Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Promotionsförderung für den weiblichen wissenschaftlichen Nachwuchs an der Universität Dortmund.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Promotionsförderung für den weiblichen wissenschaftlichen Nachwuchs an der Universität Dortmund."—  Präsentation transkript:

1 Promotionsförderung für den weiblichen wissenschaftlichen Nachwuchs an der Universität Dortmund

2 Hochschulübergreifendes Programm zur verstärkten Qualifizierung des weiblichen wissenschaftlichen Nachwuchs Kooperationspartner: Ruhr-Universität Bochum, Universität Duisburg-Essen und Universität Dortmund Finanzierung durch das Ministerium für Innovation, Wissenschaft, Forschung und Technologie des Landes NRW Laufzeit: Oktober 2004 bis Dezember 2006 Umfassende Evaluation des Projekts (intern und extern)

3 Zielgruppe: Promovendinnen, die eine Wissenschaftskarriere anstreben Schwerpunkte: Ingenieurwissenschaften Naturwissenschaften Geistes- und Bildungswissenschaften Aktuelle Teilnehmer/innenzahl: 89 Mentees

4 Was ist Mentoring? Zeitlich begrenzte Beratungs- und Unterstützungsbeziehung zwischen einer erfahrenen Führungskraft (Mentor/in) und einer Nachwuchskraft (Mentee) Beziehung außerhalb eines Vorgesetzten-Mitarbeiter- Kontextes Weitergabe von Erfahrungen/Handlungswissen (Strukturen, Prozesse, Spielregeln)

5 Formen der Unterstützung: Erfahrungsaustausch Weitergabe von informellem Wissen Individuelle Beratung und Feedback Gemeinsame Erarbeitung von beruflichen Strategien Einführung in Netzwerke, Vermitteln von Kontakten Gemeinsame Teilnahme an Tagungen Die Gesprächsinhalte der Mentoring-Beziehung werden in Bezug auf die individuelle Situation/Bedarfslage der jeweiligen Mentee erarbeitet und festgelegt.

6 mentoring³ Mentoring- Beziehung Workshops/ Seminare NetworkingVeranstaltungen

7 mentoring 3 zielt auf Karriereförderung durch… : Unterstützung der wissenschaftlichen Karriereplanung Weitergabe von Handlungswissen über Strukturen, Prozesse und Spielregeln im Wissenschaftsbetrieb Vermittlung von wissenschaftsspezifischen Schlüsselkompetenzen und Führungsstrategien Aufbau eines Wissenschaftlerinnennetzwerks; Vernetzung der Mentees innerhalb der Scientific Community

8 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Carolin Bausum mentoring³


Herunterladen ppt "Promotionsförderung für den weiblichen wissenschaftlichen Nachwuchs an der Universität Dortmund."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen