Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Innovationsförderung im Handwerk am Beispiel des Technologie-Transfer-Ring Handwerk NRW Referentin: Dr.- Ing. Ursula Beller UEAPME – Workshop, 9. Oktober.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Innovationsförderung im Handwerk am Beispiel des Technologie-Transfer-Ring Handwerk NRW Referentin: Dr.- Ing. Ursula Beller UEAPME – Workshop, 9. Oktober."—  Präsentation transkript:

1 Innovationsförderung im Handwerk am Beispiel des Technologie-Transfer-Ring Handwerk NRW Referentin: Dr.- Ing. Ursula Beller UEAPME – Workshop, 9. Oktober 2007, Brüssel

2 Historie 1986: Gründung des TTH Aufgaben:Technologietransfer auf Basis der einzelbetrieblichen Beratung Vermittlung von Hochschulkontakten Vermittlung von Kooperationspartnern Beratung zu Förderprogrammen und gewerblichen Schutzrechten 2006: Umstrukturierung und Erweiterung des TTH-Angebots Aufgaben:Ausbau des Innovationspotenzials im Handwerk durch: Breit angelegten Wissenstransfer Bildung von Schwerpunktclustern Organisation von Qualifizierungsveranstaltungen zu ausgewählten Schwerpunktthemen mit unseren Netzwerkpartnern Tagesaktuelles Informationsportal zu allen unternehmensrelevanten Schwerpunktthemen auf

3 Standorte des TTH Lemgo Arnsberg Köln Düsseldorf Aachen Dortmund Bielefeld Münster Krefeld Leitstelle LGH Transferstellen

4 Charakteristik des Handwerks in NRW Größe der Handwerksbetriebe im Durchschnitt bei 5-6 Mitarbeitern Anteil der inhabergeführten Unternehmen < 90 % Unterschiedlich strukturierte Regionen Nachfolgeproblem u. a. durch Überalterung Nachwuchsprobleme z. B. durch schlechtes Image

5 Erhöhen des Innovationspotenzials Schaffen einer Innovationskultur im Handwerk durch verbesserte Prozess– Strukturen im Unternehmen Umsetzen von Innovationen bis zur Marktreife im Handwerk Erzielen von Breitenwirkung beim Innovationstransfer Spezialisieren der einzelnen Technologie-Transfer-Stellen durch Festlegen von Schwerpunktthemen Nutzen von Synergien und Zusammenarbeit der Technologie-Transfer- Stellen Verstärken der Zusammenarbeit zwischen Forschungseinrichtungen und Handwerk

6 Defizite bei der Förderung von Innovationen im Handwerk Förderprogramm zur Unterstützung von konkreten Innovationsvorhaben im Handwerk An das Handwerk angepasste Fördersummen und -modalitäten Unbürokratische und schnelle Bewilligungsverfahren der Förderung Einbeziehen von Innovations- bzw. Technologietransferberatern bei Förderprogrammen

7 Dr.- Ing. Ursula Beller Technologie-Transfer-Ring Handwerk NRW (TTH) Landes-Gewerbeförderungsstelle des nordrhein-westfälischen Handwerks e.V. (LGH) Auf'm Tetelberg 7, D Düsseldorf Tel.: +49 (0)211/ Fax: +49 (0)211/ Internet:


Herunterladen ppt "Innovationsförderung im Handwerk am Beispiel des Technologie-Transfer-Ring Handwerk NRW Referentin: Dr.- Ing. Ursula Beller UEAPME – Workshop, 9. Oktober."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen