Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Dorfmoderation Dickenschied 2008/2009 Arbeitskreis Versorgung, Dorfgemeinschaft, Senioren Bedarfsanalyse11.05.2009.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Dorfmoderation Dickenschied 2008/2009 Arbeitskreis Versorgung, Dorfgemeinschaft, Senioren Bedarfsanalyse11.05.2009."—  Präsentation transkript:

1 Dorfmoderation Dickenschied 2008/2009 Arbeitskreis Versorgung, Dorfgemeinschaft, Senioren Bedarfsanalyse

2 Bevölkerungsentwicklung

3 Bevölkerungsaufbau Quelle: Statistisches Landesamt Rheinland-Pfalz,

4 Bedarfsanalyse Dickenschied Fragebogen 27 Fragen: > Haushaltstruktur > Wohnsituation im Dorf > Soziale Strukturen > Ehrenamt/Engagement > öffentliche Einrichtungen > besondere Angebote gestalten > Grundversorgung > Leben im Alter

5 Bedarfsanalyse Dickenschied Fragebogen Auswertung

6 Bedarfsanalyse Dickenschied Fragebogen – Ergebnisse – Rücklauf

7 Bedarfsanalyse Dickenschied Fragebogen – Ergebnisse - Haushaltsstrukturen

8 Bedarfsanalyse Dickenschied Fragebogen – Ergebnisse – Wohnsituation im Dorf

9 Bedarfsanalyse Dickenschied Fragebogen – Ergebnisse – Wohnsituation im Dorf

10 Bedarfsanalyse Dickenschied Fragebogen – Ergebnisse – Wohnsituation im Dorf

11 Bedarfsanalyse Dickenschied Fragebogen – Ergebnisse – Soziale Strukturen

12 Bedarfsanalyse Dickenschied Fragebogen – Ergebnisse – Soziale Strukturen

13 Bedarfsanalyse Dickenschied Fragebogen – Ergebnisse – Ehrenamt heute in Zukunft

14 Bedarfsanalyse Dickenschied Fragebogen – Ergebnisse – Ehrenamt

15 Bedarfsanalyse Dickenschied Fragebogen – Ergebnisse – öffentliche Einrichtungen

16 Bedarfsanalyse Dickenschied Fragebogen – Ergebnisse – besondere Angebote gestalten

17 Bedarfsanalyse Dickenschied Fragebogen – Ergebnisse – besondere Angebote gestalten

18 Bedarfsanalyse Dickenschied Fragebogen – Ergebnisse – besondere Angebote gestalten

19 Bedarfsanalyse Dickenschied Fragebogen – Ergebnisse – besondere Angebote gestalten

20 Bedarfsanalyse Dickenschied Fragebogen – Ergebnisse – besondere Angebote gestalten

21 Bedarfsanalyse Dickenschied Fragebogen – Ergebnisse – besondere Angebote gestalten

22 Bedarfsanalyse Dickenschied Fragebogen – Ergebnisse – besondere Angebote gestalten

23 Bedarfsanalyse Dickenschied Fragebogen – Ergebnisse – besondere Angebote gestalten

24 Bedarfsanalyse Dickenschied Fragebogen – Ergebnisse – besondere Angebote gestalten

25 Bedarfsanalyse Dickenschied Fragebogen – Ergebnisse – besondere Angebote gestalten

26 Bedarfsanalyse Dickenschied Fragebogen – Ergebnisse – Grundversorgung

27 Bedarfsanalyse Dickenschied Fragebogen – Ergebnisse – Wohnen im Alter

28 Bedarfsanalyse Dickenschied Fragebogen – Ergebnisse – Wohnen im Alter

29 Bedarfsanalyse Dickenschied Fragebogen – Ergebnisse – Wohnen im Alter

30 Bedarfsanalyse Dickenschied Fragebogen – Ergebnisse – Anmerkungen, Ideen, Wünsche Notfalltelefon für alte Leute ohne Anhang Organisierte Einkaufsreisen nach Paris, London, usw. zum Shoppen Theaterfahrten Einkaufszettel abgeben – liefern frei Haus Busverbindung zur Mittags- und Abendzeit Busverbindung für Jugendliche Fahrpreise senken Bürgerbüro / Tauschbörse Jugendraum Ausbildungsmöglichkeiten Strauchschnitt - Abholdienst

31 Bedarfsanalyse Dickenschied Fragebogen – Ergebnisse – Anmerkungen, Ideen, Wünsche Freizeitgestaltung: Handarbeit Kinderspiel Bastelnachmittage Karatekurs Malkurs Theatergruppe Kinderchor Waldführungen lerne dein Dorf kennen Kindernachmittage neuer Spielplatz mehr Möglichkeiten für Kleinkinder Erwachsenen Wünsche: Motorsäge - Kurs Fahrrad fahren Wandern in der Gruppe gemeinsame öffentliche Aktionen Strickarbeit Lauftreff Seniorenturnverein betreutes Wohnen Kochen für Senioren Treffpunkt für ältere Leute, regel- mäßig und ohne Verpflichtung und Zwang Laden: Preise müssen stimmen, kleines Einkommen

32 Bedarfsanalyse Dickenschied Fragebogen – Ergebnisse – Einzelstatements

33 Bedarfsanalyse Dickenschied Fragebogen – Ergebnisse – Einzelstatements

34 Bedarfsanalyse Dickenschied Fragebogen – Ergebnisse – Einzelstatements

35 Bedarfsanalyse Dickenschied Fragebogen – Ergebnisse – Einzelstatements

36 Bedarfsanalyse Dickenschied Fragebogen – Ergebnisse – Zusammenfassung Hoher Rücklauf > belastbare Ergebnisse Es überwiegen in Dickenschied die 2-Personenhaushalte derzeit eine vergleichsweise günstige junge Altersstruktur Hohe Identifikation mit Dickenschied: lange Wohndauer hoher Verwandtschaftsanteil hohe Wohnzufriedenheit Gute Bereitschaft zur Mitarbeit an gemeinschaftlichen Projekten (Ehrenamt), sowohl heute als auch in Zukunft (Senioren- und Kinder-/Jugendarbeit) Die Gestaltung des Zusammenlebens durch neue Initiativen und durch eine Verbesserung der sozio-kulturellen Angebote wird von einer großen Mehrheit als wichtig angesehen.

37 Bedarfsanalyse Dickenschied Fragebogen – Ergebnisse – Zusammenfassung Bestehendes Angebot zur Grundversorgung wird gut genutzt Forderung: längere Öffnungszeiten umfangreicheres Sortiment Die überwiegende Mehrheit möchte im Alter zu Hause wohnen Die Bereitschaft zur Mitarbeit an einem Mehrgenerationen (Senioren)- Wohnprojekt ist vorhanden. Investitionen in ein Mehrgenerationen (Senioren)- Wohnprojekt können sich einige vorstellen.

38 Bedarfsanalyse Dickenschied Fragebogen – Ergebnisse – Zusammenfassung Angebote zur Verbesserung der Lebensqualität in Dickenschied (Prioritäten) 1. Fahrdienst (Seniorenbus) z.B. zum Einkaufen 2. Beratungsstunde vor Ort (z.B. Pflege-, Lebens-, Sozialberatung, etc) 3. Begleitung bei Wegen zu Ämtern 4. Oma/Opa-Kinder-Dienst 5. Computer-/Internetkurs für Anfänger (Senioren) 6. Regelmäßig geöffnetes Café als Treffpunkt 7. Bastelnachmittage für besondere Gelegenheiten (Ostern, Advent, etc.) 8. Tauschbörse für Dienstleistungen 9. Kulturveranstaltungen wie Lesungen, Kunstkurse, etc. 10. Regelmäßiger Mittagstisch in Gemeinschaft


Herunterladen ppt "Dorfmoderation Dickenschied 2008/2009 Arbeitskreis Versorgung, Dorfgemeinschaft, Senioren Bedarfsanalyse11.05.2009."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen