Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

DACH 2015 DEUTSCH- ÖSTERREICHISCH- SCHWEIZERISCHES DEMOGRAFENTREFFEN MÜNCHEN 28.–30. 10. 2015 Deutsches Jugendinstitut e.V. 81541 München Nockherstraße.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "DACH 2015 DEUTSCH- ÖSTERREICHISCH- SCHWEIZERISCHES DEMOGRAFENTREFFEN MÜNCHEN 28.–30. 10. 2015 Deutsches Jugendinstitut e.V. 81541 München Nockherstraße."—  Präsentation transkript:

1 DACH 2015 DEUTSCH- ÖSTERREICHISCH- SCHWEIZERISCHES DEMOGRAFENTREFFEN MÜNCHEN 28.– Deutsches Jugendinstitut e.V München Nockherstraße 2 Konferenzraum K1 Freitag, :00 – 10:30 Lebenssituation und Lebenslagen Jugendlicher Moderation: Verselbständigungsprozesse im jungen Erwachsenenalter - Vom Auszug aus dem Elternhaus bis zur Familiengründung Martina Gille, Anne Berngruber Frühe Partnerschaftsbeziehungen in drei Kohorten. Befunde aus dem pairfam-Panel Eva-Verena Wendt Jugendliche am Übergang Schule - Beruf. Welche Bedeutung haben demografische Wandlungsprozesse Birgit Reißig 10: :00: Kaffeepause 11:00 – 13:00 Bevölkerung III Moderation: Matthias Bopp Altern zwischen 'Produktivität' und 'Rückzug': Ergebnisse eines Surveys zu den Lebensplänen und Potenzialen der 55- bis 75jährigen in Deutschland Andreas Mergenthaler, Volker Cihlar, Frank Micheel und Ines Sackreuther Binnenmigration und Sprachwandel am Beispiel des Rätoromanischen Beat Fux Die Swiss National Cohort 2.0 Matthias Bopp Kohorten-Profil der Nationalen Kohorte. Konzepte zur Vitalstatuserhebung, Todesursachen und der Regionen-Profile. Ronny Westermann 13: :30 Abschluss und nächstes Treffen Vom Flughafen: S-Bahnlinien S8 oder S1 Richtung Hauptbahnhof bis Hauptbahnhof dann weiter vom Hauptbahnhof: U-Bahnlinien U 1 (Richtung Mangfallplatz) oder U 2 (Richtung Messestadt-Ost) bis Haltestelle Kolumbusplatz (drei Stationen)

2 Mittwoch, :30 – 13:00 Begrüßung Norbert F. Schneider (BiB), Sabine Walper (DJI) 13:00 – 14:30 Berichte zur demografischen Lage Moderation: Marcel Heiniger Die demografische Lage in den DACH-Ländern und Trends in Deutschland Evelyn Grünheid Die demografische Lage in der Schweiz Marcel Heiniger, Fabienne Rausa Die demografische Lage in Österreich Richard Gisser 15:00 – 16:30 Bevölkerung I Moderation: Marco Buscher Die neue Volkszählung in der Schweiz Marco Buscher Die 13. koordinierte Bevölkerungsvorausberechnung in Deutschland Olga Pötzsch Altersspezifischer Wandel der Lebensformen - Ergebnisse des Zensus 2011 Jürgen Dorbritz 14:30 – 15:00 Kaffeepause 16:30 – 18:00 Fertilität und Familie I Moderation: Sabine Diabaté Determinanten der innerhäuslichen Arbeitsteilung im Ländervergleich Ruth Abramowski 18:30 Empfang des Bundesinstituts für Bevölkerungsforschung Donnerstag, :00 – 10:30 Sterblichkeit Moderation: Marc Luy Geschlechterdifferenzen in der Lebenserwartung in Europa: Entwicklungen, Ursachen und räumliche Disparitäten Marc Luy Sozioökonomische Unterschiede in der gesunden Lebenszeit in Deutschland Christian Wegner-Siegmundt Längeres Leben = mehr gesunde Lebenszeit? Erkenntnisse aus der Deutsch-Österreichischen Klosterstudie Angela Wiedemann 10: :00 Kaffeepause 11:00 – 12:30 Migration 1 Moderation: Nikola Sander Von Deutschland in die Welt und zurück Lenore Sauer Binnenwanderung in Österreich Nikola Sander Internationale Wanderungen der ausländischen Bevölkerung im Kanton Zürich Hans-Peter Bucher 13:30 – 15:00 Fertilität und Familie II Moderation: Isabella Buber-Ennser Modellierung des Fertilitäts-Umschwungs durch den Übergang von der traditionellen zur egalitären Gesellschaft Gustav Feichtinger Haushaltsentwicklung Julie Craviolini Gesundheit in Familien. Quer- und Längsschnittergebnisse aus Österreich Isabella Buber-Ennser 12: :30 Mittagspause 15:30 – 17:00 Bevölkerung II Moderation: Alexander Hanika Szenarien der Bevölkerungsentwicklung der Schweiz Jacqueline Kucera Neue kleinräumige ÖROK-Bevölkerungsprognose 2015 Alexander Hanika Anwendungen der kleinräumigen Bevölkerungsprognose in Niederösterreich Christian Neumann 19:00 Tischreservierung für die Teilnehmer des Demografentreffens im Paulaner am Nockherberg Hochstraße München 14:30 – 15:00 Kaffeepause Familien in der Schweiz Andrea Mosimann 1, 2 oder 3 Kinder? Leitbilder zur Familiengröße Sabine Diabaté


Herunterladen ppt "DACH 2015 DEUTSCH- ÖSTERREICHISCH- SCHWEIZERISCHES DEMOGRAFENTREFFEN MÜNCHEN 28.–30. 10. 2015 Deutsches Jugendinstitut e.V. 81541 München Nockherstraße."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen