Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

IWI-HSG Multimediale Produktinformation zur Prozessintegration Hubert Österle ViaMedici Zürich, 18.09.2003.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "IWI-HSG Multimediale Produktinformation zur Prozessintegration Hubert Österle ViaMedici Zürich, 18.09.2003."—  Präsentation transkript:

1 IWI-HSG Multimediale Produktinformation zur Prozessintegration Hubert Österle ViaMedici Zürich,

2 H. Österle / Seite 2 IWI-HSG Agenda l Das Echtzeitprinzip l Elektronische Prozessintegration l Konsequenzen

3 H. Österle / Seite 3 IWI-HSG Die Wirtschaft des Informationszeitalters ist kundengetrieben ONE-STOP EVERYTHING ONE-TO-ONE EVERYWHERE NON-STOP Profile ANYHOW ONE-STOP EVERYTHING ONE-TO-ONE EVERYWHERE NON-STOP Profile ANYHOW

4 H. Österle / Seite 4 IWI-HSG Echtzeit setzt Integration voraus Jede Information Ist sofort nach ihrer Entstehung überall auf dieser Welt verfügbar. Jede Aktion kann alle Informationen dieser Welt ohne Zeitverzug nutzen. gemeinsame Sprache

5 H. Österle / Seite 5 IWI-HSG Agenda l Das Echtzeitprinzip l Elektronische Prozessintegration l Konsequenzen

6 H. Österle / Seite 6 IWI-HSG Modularer Aufbau / hohe Variantenvielfalt Hoher Wartungsaufwand Weltweiter 48-Stunden-Service muss garantiert werden Ersatzteil- und Wartungsinformationen müssen überall auf der Welt verfügbar sein Produktpiraterie 62% 3% 35% Herausforderungen Einsatzgebiete ABB Turbo Systems ist der führende Hersteller von Turboladern zur Leistungssteigerung von Dieselmotoren

7 H. Österle / Seite 7 IWI-HSG Betriebshandbuch Lagerbestand weltweit Montageanleitung Kunden-Datenbank Kunden technische Anlagen Ersatzteil- bestellung Ersatzteile Produkt- Konfiguration Turbolader 70 Servicestationen Service Netzwerk 500 Mitarbeiter Servicereports Servicereports unterstützt Turbolader Service Stationen

8 H. Österle / Seite 8 IWI-HSG Die Portallösung generiert vielfältigen Nutzen l Reduktion des Lagerbestandes für Ersatzteile um 12% (ca. 17 Mio CHF) l Reduktion der IT-Kosten durch Ablösung der IBM-Mainframe l Senkung der Prozesskosten l Unterstützung des Turbolader-Neugeschäfts l Frühwarnung durch Auswertung der Servicereports

9 H. Österle / Seite 9 IWI-HSG Zumtobel Staff vertreibt weltweit Lichtlösungen Informationen zu Lichtlösungen benötigen: n Architekten n Bauherren n Lichtplaner n Handelspartner n Elektriker n Endverbraucher n Mitarbeiter n...

10 H. Österle / Seite 10 IWI-HSG Beispiel Agenten: Handelsvertreter in der ganzen Welt können in Echtzeit bestellen und Informationen abrufen

11 H. Österle / Seite 11 IWI-HSG Spare Part Buyer Enterprise Development Materials Management Marketing & Sales Manufacturing Production Product Innov- ation & Design Distribution Human Resources Finance IS / IT Asset Mgmt Enterprise Management Enterprise Enterprise Development Materials Management Marketing & Sales Manufacturing Production Product Innov- ation & Design Distribution Human Resources Finance IS / IT Asset Mgmt Enterprise Management Commerce Logistics Execution Order Fulfillment Payment Transportpreis- ermittlung Zolldaten- aufbereitung Transportpapier- erstellung Parceltracking Kreditkarte ETA beschleunigt die Ersatzteilversorgung für Uhrwerke

12 H. Österle / Seite 12 IWI-HSG Der ETA Online-Shop rentiert für ETA und Kunden l Reduktion der Artikelsuchzeiten um 90% l Verbesserte Dienstleistungen: Order Tracking, Repair Tracking, Parcel Tracking l Reduktion der Order Cycle Time um 60% l Prozesskostenreduktion: 60% der Aufträge über EOS

13 H. Österle / Seite 13 IWI-HSG Agenda l Das Echtzeitprinzip l Elektronische Prozessintegration l Konsequenzen

14 H. Österle / Seite 14 IWI-HSG Alle Beteiligten greifen stets auf die gleichen und aktuellen Produktbeschreibungen zu Jede (Produkt-) Information Ist sofort nach ihrer Entstehung überall auf dieser Welt verfügbar. Jeder Prozess kann weltweit alle (Produkt-) Informationen ohne Zeitverzug nutzen. Produktkatalog (gemeinsame Sprache)

15 H. Österle / Seite 15 IWI-HSG Konsequenzen l Echtzeit bei Produktdaten beseitigt Störungen in Prozessen. l Konsistente Produktdaten ermöglichen neue Formen der Zusammenarbeit (kollaborative Prozesse).

16 H. Österle / Seite 16 IWI-HSG Kontakt Hubert Österle IMG AG Fürstenlandstrasse 101 CH-9014 St. Gallen Telefon Telefax Institut für Wirtschaftsinformatik Universität St. Gallen Müller-Friedberg-Strasse 8 CH-9000 St. Gallen Telefon Telefax URL: URL:


Herunterladen ppt "IWI-HSG Multimediale Produktinformation zur Prozessintegration Hubert Österle ViaMedici Zürich, 18.09.2003."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen