Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Crowdfunding Der „klassische Weg“ – Finanzierung von Innovationsprojekten über die Bank Rainer Bindig Betriebsberater, stv. Abteilungsleiter Handwerkskammer.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Crowdfunding Der „klassische Weg“ – Finanzierung von Innovationsprojekten über die Bank Rainer Bindig Betriebsberater, stv. Abteilungsleiter Handwerkskammer."—  Präsentation transkript:

1 Crowdfunding Der „klassische Weg“ – Finanzierung von Innovationsprojekten über die Bank Rainer Bindig Betriebsberater, stv. Abteilungsleiter Handwerkskammer für München und Oberbayern Traunstein,

2 Finanzierungsarten Fremdfinanzierung  Gewinnunabhängige Verzinsung  Termingerechte Tilgung  Kreditsicherheiten 2 Eigenfinanzierung  Haftungsfragen  Gewinnbeteiligung  Mitwirkung an Unternehmensführung

3 Private Equity  Mitunternehmerisch  Mezzanin  Mittelfristig Rendite durch Realisierung der Unternehmenswert - Steigerung (Exit) 3

4 Überblick KapitalformSicherheitRisiko / Rendite Eigenkapitalblankohoch Mezzaninkapitalschuldrechtlichmittel Fremdkapitalsachrechtlichniedriger 4

5 Fördermöglichkeiten Innovationsförderung durch staatl. Förderbanken:  LfA-Förderbank Bayern  KfW-Mittelstandsbank des Bundes Mezzanin-Kapital:  Bayer. Beteiligungs GmbH (BayBG)  KfW in Kooperation mit Lead-Investor 5

6 LfA-Förderprodukte (Auswahl)  Universalkredit Innovativ Investitionen und Betriebsmittel risikogerechtes Zinssystem Erfüllung 1 von 10 Förderkriterien 70 % Haftungsfreistellung 6

7 LfA-Förderprodukte (Auswahl)  Technokredit  Für Entwicklungsvorhaben Finanzierung von Personalkosten, Fremdleistungen, Patentkosten etc.  Für Anwendungsvorhaben 90 % Finanzierung der Investitions- und Implementierungskosten  Risikogerechtes Zinssystem  70 % Haftungsfreistellung 7

8 KfW-Förderprodukte (Auswahl)  Unternehmerkredit Plus  Innovative Unternehmen, seit 3 Jahren existent  Erfüllung 1 Förderkriterium (ähnlich LfA)  100 % Finanzierung von Investitionen und Betriebsmittel  50 % Haftungsfreistellung 8

9 KfW-Förderprodukte (Auswahl)  ERP-Innovationsprogramm  Unternehmen seit 2 Jahren existent Finanzierung von Investitions-, Personal-, Beratungskosten  40 % Darlehenstranche (10 – 2 Jahre) 60% Nachrangtranche (10 – 7 Jahre; Haftungsfreistellung)  Alternativ: 100 % Darlehenstranche 9

10 Bürgschaftsbank Bayern  Ersatz fehlender Kreditsicherheiten durch Gewährung (80 %iger) Ausfallbürgschaften  Kosten: einmalig 1 % des Kreditbetrages; lfd. Provision 1 %  ggf. Rating-Verbesserung durch Besicherungsklasse 1  BOB: Bürgschaft ohne Bank (bis €)  Kombiprodukt „ Bürgschaft und Beteiligung“ 10

11 Mezzanin-Kapital der BayBG  Kapital für Handwerk, Handel und Gewerbe Investitions-, Wachstums- und Betriebsmittelfinanzierung, typisch stille Beteiligung – €  Venture Capital Produktentwicklung, Markterschließung etc. Beteiligungsvolumen ab € Partizipation an Unternehmenswertsteigerung 11

12 Mezzanin-Kapital der KfW  Beteiligung an kleinen innovationen Technologieunternehmen  in Kooperation mit Leadinvestor  Entwicklung/Markteinführung neuer oder wesentlich verbesserter Produkte, Verfahren oder Dienstleistungen 12

13 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! 13 Rainer Bindig Sprechtag im Bildungszentrum Traunstein Anmeldung: Tel


Herunterladen ppt "Crowdfunding Der „klassische Weg“ – Finanzierung von Innovationsprojekten über die Bank Rainer Bindig Betriebsberater, stv. Abteilungsleiter Handwerkskammer."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen