Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Platz für Foto Fördermöglichkeiten für Gründer 3. Potsdamer GründerTag Carsta Matthes, Potsdam, 17. November 2009.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Platz für Foto Fördermöglichkeiten für Gründer 3. Potsdamer GründerTag Carsta Matthes, Potsdam, 17. November 2009."—  Präsentation transkript:

1 Platz für Foto Fördermöglichkeiten für Gründer 3. Potsdamer GründerTag Carsta Matthes, Potsdam, 17. November 2009

2 Seite 2 Agenda InvestitionsBank des Landes Brandenburg InvestitionsBank des Landes Brandenburg - Förderpalette der ILB Informationen zu ausgewählten Förderprogrammen der ILB Informationen zu ausgewählten Förderprogrammen der ILB - Gründungs- und Wachstumsfinanzierung (GuW) - Brandenburg-Kredit für den Mittelstand (BKM) - Gründung innovativ - GA-Zuschuss Weitere Finanzierungsmöglichkeiten Weitere Finanzierungsmöglichkeiten - KfW Bankengruppe Ansprechpartner Ansprechpartner

3 Seite 3 ILB-Förderpalette ILB-Förderpalette Zuschüsse Gründung innovativ GA-Zuschüsse FuE Beratung M 4 Beschäftigung von Innovationsassistenten Sonderfall: Globaldarlehen Bankenrefinanzierung Darlehen GA-Nachrangdarlehen GuW BKM Hausbankenverfahren BKLS KoSta Konsortial

4 Platz für Foto Gründungs- und Wachstumsfinanzierung (GuW)

5 Seite 5 Gründungs- und Wachstumsfinanzierung in Höhe von 1,5 Prozent für die ersten 3 Jahre 0,2 Prozent vom 4. – max.10. Jahr Was wird finanziert? Investitionen Wer wird finanziert? Existenzgründer der gewerblichen Wirtschaft und der freien Berufe kleine Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft (max. 49 Beschäftigte und ein Jahresumsatz oder eine –bilanzsumme von max. 10 Mio. EUR) Konditionen Beispiel: Konditionen Beispiel: Preiskl. A: 5/1 nom. Zins: 1,00% p.a.; eff. Zins: 2,34% Preiskl. A: 10/2 nom. Zins: 1,15% p.a.; eff. Zins: 2,48% Darlehenshöchstbetrag: max ,00 EUR Fördermehrwert: Zinsverbilligung

6 Platz für Foto Brandenburg-Kredit für den Mittelstand (BKM)

7 Darlehenshöchstbetrag: max. 10 Mio. EUR Fördermehrwert: Zinsverbilligung in Höhe von 0,2 % nom. p.a. für max. 10 Jahre Was wird finanziert?Investitionen und Betriebsmittel Wer wird finanziert?Existenzgründer der gewerblichen Wirtschaft und der freien Berufe Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft mit einem Gruppenumsatz bis 500 Mio. EUR Konditionen Beispiel:Preiskl. A: 5/1 nom. Zins: 1,10% p.a.; eff. Zins: 2,42% Preiskl. A: 10/2 nom. Zins: 2,45% p.a.; eff. Zins: 3,19%

8 Platz für Foto Gründung innovativ

9 Wer? Gründungswillige von innovativ ausgerichteten Unternehmen in der Vorgründungs- phase (einschließlich Freiberufler) Existenzgründer in den ersten fünf Jahren nach der Gründung (als KMU) Übernehmer von innovativ ausgerichteten Unternehmen, soweit es sich um kleine und mittlere Unternehmen (KMU) handelt Was? investive und nicht-investive Maßnahmen Wie? Zuschuss in Höhe von max. 75% (zwischen Euro und Euro) Basis? u.a. positive Stellungnahme der Träger des Förderprogramms Innovationen brauchen Mut über die Förderung der beantragten Maßnahme

10 Platz für Foto Gemeinschaftsaufgabe-GA Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur

11 Regionale Förderung im Rahmen der GA Besonderheiten Schaffung neuer Arbeitsplätze Fördersätze abhängig von der Branche Ausschluss bestimmter Branchen WAS? Errichtung/Erweiterung von Betriebsstätten Umstellung/Rationalisierung der Produktion WIE? gefördert wird mit Zuschüssen und Nachrangdarlehen WER? Existenzgründer Unternehmen der gewerbl. Wirtschaft einschließlich Fremdenverkehr Investitionsförderung allgemein GA-G

12 Wahl des Antragstellers Sachkapitalbezogene Zuschüsse Lohnkostenbezogene Zuschüsse GA - Zuschussarten Sachkapital- oder Lohnkostenbezogene Zuschüsse + GA-Nachrangdarlehen

13 Aktuelle Fördersätze der GA-G * Tourismusförderung nur bei Vorhaben im Rad-, Wasser-, Gesundheits- oder Tagungstourismus und Erfüllung der Mindestanforderungen bei den Struktureffekten alle förderfähigen Unternehmen in Branchenkompetenzfeldern* (für förderfähige Investitionen) Basisförderung 15 % Mittelstand (Investitionen bis 5 Mio. EUR) Zuschlag für kleine Unternehmen Zuschlag für mittlere Unternehmen + 20 % + 10 % Potenzialförderung Mittelstand (Investitionen bis 5 Mio. EUR) Zuschläge für Struktureffekte* 15% (max.) Max. 50 %

14 Platz für Foto weitere Finanzierungsmöglichkeiten (KfW)

15 KfW-Produkte KfW-Startgeld bis 3 Jahre nach Gründung; max ,-EUR, LZ 5-10 Jahre; 80 % Haftungsfreistellung ERP-Kapital für GründungNachrangdarlehen bis 3 Jahre nach Geschäfts- aufnahme, max ,- EUR; LZ 15 Jahre Beratungen monatlich bei der ILB in Potsdam oder im KfW-Beratungszentrum Berlin Behrenstr. 31 Berlin-Mitte

16 Platz für Foto Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

17 Erich Mustermann, 10. Juli 2009 Seite 17 Fragen und Antworten... Carsta Matthes und Dietmar Koske Kundencenter InvestitionsBank des Landes Brandenburg Steinstraße Tel.: und Fax: und Internet:


Herunterladen ppt "Platz für Foto Fördermöglichkeiten für Gründer 3. Potsdamer GründerTag Carsta Matthes, Potsdam, 17. November 2009."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen