Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Individualförderungen 2012: Referentin: Irene Sacherer.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Die Individualförderungen 2012: Referentin: Irene Sacherer."—  Präsentation transkript:

1 Die Individualförderungen 2012: Referentin: Irene Sacherer

2 Zuschüsse zu den Lohnkosten FörderungPersonenkreisFörderdauerFörderhöhe Integrationsbeihilfe für Jugendliche bei Lehre (bei bereits bestehender Förderung durch das BSB) Behinderte Lehrlinge: begünstigte Behinderte Passinhaber begünstigbar ab 30% restliche Dauer der Lehrzeit 400

3 Zuschüsse zu den Lohnkosten FörderungPersonenkreisFörderdauerFörderhöhe Entgeltbeihilfe Nur für Begünstigte Behinderte 1 Jahr bei Erst- bewilligung (jeweils) 2 Jahre bei Folgebewilligung 500 max. monatlich

4 Zuschüsse zu den Lohnkosten FörderungPersonenkreisFörderdauerFörderhöhe Arbeitsplatz- sicherungs- beihilfe Begünstigte Behinderte Passinhaber begünstigbar ab 30% 1 Jahr In Ausnahme- fällen: bis 3 Jahre 700 max.

5 Arbeitsplatzbezogene Förderungen FörderungPersonenkreisFörderdauerFörderhöhe Schulungs- kosten Begünstigte Behinderte Passinhaber begünstigbar ab 30% Ohne Belang Bis 100% für Arbeitslose mit Einstellungszusage Bei bestehendem DV : 100 % behinderungs- bedingt, 50 % zur Arbeitsplatzsicherung Max. Förderung 5000 (BSB-Anteil)

6 Arbeitsplatzbezogene Förderungen FörderungPersonenkreisFörderdauerFörderhöhe Technische Arbeitshilfen Technische Arbeitshilfen für Blinde & Sehbehinderte Begünstigte Behinderte Passinhaber begünstigbar ab 30% Ohne Belang Kostenüber- nahme im Regelfall in voller Höhe bis zur Höchstförderung (BSB-Anteil pro Person, pro Förderfall)

7 Hilfen zur wirtschaftlichen Selbstständigkeit FörderungPersonenkreisFörderdauerFörderhöhe Zuschuss zur Existenz- gründung Begünstigte Behinderte Passinhaber begünstigbar ab 50% Ohne Belang Bis 50% der förderbaren Kosten, max (Stand 2012)

8 Hilfen zur wirtschaftlichen Selbstständigkeit FörderungPersonenkreisFörderdauerFörderhöhe Förderung für selbstständig Erwerbstätige und Land-wirtInnen Begünstigte Behinderte Passinhaber begünstigbar ab 50% EinzelunternehmerInnen (ohne Bilanzierungspflicht oder von dieser befreit) oder als landwirt- schaftliche Betriebs- führerInnen (beschäftigen ausschließlich Familien- mitglieder oder führen den Betrieb gemeinsam) Höchstens 6 Monate Mögliche Wieder- holung bei gleichbleibenden Voraussetzungen pauschal in Höhe der monatlichen Ausgleichstaxe, Verdoppelung bei Vorliegen besonderer Gründe (z. B. Gefährdung des Unternehmens durch behinderungs-bedingte Abwesen-heiten und dafür notwendige Einstellung einer Ersatzkraft )

9 Verbesserung der Barrierefreiheit von Betrieben FörderungPersonenkreisFörderdauerFörderhöhe Investive Maßnahmen Nur für Betriebe unter 50 DN Wenn nicht durch materialrechtliche Vorschriften vorgegeben Keine Neubauten und General- sanierungen (Antrag vor Realisierung notwendig) Ohne Belang max

10 Einschränkungen des förderbaren Personenkreises und der Fördervergabe : Folgende Rechtsträger können keine Zuschüsse zu den Lohnkosten erhalten: Der Bund Die Länder Träger öffentlichen Rechts, die selbst Träger der Rehabilitation sind (z.B. Sozialversicherungsträger, Arbeitsmarktservice) Sozialhilfeverbände Städte und Gemeinden, soweit sie mehr als 400 Dienstnehmer/innen beschäftigen Politische Parteien und Parlamentsklubs

11 Einschränkungen des förderbaren Personenkreises und der Fördervergabe : Diese genannten Rechtsträger erhalten arbeitsplatzbezogene Förderungen (technische Arbeitshilfen, Adaptierung und Schaffung von Arbeits- und Ausbildungsplätzen, Schulungskosten) nur: Bei Begründung eines neues Arbeitsplatzes Bei Vorliegen eines Grades der Behinderung von mind. 70.vH Bei Vorliegen einer schweren Sinnesbehinderung


Herunterladen ppt "Die Individualförderungen 2012: Referentin: Irene Sacherer."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen