Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Gemeinde Bordesholm. Was ist das besondere des Vorhabens ? k Gemeinde Bordesholm: musikalische und ästhetische Bildung Bildung = Teilhabe : Wir grenzen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Gemeinde Bordesholm. Was ist das besondere des Vorhabens ? k Gemeinde Bordesholm: musikalische und ästhetische Bildung Bildung = Teilhabe : Wir grenzen."—  Präsentation transkript:

1 Gemeinde Bordesholm

2 Was ist das besondere des Vorhabens ? k Gemeinde Bordesholm: musikalische und ästhetische Bildung Bildung = Teilhabe : Wir grenzen nicht aus (Chancengleichheit) musikalisch- ästhetische Bildung Identifikation Vernetzungen / Kooperationen ganzheitliche Förderung der Persönlichkeits- entwicklung Erfassung aller sozialen Einrichtungen altersgerechte Angebote

3 Voraussetzungen bzw. Rahmen der Bildungslandschaft Gemeinde Bordesholm: musikalische und ästhetische Bildung Bildung = Teilhabe : Wir grenzen nicht aus (Chancengleichheit) Gemeinde Bordesholm 7512 Einwohner Anzahl der Kinder und Jugendlichen: (18,53 %) davon 0 – 5 Jahre: 350 / 6 – 12 Jahre: 569 / 13 – 17 Jahre: 473 Struktur: ehrenamtlich verwaltet (Amtszugehörigkeit: Amt Bordesholm) vorhandene Bildungseinrichtungen: 5 Kindertagesstätten, Grundschule, Gemeinschaftsschule mit Förderzentrum, 2 Offene Ganztagsschulen, kommunaler Kinder- und Jugendtreff, kommunaler Kinder- und Jugendpfleger, Gemeindebücherei, Volkshochschule etc. allgemeines reges soziales + kulturelles Leben / hohes Bürgerengagement (z.B. div. Sportvereine, Kinoverein, Jugendfeuerwehr, div. Anbieter im musikalisch / ästhetischen Bereich, Lebenshilfe für Behinderte) bereits institutionalisierte Zusammenarbeit in Form von Arbeitskreisen / Netzwerken: z.B. regelmäßiger sozialer runder Tisch aller sozialen Vereine / Verbände und Einrichtungen Arbeitskreis Kindertagesstätten / Schulen

4 Gelingensbedingungen Gemeinde Bordesholm: musikalische und ästhetische Bildung Bildung = Teilhabe : Wir grenzen nicht aus (Chancengleichheit) Transparenz -niederschwellig, für jeden zugänglich -klare Aufgabenverteilung -jeder muss seine Rolle im Projekt finden -praxisnah, umsetzbar für alle Finanzierung - kommunale Resourcen - Spenden etc. Bürgerengagement -Engagement / Verantwortung stärken -vorhandenes Engagement festigen + verknüpfen

5 Gemeinde Bordesholm: musikalische und ästhetische Bildung Bildung = Teilhabe : Wir grenzen nicht aus (Chancengleichheit) allgemeine Stolpersteine zuviel auf einmal wollen wirtschaftliche Zwänge Zeitaufwand projektbezogene Stolpersteine Finanzierung (Verbindlichkeit von) Kooperationen BedarfsanalyseTransparenz Erreichbarkeit der Zielgruppe

6 Lösungsansätze vor Ort Gemeinde Bordesholm: musikalische und ästhetische Bildung Bildung = Teilhabe : Wir grenzen nicht aus (Chancengleichheit) Bildung von einzelnen Arbeitsgruppen Wie kann Chancengleichheit im musik./ästh. Bereich finanziert werden ? Wie kann die Umsetzung des Programms für alle transparent gemacht werden ? Welche Kinder und Jugendliche sollen erreicht werden und wie schafft man dieses ? Wer kann mit wem kooperieren und wie können Kooperationen / Vernetzungen verbindlich gemacht werden ? Was gibt es bereits im Bereich der musik./ästh. Bildung und woran mangelt es ? weiteres Vorgehen: Zusammentragen und Auswertung der Ergebnisse der einzelnen Arbeitsgruppen


Herunterladen ppt "Gemeinde Bordesholm. Was ist das besondere des Vorhabens ? k Gemeinde Bordesholm: musikalische und ästhetische Bildung Bildung = Teilhabe : Wir grenzen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen