Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Institut für Telematik, Leitung Prof. Dr. sc. nat. Christoph Meinel, Bahnhofstraße 30-32, D-54292 Trier 1 Elektronische Signaturen Viel Lärm um fast nichts?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Institut für Telematik, Leitung Prof. Dr. sc. nat. Christoph Meinel, Bahnhofstraße 30-32, D-54292 Trier 1 Elektronische Signaturen Viel Lärm um fast nichts?"—  Präsentation transkript:

1 Institut für Telematik, Leitung Prof. Dr. sc. nat. Christoph Meinel, Bahnhofstraße 30-32, D Trier 1 Elektronische Signaturen Viel Lärm um fast nichts? Dr. iur. Lutz Gollan 7. Konferenz der IuK-Initiative, März 2001, Trier

2 Institut für Telematik, Leitung Prof. Dr. sc. nat. Christoph Meinel, Bahnhofstraße 30-32, D Trier 2 Überblick Grundsätzliches zu (elektronischen) Signaturen Rechtlicher Rahmen Praxis/Auswirkungen

3 Institut für Telematik, Leitung Prof. Dr. sc. nat. Christoph Meinel, Bahnhofstraße 30-32, D Trier 3 Unterschriften I Zwecke der Unterschrift Warnung Dauerhaftigkeit Abschluss (Unter-Schrift) Identifikation Beweiskraft Echtheit Gesetzlich erforderlich (z.B. längerfristiger MietV)

4 Institut für Telematik, Leitung Prof. Dr. sc. nat. Christoph Meinel, Bahnhofstraße 30-32, D Trier 4 Unterschriften II Verfahren zur elektronischen Verknüpfung von Daten mit anderen Daten Zum Zweck der Authentifizierung und Identifizierung Elektronische Äquivalent zur händischen Unterschrift Ergebnis an Ausgangsdaten gebunden Keine bestimmte Infrastrukturen, Algorithmen oder Anwendungen per definitionem nötig Elektronische Unterschriften

5 Institut für Telematik, Leitung Prof. Dr. sc. nat. Christoph Meinel, Bahnhofstraße 30-32, D Trier 5 Elektronische vs. Digitale Unterschriften

6 Institut für Telematik, Leitung Prof. Dr. sc. nat. Christoph Meinel, Bahnhofstraße 30-32, D Trier 6 Digitale Signaturen Untergruppe elektronischer Unterschriften Menge von Protokollen auf Basis der asymmetrischen Verschlüsselung zur Sicherstellung der Authenzität und Integrität elektronischer Daten Bestimmte Technologie (z.B. PGP)

7 Institut für Telematik, Leitung Prof. Dr. sc. nat. Christoph Meinel, Bahnhofstraße 30-32, D Trier 7 Elektronische Unterschriften Elektronische Signaturen Digitale Signaturen Scan Biometrie...

8 Institut für Telematik, Leitung Prof. Dr. sc. nat. Christoph Meinel, Bahnhofstraße 30-32, D Trier 8 Public-Key-Infrastrukturen (PKI) Infrastruktur für den Einsatz von digitalen Signaturen Gesamtheit der Rollen und Kompetenzen der Beteiligten (Trust Center, Root CA, Teilnehmer)

9 Institut für Telematik, Leitung Prof. Dr. sc. nat. Christoph Meinel, Bahnhofstraße 30-32, D Trier 9 Bsp.: Hierarchische PKI TC ATC BTC C Root CA Teilneh- mer

10 Institut für Telematik, Leitung Prof. Dr. sc. nat. Christoph Meinel, Bahnhofstraße 30-32, D Trier 10 Rechtlicher Rahmen

11 Institut für Telematik, Leitung Prof. Dr. sc. nat. Christoph Meinel, Bahnhofstraße 30-32, D Trier 11 Geplante Gesetze Auf Grundlage der Richtlinie der EU über elektronische Signaturen 1999 Signaturgesetz 2001 Signaturverordnung 2001 Anpassungsgesetz für Privatrecht 2001 Vereinzelte Anpassungen (z.B. UStG)

12 Institut für Telematik, Leitung Prof. Dr. sc. nat. Christoph Meinel, Bahnhofstraße 30-32, D Trier 12 Signaturgesetz 2001 Rahmen, Definitionen, Rechtsgrundlage für SigVO Von Bundestag und Bundesrat verabschiedet Anforderungen an: digitale Signaturen Infrastruktur (hierarchische PKI) Zertifizierungsdiensteanbieter Keine Rechtsfolgen von digitalen Signaturen hier geregelt

13 Institut für Telematik, Leitung Prof. Dr. sc. nat. Christoph Meinel, Bahnhofstraße 30-32, D Trier 13 Signaturverordnung 2001 Nachfolger der SigVO 1997; Sommer 2001 ? Details zur Ergänzung des SigG Details bzgl. Anbieter, Infrastruktur, Komponenten, Versicherung, Kundenbetreuung...

14 Institut für Telematik, Leitung Prof. Dr. sc. nat. Christoph Meinel, Bahnhofstraße 30-32, D Trier 14 Anpassungsgesetz 2001 Regelt die gesetzlichen Rechtsfolgen im Privatrecht bei Verwendung digitaler Signaturen Anpassungen von BGB, ZPO, Verbraucherkredit-Gesetz etc. weiterhin Ausnahmen (z.B. Kündigung des Arbeitsvertrages) Die schriftliche Form kann durch die elektronische Form ersetzt werden, wenn sich nicht aus dem Gesetz etwas anderes ergibt (§ 126 III BGB-E) Erwartet für Sommer 2001

15 Institut für Telematik, Leitung Prof. Dr. sc. nat. Christoph Meinel, Bahnhofstraße 30-32, D Trier 15 Qualifizierte elektronische Signaturen = Digitale Signaturen

16 Institut für Telematik, Leitung Prof. Dr. sc. nat. Christoph Meinel, Bahnhofstraße 30-32, D Trier 16 Qualifizierte elektronische Signaturen SigG regelt nur qualifizierte elektronische Signaturen Nur diese werden handschriftlichen Unterschriften grundsätzlich gleichgestellt Prozessrecht: Q.e.S. werden als echt angesehen, bis erhebliche Tatsachen dagegen vorgelegt werden (§ 292a ZPO-E)

17 Institut für Telematik, Leitung Prof. Dr. sc. nat. Christoph Meinel, Bahnhofstraße 30-32, D Trier 17 Übersicht Digitales Signieren

18 Institut für Telematik, Leitung Prof. Dr. sc. nat. Christoph Meinel, Bahnhofstraße 30-32, D Trier 18 Registrierung (Name, Perso.-Nr....) Schlüsselerzeugung privatöffentlich Zertifikat Name, Land, öffentl. Schlüssel, Gültigkeits- dauer... privater Schlüssel Trust Center Verzeichnisdienst

19 Institut für Telematik, Leitung Prof. Dr. sc. nat. Christoph Meinel, Bahnhofstraße 30-32, D Trier 19 Signier-Prozess Hash-Wert Signatur Privater Key des Senders Signieren SenderEmpfänger + Signatur Dokument

20 Institut für Telematik, Leitung Prof. Dr. sc. nat. Christoph Meinel, Bahnhofstraße 30-32, D Trier 20 Überprüfungs-Prozess Hash-Wert Match ? Public Key des Senders Entschlüsselt Empfänger Entschlüsseln des Hash- Werts Generierung Hash-Wertes Dokument

21 Institut für Telematik, Leitung Prof. Dr. sc. nat. Christoph Meinel, Bahnhofstraße 30-32, D Trier 21 Zertifizierungsdiensteanbieter Meldepflicht bei RegTP Sichere Infrastruktur, verlässliches + ausgebildetes Personal und zertifizierte Komponenten Kundenbelehrung Dokumentation Versicherung...

22 Institut für Telematik, Leitung Prof. Dr. sc. nat. Christoph Meinel, Bahnhofstraße 30-32, D Trier 22 Wie sieht die Praxis aus?

23 Institut für Telematik, Leitung Prof. Dr. sc. nat. Christoph Meinel, Bahnhofstraße 30-32, D Trier 23 Ideal Mittel für einfachen, kostengünstigen elektronischen Geschäfts- und Rechtsverkehr SigG-Konformität Kompatibilität: deutschlandweit, europaweit, weltweit Kostengünstig

24 Institut für Telematik, Leitung Prof. Dr. sc. nat. Christoph Meinel, Bahnhofstraße 30-32, D Trier 24 Stand der Dinge Derzeit nur drei Anbieter von q.e.S. Telesec, Signtrust, Bundesnotarkammer (mit Signtrust) Technische Anforderungen werden durch neue Gesetze nur zum Teil geringer Techniken nicht kompatibel (Telesec vs. Signtrust) Anwender auf Signieren von s mit bestimmten Programmen beschränkt Was ist bspw. mit formatierten Texten?

25 Institut für Telematik, Leitung Prof. Dr. sc. nat. Christoph Meinel, Bahnhofstraße 30-32, D Trier 25 Mittelfristige Szenarien Offene, aber nicht kompatible PKIs gemäß SigG Geschlossene Benutzergruppe n (vgl. HBCI) Offene PKIs ohne SigG- Konformität

26 Institut für Telematik, Leitung Prof. Dr. sc. nat. Christoph Meinel, Bahnhofstraße 30-32, D Trier 26 Offene (nicht kompatible) PKIs gemäß SigG Heutiger Stand + einige nicht nicht gesetzes- konforme PKIs

27 Institut für Telematik, Leitung Prof. Dr. sc. nat. Christoph Meinel, Bahnhofstraße 30-32, D Trier 27 Offene PKIs ohne SigG-Konformität Vorteile Jedermann kann teilnehmen Leichter Zugang Kostengünstig Nachteile Keine gesetzlich/vertraglich geregelte Rechtssicherheit Geringere technische Sicherheit z.B. Pretty-Good-Privacy

28 Institut für Telematik, Leitung Prof. Dr. sc. nat. Christoph Meinel, Bahnhofstraße 30-32, D Trier 28 Geschlossene Benutzergruppen Vorteile Vertragliche Absicherung Leichter Zugang Kostengünstig Nachteile Keine gesetzlich geregelte Rechtssicherheit fehlende Kompatibilität nach außen Proprietäre Anwendungen Geschlossen Gruppen z.B. HBCI-Banking

29 Institut für Telematik, Leitung Prof. Dr. sc. nat. Christoph Meinel, Bahnhofstraße 30-32, D Trier 29 Konsequenzen Konvergenz von Kompatibilität und Gesetzes- Konformität nötig Standardisierungen nötig Einheitliche Anwendungen Akzeptanzstärkung in Wirtschaft, Verwaltung und bei Verbrauchern

30 Institut für Telematik, Leitung Prof. Dr. sc. nat. Christoph Meinel, Bahnhofstraße 30-32, D Trier 30 Alternativen? Haftung bei Kreditkartensystem als Modell? Verbraucherfreundlichkeit durch Haftungs- beschränkung Aber nicht für B-2-B und Verwaltung tauglich De-Regulierung? EU-Richtlinie zu elektronischen Signaturen Sicherheit als Maßstab

31 Institut für Telematik, Leitung Prof. Dr. sc. nat. Christoph Meinel, Bahnhofstraße 30-32, D Trier 31 Herzlichen Dank! Dr. iur. Lutz Gollan


Herunterladen ppt "Institut für Telematik, Leitung Prof. Dr. sc. nat. Christoph Meinel, Bahnhofstraße 30-32, D-54292 Trier 1 Elektronische Signaturen Viel Lärm um fast nichts?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen