärmen: Darf nicht überlasten / vorermüden noch zu wenig sein Darf nicht überlasten / vorermüden noch zu wenig sein Die richtige Intensität ist individuell unterschiedlich Die richtige Intensität ist individuell unterschiedlich ist abhängig von dem aktuellen Leistungsniveau, der Tagesform sowie dem Trainingszustand ist abhängig von dem aktuellen Leistungsniveau, der Tagesform sowie dem Trainingszustand muss persönlichen Spielraum für besondere persönliche Defizite freihalten muss persönlichen Spielraum für besondere persönliche Defizite freihalten beinhalte allgemeines und spezielles Aufwärmen beinhalte allgemeines und spezielles Aufwärmen hängt von der nachfolgenden Belastung / Sportart ab hängt von der nachfolgenden Belastung / Sportart ab

3 Erst ein allgemeines erwärmen in Form von Laufen, Fahrradergometer oder Rudergerät Erst ein allgemeines erwärmen in Form von Laufen, Fahrradergometer oder Rudergerät Das Rudergerät ist von Vorteil, weil es die Arme mit aufwärmt Das Rudergerät ist von Vorteil, weil es die Arme mit aufwärmt

4 Die Zielübung wird unter vereinfachten Bedingungen mehrmals durchgeführt Die Zielübung wird unter vereinfachten Bedingungen mehrmals durchgeführt spezielles Aufwärmen der Muskulatur und aufwärmen des Bewegungsmusters spezielles Aufwärmen der Muskulatur und aufwärmen des Bewegungsmusters

5 Ein Durchgang zum erwärmen reicht, wenn die Intensität der Zielübung nicht mehr als 80% der Maximalen Gewichtsbelastung beträgt Ein Durchgang zum erwärmen reicht, wenn die Intensität der Zielübung nicht mehr als 80% der Maximalen Gewichtsbelastung beträgt

6 Wird die Kräftigungsübung mit dem eigenen Körpergewicht durchgeführt, kann, falls möglich die Übung vereinfacht werden, um sich mit der Zielübung aufzuwärmen Wird die Kräftigungsübung mit dem eigenen Körpergewicht durchgeführt, kann, falls möglich die Übung vereinfacht werden, um sich mit der Zielübung aufzuwärmen Bsp: Frauenliegestütze für folgende Liegestütze Bsp: Frauenliegestütze für folgende Liegestütze

7 Die Aufwärmübung = Aufwärmsatz wird etwa 15 bis 20 mal ausgeführt bei einer Intensität von etwa 50 bis 60% der Intensität des folgenden Krafttrainingssatzes Die Aufwärmübung = Aufwärmsatz wird etwa 15 bis 20 mal ausgeführt bei einer Intensität von etwa 50 bis 60% der Intensität des folgenden Krafttrainingssatzes ( bei einer Intensität von 30 bis 40% der Maximalkraft kann die Übung auch 30 mal wiederholt werden) ( bei einer Intensität von 30 bis 40% der Maximalkraft kann die Übung auch 30 mal wiederholt werden)

8 Es sollte nicht nur der Agonist, sondern auch der Antagonist trainiert und somit aufgewärmt werden. Es sollte nicht nur der Agonist, sondern auch der Antagonist trainiert und somit aufgewärmt werden.

9 Werden Arme, Beine und Rumpf in einer Trainingseinheit trainiert, wird mit dem aufwärmen der zuerst trainierten Muskelgruppe/Extremität begonnen und anschließend gleich das Krafttraining dieser Körperpartie durchgeführt. Werden Arme, Beine und Rumpf in einer Trainingseinheit trainiert, wird mit dem aufwärmen der zuerst trainierten Muskelgruppe/Extremität begonnen und anschließend gleich das Krafttraining dieser Körperpartie durchgeführt. Der Aufwärmsatz für die danach folgende Körperpartie wird direkt vor diesem Krafttrainingsatz durchgeführt (hier liegt der Hauptaugenmerk auf dem Anbahnen der Muskulatur und dem erwärmen des Bewegungsmusters) Der Aufwärmsatz für die danach folgende Körperpartie wird direkt vor diesem Krafttrainingsatz durchgeführt (hier liegt der Hauptaugenmerk auf dem Anbahnen der Muskulatur und dem erwärmen des Bewegungsmusters)

10 Das Krafttraining (vor allem in der Schule) dauert in der Regel 1 Stunde

11 Testdurchgang im Fitnessraum Ihr denkt euch ein Aufwärmtraining aus für: Zug+Druckübungen Arme Zug+Druckübungen Arme Beintraining Beintraining Rumpftraining Rumpftraining

12


Herunterladen ppt "Aufwärmen fürs Krafttraining Im Fitnessraum und in der Sporthalle."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen