Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Rolf Schumacher, ElectronicBanking10.12.2010 Elektronische Signatur.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Rolf Schumacher, ElectronicBanking10.12.2010 Elektronische Signatur."—  Präsentation transkript:

1 Rolf Schumacher, ElectronicBanking10.12.2010 Elektronische Signatur

2 Rolf Schumacher, ElectronicBanking10.12.2010 Elektronische Signatur Begriffserklärung Eine elektronische Signatur besteht aus elektronischen Informationen (gespeichert auf einer Chipkarte oder in Dateiform), die den gleichen Zweck erfüllen soll, wie eine eigenhändige Unterschrift auf einem Papierdokument. Regelungen: Signaturrichtlinie der EU, Signaturgesetz, Signaturverordnung, BGB, Verwaltungsverfahrensgesetz Qualifizierte elektronische Signatur Fortgeschrittene elektronische Signatur Einfache elektronische Signatur

3 Rolf Schumacher, ElectronicBanking10.12.2010 Elektronische Signatur Ausstellung Die Ausstellung einer elektronischen Signatur erfolgt durch ein Trust-Center (Zertifizierungsdiensteanbieter). S-Trust (Deutscher Sparkassenverlag) Signtrust (Deutsche Post) D-Trust (Bundesdruckerei) T-Telesec (T-Systems) TC TrustCenter (Symantec)

4 Rolf Schumacher, ElectronicBanking10.12.2010 Elektronische Signatur S-Trust, Unterschiede qualifiziert und fortgeschritten Signaturkarte mit qualifizierter elektronischer Signatur Fortgeschrittenes eVergabe- Softwarezertifikat GültigkeitCa. 48 Monate bzw. Verfalljahr der Chipkarte24 Monate Preis pro Jahr zzgl. MwSt 35,61 Euro + Chipkartenleser (ca. 38,00 – 73,00 Euro einmalig) + Signatur-Software (ca. 25,00 Euro einmalig) 29,50 Euro Anwendungs- möglichkeiten eVergabe ELSTER (Elektronische Steuererklärung) E-Mail-Signatur und -verschlüsselung Elektronische Rechnungsstellung Rechtsgültiges Signieren von elektr. Dokumenten Elektr. Rechtsverkehr mit Ämtern, Behörden und Gerichten und Einleitung von Online- Mahnverfahren Online-Banking bei ausgewählten Instituten Rentenkontoabfrage Elektronisches Abfallnachweisverfahren eVergabe Rechtsverbindliche Unterschrift JaNein

5 Rolf Schumacher, ElectronicBanking10.12.2010 Elektronische Signatur eVergabe beim Landratsamt Enzkreis Trust-CenterQualifizierte elektronische Signatur Fortgeschrittene elektronische Signatur S-Trustxx Signtrustxx D-Trustx T-Telesecx TC TrustCenterx

6 Rolf Schumacher, ElectronicBanking10.12.2010 Elektronische Signatur Bestellung + Informationen Bestellung: www.s-trust.de/elektronischesignatur/index.htm www.s-trust.de/elektronischesignatur/index.htm (Qualifizierte elektronische Signatur) www.sparkassen-shop.de/evergabe www.sparkassen-shop.de/evergabe (Fortgeschrittene elektronische Signatur, eVergabe-Zertifikat) Informationen: www.sparkasse-pforzheim-calw.de www.sparkasse-pforzheim-calw.de (Firmenkunden / ElectronicBanking / Elektronische Signatur) www.s-trust.de/index2.htm

7 Rolf Schumacher, ElectronicBanking10.12.2010 Elektronische Signatur Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Rolf Schumacher Sparkassenbetriebswirt Abteilungsdirektor ElectronicBankingTelefon 07231 99-4901 Poststraße 3Telefax 07231 99-4909 75172 Pforzheimrolf.schumacher@skpfcw.de


Herunterladen ppt "Rolf Schumacher, ElectronicBanking10.12.2010 Elektronische Signatur."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen