Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Fertility and Family Survey (FFS ) Projekt zum internationalen Vergleich der Partnerschafts- und Familienentwicklung.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Fertility and Family Survey (FFS ) Projekt zum internationalen Vergleich der Partnerschafts- und Familienentwicklung."—  Präsentation transkript:

1

2 Fertility and Family Survey (FFS ) Projekt zum internationalen Vergleich der Partnerschafts- und Familienentwicklung

3 Informationelle Grundlagen der empirischen Sozialforschung Julia Mannuß Gliederung Allgemeines Anlass und Ziel des FFS- Projektes Stichprobenverteilung Erhebungsdesign Veröffentlichung Quellen

4 Informationelle Grundlagen der empirischen Sozialforschung Julia Mannuß Allgemeines FFS: Fertility and Family Survey Seit 1988 für alle Mitgliedsländer der UN/ ECE, koordiniert durch PAU Deutschland: Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung (BiB) Ziel: international vergleichbare Befragung zur Familienbildung und des Kinderwunsches

5 Informationelle Grundlagen der empirischen Sozialforschung Julia Mannuß Anlass des FFS-(BiB)-Projektes Ausgangspunkt: ähnliche demographische Trends/Problemlagen in allen ECE-Länder Deutsche FFS-Daten: Unterschiede der demographischen Entwicklung West/Ost Themen: Haushaltszusammensetzung, Lebensstile, Familienplanung, Partner- schaftsbiographien, ökonomische Situation, generatives Verhalten etc.

6 Informationelle Grundlagen der empirischen Sozialforschung Julia Mannuß Ziele des FFS- Projektes Durchführung von vergleichbaren Fertility and Family Surveys in UN-ECE- Mitgliedsländern Einrichtung einer internationalen Datenbank für vergleichende Analysen von FFS-Daten Veröffentlichung der nationalen Ergebnisse Veröffentlichung und Durchführung international vergleichender Analysen Veröffentlichung standardisierter Vergleichs- tabellen aus diesem Projekt

7 Informationelle Grundlagen der empirischen Sozialforschung Julia Mannuß Stichprobenplan Grundgesamtheit: deutschsprechende Männer/Frauen zwischen 20-39 Jahren in Privathaushalten (Ost/West) Auswahl der Zielpersonen: Random- Route Bundesland des Wohnortes GeschlechtWestOstInsgesamt Deutsche Männer 20-39 I.Zielgruppe n=2000 II.Zielgruppe n=2000 n= 4000 Deutsche Frauen 20-39 III.Zielgruppe n= 2000 IV.Zielgruppe n=3000 n=6000 Insgesamtn=5000 N=10000

8 Informationelle Grundlagen der empirischen Sozialforschung Julia Mannuß Repräsentanz gemäß Mikrozensus

9 Informationelle Grundlagen der empirischen Sozialforschung Julia Mannuß Erhebungsdesign Erhebungszeitraum: Mai-September 1992 Datenerhebung: Emnid, Bielefeld Erhebungsverfahren : Standardisierte face-to-face Befragung Ziel: verwertbare Interviews, 2000 Männer/ 3000 Frauen Ost/West

10 Informationelle Grundlagen der empirischen Sozialforschung Julia Mannuß Das Fragebogendesign Geschlossene Fragen mit vorgegebener Antwortkategorie Reduzierung des Standardfragebogens nach Pretest Ergänzung des Standardfragebogens der UN/ECE für Deutschland Bsp: Partnerbiographie

11 Informationelle Grundlagen der empirischen Sozialforschung Julia Mannuß Das Fragebogendesign Fragen zur Partnerbiographie:

12 Informationelle Grundlagen der empirischen Sozialforschung Julia Mannuß Veröffentlichung Lauterbach, Wolfgang (1999): Die Dauer nichtehelicher Lebensgemeinschaften - Alternative oder Vorphase zur Ehe? Analysen beruhen auf Daten des Fertility and Family Survey

13 Informationelle Grundlagen der empirischen Sozialforschung Julia Mannuß Quellen http://www.unece.org/pau/ffs/welcome.htm Pohl, K. (1995). Design und Struktur des deutschen FFS. Materialien zur Bevölkerungswissenschaft, Heft 82a. Wiesbaden: Bundesinstitut für Bevölkerungsforschung

14 Informationelle Grundlagen der empirischen Sozialforschung Julia Mannuß Gegenüberstellung Familiensurvey/ 3. Welle FFS Art der Erhebung Wiederholungsbefragung im Abstand von 6 Jahren Querschnitt Erhebungszeitraum Jahr 2000Mai- Sept. 1992 Erhebungsverfahren Computergestützte Interviews Standardisierte face- to- face Befragung Stichprobenumfang 10318 Personen 18-67 Jahre 10012 20-39 Jahre Auswahl der Zielpersonen Random- Route Themen Netzwerkstruktur Familie und Verwandtschaft, Dynamik der Partnerbeziehung, Geburten Haushaltszu- sammensetzung, Lebensstil etc.


Herunterladen ppt "Fertility and Family Survey (FFS ) Projekt zum internationalen Vergleich der Partnerschafts- und Familienentwicklung."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen