Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Stand: Januar 2014 Die ProfilOberstufe an der EKS.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Stand: Januar 2014 Die ProfilOberstufe an der EKS."—  Präsentation transkript:

1 Stand: Januar 2014 Die ProfilOberstufe an der EKS

2 Mittlerer Schulabschluss bzw. Realschul- oder gleichwertiger mittlerer Abschluss: Mittlerer Schulabschluss bzw. Realschul- oder gleichwertiger mittlerer Abschluss: Qualifizierung über die entsprechenden E- und G-Noten Qualifizierung über die entsprechenden E- und G-Noten Versetzung in die Jahrgangsstufe 11 eines acht- oder sechsstufigen Gymnasiums Versetzung in die Jahrgangsstufe 11 eines acht- oder sechsstufigen Gymnasiums Versetzung in die Vorstufe einer Stadtteilschule Versetzung in die Vorstufe einer Stadtteilschule Schulwechsel Schulwechsel nach Klasse 10 des Gymnasiums (s.o.) Zugangsvoraussetzungen

3 Versetzung aus der Stadtteilschule in die Vorstufe der gymnasialen Oberstufe E 4 in allen Fächern Ausgleich möglich: 2 x G 2 durch 1 x E 2 oder 2 x E 3 1 x G 3, G 4, G 5, G 6 durch 1 x E 1 oder 2 x E 2 Kein Ausgleich möglich bei: 2 x G 2 in Mathe, Deutsch, Englisch 1 x G 3 in Mathe, Deutsch, Englisch G 2 und G 3 3 x G 2 1 x nicht bewertbar

4 Anmeldung vom 01.Februar bis zum 31. März 2014 im Oberstufen-Sekretariat Raum 119 Anmeldung vom 01.Februar bis zum 31. März 2014 im Oberstufen-Sekretariat Raum 119 Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen bis zum Unterrichtsbeginn Erfüllung der Zugangsvoraussetzungen bis zum Unterrichtsbeginn Hamburger Wohnsitz (der Eltern bei noch nicht volljährigen Schülerinnen und Schülern) Hamburger Wohnsitz (der Eltern bei noch nicht volljährigen Schülerinnen und Schülern) Gymnasiale Oberstufe

5 Erich Kästner Gesamtschule - Vorstufe Kernfächer Deutsch4 Deutsch4 Englisch4 Englisch4 Mathematik4 Mathematik4 Pflichtfächer Biologie2 Politik/Gesellschaft/Wirtschaft 2 Sport2 Seminarkurs2 Wahlpflichtfächer 2. Fremdsprache (wenn belegungspflichtig)4 Religion/Philosophie2 Geschichte/Geographie2 Kunst/Musik/Darstellendes Spiel2 Chemie/Physik2 Summe:34 Stunden pro Woche Wahlfächer Informatik, Pädagogik, Förderkurs D,M,E Modedesign,Musikpraxis,Nicaragua-Projekt 2 2.Fremdsprache (weitergeführt) 2

6 Gymnasiale Oberstufe 1. Fremdsprache: weitergeführte Fremdsprache: Englisch Unterrichtsumfang Englisch und Neuanfänger 2. FS: Vorstufe 4 Unterrichtsstunden Studienstufe 1. Jahr 4 Unterrichtsstunden Studienstufe 2. Jahr 4 Unterrichtsstunden 2. Fremdsprache: neuaufgenommene oder weitergeführte Fremdsprachen Spanisch (Französisch) Spanisch (Französisch) Unterricht im Rahmen des Angebots der Schulen Regelungen zu den Fremdsprachen Vorkenntnisse in der 2. Fremdsprache: Bei vier Jahren aufsteigenden Unterrichts (12 Std.): z.B. Klasse 6 – 9 je 3 Std. pro Woche Keine Belegungsverpflichtung!

7 Studienstufe an der EKG Allgemeine Regelungen Allgemeine Regelungen Angebotene Profile Angebotene Profile

8 Förderung vernetzten, fächerübergreifenden und problemorientierten Denkens Förderung vernetzten, fächerübergreifenden und problemorientierten Denkens Arbeiten mit Methoden, die selbstständiges Handeln erfordern Arbeiten mit Methoden, die selbstständiges Handeln erfordern Förderung individualisierten und selbstverantworteten Lernens Förderung individualisierten und selbstverantworteten Lernens Stärkung und Sicherung der Basiskompetenzen Stärkung und Sicherung der Basiskompetenzen Einbindung außerschulischer Lernorte Einbindung außerschulischer Lernorte Verbesserung der Studierfähigkeit Verbesserung der Studierfähigkeit Erich Kästner Schule Ziele der Profiloberstufe

9 Vereinbarung der Kultusminister-konferenz Vereinbarung der Kultusminister-konferenz Fächer Fächer Profile und Fachunterricht auf unterschiedlichen Anspruchsebenen Profile und Fachunterricht auf unterschiedlichen Anspruchsebenen Belegverpflichtung: mindestens drei vierstündige Fächer mit erhöhtem Anforderungsniveau Belegverpflichtung: mindestens drei vierstündige Fächer mit erhöhtem Anforderungsniveau Abiturprüfung: mindestens zwei Fächer mit erhöhtem Anforderungsniveau Abiturprüfung: mindestens zwei Fächer mit erhöhtem Anforderungsniveau Kernfächer: Deutsch, Mathematik, Fremdsprache - vierstündig Kernfächer: Deutsch, Mathematik, Fremdsprache - vierstündig Gesamtqualifikation: Doppelgewichtung in drei vierstündigen Fächern Gesamtqualifikation: Doppelgewichtung in drei vierstündigen Fächern Erich Kästner Schule

10 Belegverpflichtungen nach KMK-Vereinbarung Sprachlich-künstlerisches Aufgabenfeld Deutsch, Fremdsprache, künstlerisches Fach Gesellschaftswissenschaft- liches Aufgabenfeld Geschichte o. Geographie o. PGW Religion o. Philosophie Pädagogik Mathematisch-naturwissenschaftlich- technisches Aufgabenfeld Mathematik Biologie o. Chemie o. Physik o. Informatik Allgemeine Hochschulreife Sport

11 Kernfächer 12 WST 3 Aufgabenfelder + Sport 3 Aufgabenfelder + Sport Erich Kästner Schule Hamburger Modell Profilbereich mind. 10 WST 2 Aufgabenfelder Weitere Pflichtfächer 12 WST erhöhtes Niveau erhöhtes Niveau grundlegendes Niveau grundlegendes Niveau

12 Auflagen 4 Semester je 4 Wochenstunden Max. 1 auf grundlegendem und mind. 2 auf erhöhtem Anforderungsniveau Als schriftliches Abiturfach auf erhöhtem Niveau Zentrale Aufgabenstellung im schriftlichen Abitur Deutsch Fremdsprache (weitergeführt) Mathematik 2 verpflichtende Abiturprüfungs- fächer, davon mind. 1 schriftlich 2 verpflichtende Abiturprüfungs- fächer, davon mind. 1 schriftlich Erich Kästner Schule Kernfächer 12 WST

13 2 Profilgebende Fächer auf erhöhtem Anforderungsniveau Seminar Abiturprüfung -dezentral- bis 2017 Abiturprüfung -dezentral- bis 2017 Beispiel: Biologie (4) Geographie(4) Seminar(2) Erich Kästner Schule Merkmale Kompetenzorientiertes Arbeiten Individualisierte und kooperative Lern- und Arbeitsformen Methodenlernen in den Bereichen Kommunikation, Präsentation und Reflexion Möglichkeiten Auswahl der Abiturfächer im Profilbereich unter der Berücksichtigung der 3 Aufgabenfelder: 1 schriftliches mit doppelter Wertung oder 1 schrifliches mit einfacher Wertung oder 2 schriftliche (Kombination aus vorhergehenden) oder 1 schriftliches (einfach o. doppelt) + 1 mündliches Profilbereich 10 WST 2 Aufgabenfelder

14 Profile an der EKG Das Leben auf der Erde (Biologie + Geographie) Das Leben auf der Erde (Biologie + Geographie) Die Macht der Bilder (Kunst + Geschichte) Die Macht der Bilder (Kunst + Geschichte) Lateinamerika - ¿ Adónde vas? Lateinamerika - ¿ Adónde vas? (Geographie + Spanisch,neu oder weitergeführt) (Geographie + Spanisch,neu oder weitergeführt) Leben und Lernen (Biologie + Pädagogik) Leben und Lernen (Biologie + Pädagogik) Von Teilchen und Teilhabern (PGW + Chemie) Von Teilchen und Teilhabern (PGW + Chemie) Die Erde - Ein weites Feld (Physik + Geographie) Die Erde - Ein weites Feld (Physik + Geographie)

15 Erich Kästner Schule Übersicht über die Belegauflagen -Pädagogik X2 X 2 Sport Kunst-/ Musik-prakt. Kurse - ? 2. FSpr weiter X2 X FSpr neu X2 X 2 Rel/Phil X2 - Kun/Mus/DSp PGW/Ges/Geo - -- X 4 - Bio/Che/Phy Informatik Ph+GeoPGW+CheBio+PädGeo+SpaGes+KunBio+GeoProfil

16 Englisch Mathe Erich Kästner Schule Beispiel Stundenplan InformatikSport DeutschKunst Spanisch neu Geographi e Englisch Religion Seminar GeographieDeutsch FreitagDonnerstagMittwochDienstagMontag Biologie Spanischneu Biologie Spanischneu Mathe

17 Abiturprüfungsfächer Alle Aufgabenfelder müssen berücksichtigt werden. Alle Aufgabenfelder müssen berücksichtigt werden. schriftliche Prüfungen mit zentraler Aufgabenstellung: Deutsch, Fremdsprache oder Mathematik schriftliche Prüfungen mit zentraler Aufgabenstellung: Deutsch, Fremdsprache oder Mathematik (1 oder 2 – davon 1 auf erhöhtem Anforderungsniveau) schriftliche Prüfungen mit dezentraler Aufgabenstellung: schriftliche Prüfungen mit dezentraler Aufgabenstellung: - Im Profilbereich auf erhöhtem Anforderungsniveau in einem der beiden oder in beiden Fächern (Ausnahme: Spanisch neu im Profil auf grundlegendem Niveau als 2. schriftliches dezentrales Prüfungsfach) Niveau als 2. schriftliches dezentrales Prüfungsfach) Mündliche Prüfung oder Präsentationsprüfung: Mündliche Prüfung oder Präsentationsprüfung: Kernfach, Profilfach oder Wahlfach möglich unter Berücksichtigung der Belegauflagen. Erich Kästner Schule

18 Beispiele für 4 Prüfungsfächer 1. Mathe 1.Deutsch 1. Deutsch 2. Englisch 2. Englisch 2.Geschichte 3. Biologie 3. Geo 3. Kunst Um alle Aufgabenfelder abzudecken: Gesellschaflt. Naturwissenschaftl. Mathematik 4. PGW, Bio,Che,Phy weil 2 Kernfächer Ges, Geo Mathe verpflichtend sind Reli,Philo,Päd

19 Erich Kästner Schule Abiturzeugnis Alle 4 Semesternoten Alle 4 Semesternoten der Kernfächer der Kernfächer der Profilfächer, die Prüfungsfächer sind der Profilfächer, die Prüfungsfächer sind anderer Prüfungsfächer anderer Prüfungsfächer eines künstlerischen Faches eines künstlerischen Faches eines naturwissenschaftlichen Faches eines naturwissenschaftlichen Faches eines gesellschaftswissenschaftlichen Faches eines gesellschaftswissenschaftlichen Faches 2 Semesternoten der neuen Fremdsprache 2 Semesternoten der neuen Fremdsprache Weitere Semesternoten bis zur Gesamtzahl 32 Weitere Semesternoten bis zur Gesamtzahl 32 Doppelte Wertung der Noten von 3 der 4-std. Kurse Doppelte Wertung der Noten von 3 der 4-std. Kurse Fünffache Wertung der Noten der 4 Abiturprüfungen Fünffache Wertung der Noten der 4 Abiturprüfungen Im Schnitt ausreichende Leistungen notwendig, nur ca. 20% der Noten darf nicht ausreichend sein und muss dann ausgeglichen werden. Im Schnitt ausreichende Leistungen notwendig, nur ca. 20% der Noten darf nicht ausreichend sein und muss dann ausgeglichen werden. Nach Klasse 12 ist bei ausreichenden Leistungen die Fachhochschulreife erreicht.

20 Profile an der EKG Kurzvorstellung der fünf angebotenen Profile

21 Das Leben auf der Erde Fächer: Geografie / Biologie Fächer: Geografie / Biologie Semesterthemen: Semesterthemen: S 1Klimawandel S 1Klimawandel S 2Stadtökologie S 2Stadtökologie S 3Entwicklungsländer S 3Entwicklungsländer S 4Globalisierung S 4Globalisierung Brücke S1: Brücke S1: Aufgabe: 2030: Wo kann man noch leben? Dürre contra Überschwemmung Aufgabe: 2030: Wo kann man noch leben? Dürre contra Überschwemmung Gruppenpräsentation eines Klimaprofils einer ausgewählten Zone für das Jahr 2030 Gruppenpräsentation eines Klimaprofils einer ausgewählten Zone für das Jahr 2030 * Daten sammeln * Daten sammeln * Analysieren * Analysieren * Konsequenzen aufzeigen – wie sieht das Leben 2030 aus? (Klima/Ernährung) * Konsequenzen aufzeigen – wie sieht das Leben 2030 aus? (Klima/Ernährung) * Alternativen * Alternativen

22 Die Macht der Bilder Fächer: Kunst / Geschichte Fächer: Kunst / Geschichte Semesterthemen: Semesterthemen: S 1Macht – Wechsel - Repräsentation S 1Macht – Wechsel - Repräsentation S 2Die Moderne: Was ist modern? S 2Die Moderne: Was ist modern? S 3Nierentisch, Kalter Krieg und Rock n Roll S 3Nierentisch, Kalter Krieg und Rock n Roll S 4Crossover: Lebenswelten und Weltbilder in verschiedenen Kulturen S 4Crossover: Lebenswelten und Weltbilder in verschiedenen Kulturen Brücke S2: Brücke S2: Wie findet die Modernisierung Deutschlands nach 1870 statt? Wie findet die Modernisierung Deutschlands nach 1870 statt? Was drücken die Kunstrichtungen aus und wie verändern sie den Blick auf die Welt? Was drücken die Kunstrichtungen aus und wie verändern sie den Blick auf die Welt? Eine Ausstellung an der Schule vorbereiten. Eine Ausstellung an der Schule vorbereiten. Eigene und fremde Bilder/Kunstwerke erstellen/auswählen. Eigene und fremde Bilder/Kunstwerke erstellen/auswählen. Historische und kunstgeschichtliche Bedingungen erarbeiten und präsentieren. Historische und kunstgeschichtliche Bedingungen erarbeiten und präsentieren.

23 Lateinamerika - ¿Adónde vas? Fächer: Geografie / Spanisch neu + weitergeführt Fächer: Geografie / Spanisch neu + weitergeführt Semesterthemen: Semesterthemen: S 1Veränderung von Geoökosystemen in Lateinamerika S 1Veränderung von Geoökosystemen in Lateinamerika S 2Stadtentwicklung in Lateinamerika S 2Stadtentwicklung in Lateinamerika S 3Arm und reich – eine bleibende Kluft? S 3Arm und reich – eine bleibende Kluft? S 4Lateinamerika – Wege in die eine oder die eigene Welt? S 4Lateinamerika – Wege in die eine oder die eigene Welt? Brücke S1: Brücke S1: Aufgabe: Sind Reisen nach Lateinamerika in heutiger Zeit noch zu verantworten? Aufgabe: Sind Reisen nach Lateinamerika in heutiger Zeit noch zu verantworten? Setze dich mit der Frage in Bezug auf ein von dir gewähltes lateinamerikanisches Land auseinander, werde zum Länderexperten und präsentiere deine Ergebnisse in ansprechender Form. Setze dich mit der Frage in Bezug auf ein von dir gewähltes lateinamerikanisches Land auseinander, werde zum Länderexperten und präsentiere deine Ergebnisse in ansprechender Form. Wir werden hierzu vorher gemeinsam ein Beispiel erarbeiten. Wir werden hierzu vorher gemeinsam ein Beispiel erarbeiten.

24 Leben und Lernen Fächer: Biologie / Pädagogik Fächer: Biologie / Pädagogik Semesterthemen: Semesterthemen: S 1Was bestimmt uns – alles vererbt? S 1Was bestimmt uns – alles vererbt? S 2Wie lernen wir optimal? S 2Wie lernen wir optimal? S 3Wie werden wir, was wir sind? S 3Wie werden wir, was wir sind? S 4 Yes, we can verantwortlich handeln S 4 Yes, we can verantwortlich handeln Brücke S1: Brücke S1: Beispielhafte Projektaufgaben: *Mein Kind soll ein Superstar werden! (genetische Auswahl, pränatale Diagnostik, pränatale Erziehung, Erziehungsstile und pränatale Diagnostik, pränatale Erziehung, Erziehungsstile und–ideale) *Die Mädchen sind doch das schwache Geschlecht (Genetische, somatische, psychische, soziale und juristische Aspekte)

25 Von Teilchen und Teilhabern Von Teilchen und Teilhabern Fächer: PGW / Chemie Fächer: PGW / Chemie Semesterthemen: Semesterthemen: S 1Vom Rohstoff zum Verbraucher S 1Vom Rohstoff zum Verbraucher S 2Luxusgut Energie S 2Luxusgut Energie S 3Welternährungsprobleme S 3Welternährungsprobleme S 4Welt im Aufbruch: Innovationen und ihre Folgen S 4Welt im Aufbruch: Innovationen und ihre Folgen Brücke S1: Brücke S1: Welche Bedeutung spielt Kupfer in unserem Leben? Welche Bedeutung spielt Kupfer in unserem Leben? Auf welchen Wegen gelangt es zu uns? Auf welchen Wegen gelangt es zu uns? Seit wann ist dieser Stoff wirtschaftlich bedeutend? Seit wann ist dieser Stoff wirtschaftlich bedeutend? Wie sicher ist Kupfer für uns (Weltbedarfe und Folgen des Einsatzes)? Wie sicher ist Kupfer für uns (Weltbedarfe und Folgen des Einsatzes)? Erkundung Kupfer verarbeitender Unternehmen Erkundung Kupfer verarbeitender Unternehmen Erstellung einer Werbeanzeige Erstellung einer Werbeanzeige Broschüre zu Berufsbildern in der chem. Industrie Broschüre zu Berufsbildern in der chem. Industrie

26 Planet Erde-Ein weites Feld Fächer: Physik + Geographie Fächer: Physik + Geographie Semesterthemen: Semesterthemen: S 1Wellen über - All und Erde S 1Wellen über - All und Erde S 2Mit Energie in die Zukunft S 2Mit Energie in die Zukunft S 3Felder - ein Teekesselchen S 3Felder - ein Teekesselchen S 4Von Einstein zum Club of Rome S 4Von Einstein zum Club of Rome Brücke S1: Brücke S1: Beispielhafte Projektaufgaben: - Planung eines Tsunami - Frühwarnsystems - Erstellen einer Lärmschutzkarte deines Stadtteils - Erstellen einer Lärmschutzkarte deines Stadtteils - Maßnahmen zur Lärmreduzierung - Maßnahmen zur Lärmreduzierung

27 © Profil-Arbeitsgruppen der Erich Kästner-Gesamtschule Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit ! Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit ! Nicole Bittkowski Nicole Bittkowski Abteilungsleitung Sek II Abteilungsleitung Sek II Tel Tel Sekretariat: Frau Pasenau Raum 119 Sekretariat: Frau Pasenau Raum 119 Mo – Fr 8.30 – Tel Mo – Fr 8.30 – Tel

28 Profilangebote im Kooperationsverbund zum Schuljahr 2014/15 Absprache im Kooperationsverbund: Schüler dürfen an einer anderen Schule nur dann ein Profil wählen, wenn dieses Fremd-Profil kein Profilfach eA enthält, das auch an der eigenen Schule in einem Profil angeboten wird. Erst wenn an der eigenen Schule ein solches Profil voll ist, kann man mit Hilfe des ALO versuchen, an einer Fremdschule in einem solchen Profil unterzukommen. Wenn ein Profil 2 verpflichtende Profilfächer enthält, ist dies für Fremdschüler wählbar, wenn eins der beiden Profilfächer nicht an der eigenen Schule als Profilfach angeboten wird. Stand SchuleProfil profilgebendes Fach BegleitfächerSeminar St d. Stadtteilschule Bergstedt Leben, Verantwortung, Gesellschaft Päd(4)Bio(4), Spo(2)Kurs(2)12 Schöpfung u. Zerstörung Kun(4), Ges(4)Phil (2)Kurs(2)12 One WorldPGW(4)The (4), Ges(2)Kurs(2)12 Mensch, Umwelt, Zukunft [Y1] Geo(4), Bio(4) Kurs(4)12 Mensch, Umwelt, Zukunft [Y2] Geo(4), Phy (4) Kurs(4)12 Gymnasium Buckhorn Economical, political and social affairs in Europe and Britain PGW bi(4) Rel(2), DSP bi(2) Engl. Sprachzertifikatskurs Kurs (2) Eng eA verpfl. 12 Music on stageMu(5)PGW(5), DSP(2)integriert12 Zeitläufe Ges(4), Kun(4) Ges(6), Kun(4) Rel(2) Kurs (2) oder integriert 12 Atmosphäre, Klima, Energie Phy(4) o. Geo(4) PGW(2), Bio(2), Inf(2) Kurs (2)12 System Erde - MenschBio(4) Phi(2), BK(2), Geo(2) Kurs (2)12 Sport und GesellschaftSpo(4), PGW(4)Bio(4)integriert14 Erich-Kästner- Schule Macht der BilderKun (4), Ges(4) Kurs(2)10 Leben und LernenBio(4), Päd (4) Kurs(2)10 Die Erde – ein weites Feld Phy(4), Geo (4) Kurs(2)10 Das Leben auf der Erde Bio(4), Geo(4) Kurs(2)10 Lateinamerika ¿ A donde vas ? Span w/n(4), Geo(4) Kurs(2)10 Von Teilchen und Teilhabern Che(4), PGW(4) Kurs(2)10

29 SchuleProfil profilgebendes Fach BegleitfächerSeminar St d. Gymnasium Grootmoor Kunst als (Re-)Aktion – Vergangenes verstehen, Zukünftiges gestalten Kun(4), G(4) Rel(2), (Deu, eA (4), möglichst gemeinsam) Kurs(2) 1212 Musik im Spannungsfeld der Gesellschaft (Y-Profil mit BK) Mus(4), G(4)Rel(2)integriert 1010 Aufgabe und Probleme der Menschheit im 21. Jahrhundert PGW(4)G(2), Bio(4)Kurs(2) 1212 Path of Freedom and Democracie: Our Occidential Political Culture and its Heritage G bi(4) DSP bi(2), PGW bi(2) Kurs(2) 1010 Vernunft der Medien – (neue) Medien der Vernunft Phi(4), PGW(4)Kun(2)Kurs(2) 1212 System Erde – System Mensch Bio(4), Geo(4)Phi(2)Kurs(2) 1212 Chemie im Menschen, Chemie am Menschen Che(4)Geo(4), Bio(2)Kurs(2) 1212 Energietechnik und Nachhaltigkeit Phy(4)Geo(4), Phi(2)Kurs(2) 1212 Irena Sendler Schule Der Mensch als Retter und Zerstörer Che(4), Geo(4)Bio(2)Kurs(2) 1212 Herausforderungen der Menschheit im 21. Jahrhundert PGW(4)Re(4), Phy(2)Kurs(2) 1212 Das Menschenbild – wie kommt es zustande? Psy(4)Bio(4), Phi(2)Kurs(2) 1212 Sehen-Verstehen- Gestalten Kun(4), Ges(4)DSP(2)Kurs(2) 1212 Umwelt, Gesundheit, Zukunft Bio(4), Spo(4)PGW(4)Kurs(2) 1414

30 SchuleProfil profilgebendes Fach BegleitfächerSeminar St d. Gymnasium Meiendorf Ausdruck und Wahrnehmung Mu(4), G(4)DSP(2)Kurs(2) 1212 Mensch macht KunstBK(4), G(4)DSP(2)Kurs(2) 1212 Internationale Beziehungen Geo(4)PGW(2), Inf(2)Kurs(2) 1010 International Relations Geo bi(4)PGW bi (2), Inf(2)Kurs(2) 1212 VIELE Kulturen – EINE Welt Frz(4) od. Spa(4)Phi(2), Geo(4)Kurs(2) 1212 Was die Welt zusammenhält Phy(4), Mat(4)PGW(4)Kurs(2) Natur und Gesellschaft Bio(5), PGW(5)Spo(2)integriert Gymnasium Oberalster MedienPGW(4)Kun (4) Kurs(2) Deu eN verpfl Moderne Fremdsprachen Span(4), Geo(4)Bio(4)Kurs(2) 1414 International StudiesPGW(4), Biology(4),History( 4) Kernfach E(4) assoziiert, Kurs(2) 1414 SportSpo(4), Bio(4)PGW(4)Kurs(2) 1414 Internat. Politik und Wirtschaft PGW(4) Gesch (4), Bio (4) Kernfach E(4) assoziiert, Kurs(2) 1414 Erde - MenschBio(4), Geo(4)Che(4)Kurs(2) 1414 Natur und TechnikPhy(4), Info (4)PGW(4)Kurs(2) 1414 Gymnasium Ohlstedt Kunst und KulturKun(4)G(4), Th(2)Kurs(2) 1212 Mensch-Erde-ZukunftGeo(6)Bio(4), PGW(2)integriert 1212 Mensch und Gesundheit Spo(6), Bio(4)PGW(2)integriert 1212 International StudiesPGW bi(4) Kun bi(2), G/Wi bi (2) Kurs bi(2) Eng eN verpfl. 1414

31 SchuleProfil profilgebendes Fach BegleitfächerSeminar Std.Std. Stadtteilschule Poppenbüttel Ästhetische BildungKun(4)Ges(4)Kurs(2) 1010 GeMachte WeltenGes bi(4)Psy (2), Bio (4)Kurs (2) 1212 Knappe ZeitenChe(4)PGW(4), Phil(2)Kurs(2) 1212 Macht MusikMus(4)Ges (4)Kurs(2) 1010 Move (on)Spo(4)Bio(4), DSP(2)Kurs(2) 1212 Walddörfer Gymnasium WahrnehmungBK(5)DSP(3), Psy(2)integriert 1010 Musik m(M)acht Geschichte Mu(5), G(5) integriert 1010 Zukunft unserer WeltGeo(5), Bio(5)Re(2)integriert 1212 Life scienceChe(5), Bio(5)PGW (2)integriert 1212 Natur und TechnikPhy(5), G(5)Inf(2)integriert 1212 Babel (mit Kern- /Wahlfächlern in den Fremdsprachen) Spa/Russ/Lat/Chi/Fra (wg,4), PGW(4) Rel(2)Kurs (2) 1212 Sport u. GesellschaftSpo(5), PGW(5) integriert 1010 Stadtteilschule Walddörfer Ästhetisches ProfilKun(4) o. Mu(4) Ges(4), Phi(2) oder Psy(2) Kurs mit D(2) 1212 Zeitgeist – Spirit of AgesGes(4)Kun(4), Re(2)Kurs mit E(2) 1212 Wirtschaft und SprachenWirt(4)Spa neu(4), Geo(2)Kurs (2) 1414 Sportwelten – Welt des Sports PGW(4), Spo(6)Bio(4)integriert 1414 Planet Erde – Umwelt, Klima, Mensch Geo(4)Bio(4), Inf(2)Kurs (2) 1212 ZukunftstechnologienInf(4)Ges(4), Phy(4)integriert 1212

32 Absprache im Kooperationsverbund: Schüler dürfen an einer anderen Schule nur dann ein Profil wählen, wenn dieses Fremd-Profil kein Profilfach eA enthält, das auch an der eigenen Schule in einem Profil angeboten wird. Erst wenn an der eigenen Schule ein solches Profil voll ist, kann man mit Hilfe des ALO versuchen, an einer Fremdschule in einem solchen Profil unterzukommen. Wenn ein Profil 2 verpflichtende Profilfächer enthält, ist dies für Fremdschüler wählbar, wenn eins der beiden Profilfächer nicht an der eigenen Schule als Profilfach angeboten wird.


Herunterladen ppt "Stand: Januar 2014 Die ProfilOberstufe an der EKS."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen