Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Wettbewerb Austauschprozesse zwischen Hochschulen und Unternehmen des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft Prof. Dr.-Ing. Heribert Münch | Dipl.-Ing.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Wettbewerb Austauschprozesse zwischen Hochschulen und Unternehmen des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft Prof. Dr.-Ing. Heribert Münch | Dipl.-Ing."—  Präsentation transkript:

1 Wettbewerb Austauschprozesse zwischen Hochschulen und Unternehmen des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft Prof. Dr.-Ing. Heribert Münch | Dipl.-Ing. Peter Rauschenbach | Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) 1 Career Circle – der Nachwuchsmarkt Sachsen-Anhalt Prof. Dr.-Ing. Heribert Münch Prorektor für Forschung, Entwicklung und Technologietransfer Dipl.-Ing. Peter Rauschenbach Science Marketing Berlin, Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) Breitscheidstraße Magdeburg

2 Career Circle – der Nachwuchsmarkt Sachsen-Anhalt Prof. Dr.-Ing. Heribert Münch | Dipl.-Ing. Peter Rauschenbach | Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) 2 Gründung:1991 Fachbereiche:Angewandte Humanwissenschaften Bauwesen Ingenieurwesen / Industriedesign Kommunikation und Medien Sozial- und Gesundheitswesen Wasser- und Kreislaufwirtschaft Wirtschaft Mitarbeiter der HS:320 Drittmittelbeschäftigte:60 Professoren / LfbA:162 Studenten:6.486 Hochschule Magdeburg-Stendal (FH)

3 Career Circle – der Nachwuchsmarkt Sachsen-Anhalt Prof. Dr.-Ing. Heribert Münch | Dipl.-Ing. Peter Rauschenbach | Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) 3 Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) Ausgangssituation Wissens- und Technologietransfer an der Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) Haushaltsfinanziert: 1 Stelle im Aufgabenbereich Wissens- und Technologietransfer Projektfinanziert:1 Stelle im Projekt KAT (Kompetenznetzwerk für Angewandte, Transferorientierte Forschung) 2 Stellen im Projekt Career Center (Gemeinschaftsprojekt mit der TÜV Nord GmbH) 3,75 Stellen im Projekt Business Plan Wettbewerb Sachsen-Anhalt

4 Career Circle – der Nachwuchsmarkt Sachsen-Anhalt Prof. Dr.-Ing. Heribert Münch | Dipl.-Ing. Peter Rauschenbach | Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) 4 Zur Situation in der Region Wirtschaftliche Strukturschwäche 90 % der Unternehmen des Kammerbezirkes Magdeburg der IHK betreiben keine eigene Forschung / Entwicklung (nur marginal ausgeprägte Forschungskooperationen) 6 bis 8 von 10 Absolventen der Hochschulen verlassen das Land Demographische Entwicklung – Überalterung Wissenschaftliches Personal – wichtigster Baustein –Umsetzung von Innovationen –Absicherung der Unternehmensnachfolge Hemmnisse des wirtschaftlichen Wachstums –kaum qualifizierte Fachleute verfügbar –fehlende Produkt- und Prozessinnovationen Adäquates Mittel, um diesen Bedingungen entgegenzuwirken: Career Center zur Vermittlung von Absolventen der Hochschulen

5 Career Circle – der Nachwuchsmarkt Sachsen-Anhalt Prof. Dr.-Ing. Heribert Münch | Dipl.-Ing. Peter Rauschenbach | Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) 5 Austauschprozesse im Verbund – die Philosophie von KAT (Kompetenznetzwerk für Angewandte und Transferorientierte Forschung) Die Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) als Teil von KAT Hochschule Anhalt (FH) Hochschule Harz (FH) Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) Hochschule Merseburg (FH) Schwerpunkte des Transfers: Wissens- und Technologietransfer Personaltransfer Weiterbildung Strategie von KAT: bedarfsorientierter Transfer lokale Akquisition / regionaler / überregionaler Service Responsible Partnering KAT Hochschule Anhalt (FH)

6 Career Circle – der Nachwuchsmarkt Sachsen-Anhalt Prof. Dr.-Ing. Heribert Münch | Dipl.-Ing. Peter Rauschenbach | Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) 6 Career Services Für Unternehmen: Vermittlung von Praktikanten, Diplomanden, Absolventen in die Unternehmen der Region Organisation von Unternehmenskontaktbörsen Für Studierende und Absolventen: Beratung von Studierenden bzgl. Bewerbungsstrategien Coaching Unterstützung bei der Vermittlung Heute: Career Center an den Hochschulen des Landes Sachsen-Anhalt Verschiedene Ausprägungen bzgl.: Ressourcen Diensten Werkzeugen Modellprojekt an der Hochschule Magdeburg- Stendal (FH) Vision: Career Circle Sachsen-Anhalt Maximale Wirksamkeit der Career Services im Land zur Vermittlung der Besten in die regionale Wirtschaft

7 Career Circle – der Nachwuchsmarkt Sachsen-Anhalt Prof. Dr.-Ing. Heribert Münch | Dipl.-Ing. Peter Rauschenbach | Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) 7 Career Circle Hochschule Anhalt (FH) Ziele: Effektive und nachhaltige Vermittlung der Besten im Lande Erhöhung des Bekanntheitsgrades Nachhaltige Etablierung in der Region Zukunftsweisendes Geschäftsmodell Wirtschaftliche Tragfähigkeit

8 Career Circle – der Nachwuchsmarkt Sachsen-Anhalt Prof. Dr.-Ing. Heribert Münch | Dipl.-Ing. Peter Rauschenbach | Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) 8 Career Circle Maßnahmen: Entwicklung des Geschäftsmodells / Business Plan Definition der Produkte und Dienste unter Berück- sichtigung regionaler Bedingungen Aufbau Responsible Partnering Festlegung der Rechtsform (Definition der Rahmenbedingungen) Entwicklung eines effizienten DV-gestützten Werkzeuges (basierend auf den definierten Produkten und Diensten) - Pflichtenhefterstellung - Konzeption, Realisierung - Einführung Umsetzung Strategisches Marketing

9 Career Circle – der Nachwuchsmarkt Sachsen-Anhalt Prof. Dr.-Ing. Heribert Münch | Dipl.-Ing. Peter Rauschenbach | Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) 9 Resümee Strategie der Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) als Bestandteil des regional verankerten Netzwerkes KAT Einbindung unseres Ansatzes Career Circle – der Nachwuchsmarkt Sachsen-Anhalt in die Strategie Übertragbarkeit Sicherung der Nachhaltigkeit bedarfsorientierter Ansatz lokale Akquisition / regionaler Service Responsible Partnering Personaltransfer als Säule von KAT Geschäftsmodell des Career Circles basierend auf dem Modellprojekt des Career Centers an der Hochschule Magdeburg-Stendal (FH) Zukünftige wirtschaftliche Tragfähigkeit (Bestandteil der Zielvereinbarungen der Hochschule Magdeburg-Stendal (FH))


Herunterladen ppt "Wettbewerb Austauschprozesse zwischen Hochschulen und Unternehmen des Stifterverbandes für die Deutsche Wissenschaft Prof. Dr.-Ing. Heribert Münch | Dipl.-Ing."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen