Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Qualitätsentwicklung von Freiwilligenagenturen im Bereich Migration.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Qualitätsentwicklung von Freiwilligenagenturen im Bereich Migration."—  Präsentation transkript:

1 Qualitätsentwicklung von Freiwilligenagenturen im Bereich Migration

2 Ausgangslage Heterogene Situation in Frankfurt – viele arbeiten an dem Thema Seit Januar 2010 Aufbau einer Interkulturellen Freiwilligenagentur IKFA (Träger: Türkische Gemeinde Rhein-Main) BüroAktiv hat gemeinsam mit Freiwilligenzentrum Offenbach (FZOF) beratende Funktion bei Aufbau der IKFA

3 Vorgehen im Projekt Qualitätsentwicklung Befragung von Migranten (104 Personen) Befragung von Migrantenselbstorganisationen (10 Vereine) Daraus Ableitungen für weitere Aktivitäten

4 Befragung Einzelpersonen Befragung ausschließlich türkischstämmiger Migrant/innen Befragung ausschließlich in türkischer Sprache aufsuchende Befragung

5 Fragebogen für Einzelpersonen

6 Befragte Variablen Alter Geschlecht Geburtsland Sprachkenntnisse Dauer in Deutschland Freiwilliges Engagement Wenn, ja wo?

7 Befragte Variablen Zugangswege Motivation Erschwernisse Zukunftsperspektive Wenn ja, was?

8 Alter, N = 104, 58 Männer, 46 Frauen

9 Seit wann leben Sie in Deutschland?

10 Sind Sie außerhalb der Familie in Ihrer Freizeit für andere aktiv?

11 Wenn ja, in welchen Bereichen?

12 Wie sind Sie dazu gekommen?

13 Was reizt Sie, für andere aktiv zu werden?

14 Gibt es Gründe, die ein freiwilliges Engagement verhindern oder es erschweren?

15 Haben Sie vor, in Zukunft für andere freiwillig aktiv zu werden?

16 Gesprächsleitfaden für Vereine

17 Befragte Variablen/Vereine Strukturdaten (Gründungsjahr, Mitgliederzahl, Ehrenamtliche ohne Vorstand, Vorstand, bezahlte Mitarbeiter) Zweck und Ziele Die wichtigsten Angebote Ansprache neuer Mitglieder

18 Befragte Variablen/Vereine Netzwerke Schwierigkeiten/Hindernisse Wünsche Bekanntheit BüroAktiv Interesse an Kooperation mit BüroAktiv

19 Ergebnisse Vereine, N = 10 GründungsjahrMitgliederEhrenamtlicheVorstand keine Angabe keine Angabeja

20 Ergebnisse, Vereinszwecke 1Religionspflege, Bildung, Solidarität zwischen Menschen, Hausaufgabenhilfe, Frauenarbeit 2Pflege des Glaubens und der Kultur 3 Förderung des örtlichen Gemeindelebens, Erteilung von Unterricht zur Unterweisung im islamischen Glauben. Seelsorgerische Betreuung von Muslimen, Durchführung von Veranstaltungen zum interreligiösen Dialog. Hausaufgabenbetreuung und Nachhilfe zur Förderung der schulischen Bildung. 4Fördern und Näherbringen der Religion, Solidarität 5für in Frankfurt und Umgebung lebende türkische Bürger kulturelle Angebote anbieten 6Förderung von humanitären und sozialen Zwecken 7Förderung der Jugendpflege und Fürsorge 8 Förderung von internationaler Gesinnung, der Toleranz auf allen Gebieten, Völkerverständigung und Integration von Migrantinnen 9 die schulischen und beruflichen Integrationschancen von jungen Menschen welcher Herkunft auch immer, zu verbessern 10Zusammenarbeit, wirtschaftliche Ebene, Community organisation-Beratung - Integration

21 Vereine: Die wichtigsten Angebote 1Hausaufgabenhilfe, Elternarbeit, Ausflüge für Schüler, Krankenhausbesuche 2Schulungen der Jugendlichen, Altenpflege, Angebote in Musik, Folklore, Theater, Erwachsenenbildung 3 Nachhilfeunterricht für Schüler, Religiöse Unterweisung im Islam für Jugendliche und Erwachsene, Jährlich "Tag der offenen Moschee", Straßenfest. Iftaressen im Ramadan, Moscheeführungen 4Besuch in Altersheimen, Frauentreff, Jugendtreff für junge Damen 5 2 Chöre für türkische Volksmusik und Kunstmusik, Volkstanz saz- und ut-Kurse, Frauengruppe, Näh- und Alphabetisierungskurs und etc. 6Regelmäßige Treffen, Organisation von Veranstaltungen, Hilfeleistungen 7offene Jugendfreizeiteinrichtung, Jugendverbandsarbeit 8Kulturangebote, Projekt Integrationslotsen, Beratung von Migranten 9Berufliche Bildung, Integrationsprojekte, Jugendhilfe-Schule, Hilfe zur Erziehung 10Zusammenarbeit, wirtschaftliche Ebene, Community organisation-Beratung - Integration

22 Vereine: Wo sehen Sie Schwierigkeiten/Hindernisse im Bereich der ehrenamtlichen Tätigkeiten bei Ihrem Verein? Schwierigkeiten 1personelle und finanzielle Ressourcen, Qualifizierung fehlen 2 Die Arbeiten sind wegen Personalmangel sehr eingeschränkt, finanzielle und personelle Unterstützung sind notwendig 3Interesse von Jugendlichen lässt nach Verantwortung zu übernehmen und Zeit zu investieren 4Finanzielle Schwierigkeiten, Parkplätze, Räume, personelle Ressourcen und Qualifizierung 5Mangel an Koordination und Motivierung von Bürgern 6Personalmangel für Aktivitäten, Fehlen von finanziellen Beihilfen und Qualifizierung 7Nachwuchsschwierigkeiten, mangelndes politisches und soziales Engagement 8Es ist nicht leicht, neue kompetente Freiwillige zu gewinnen 9Gewinnung von neuen Ehrenamtlichen

23 Vereine: Was wünschen Sie sich, um das Ehrenamt in Ihrem Verein zu verbessern? 1Qualifizierung, Anerkennung, finanzielle Ressourcen 2 Qualifizierung der ehrenamtlich arbeitenden Personen, Schulungen, Führungen, Management, Finanzwesen, Vereinsarbeit 3 Die investierte Zeit muss in irgendeiner Weise honoriert werden. Z. B. duch Anerkennungszeichen die auch z.B. in Bewerbung und Beruf verwendet werden können. Versicherungsschutz ist wichtig. Freier oder ermäßigter Eintritt in öffentlichen Einrichtungen 4Qualifizierung der Mitarbeiter, Sprachkurse für Männer und Frauen 5Qualifizierung und Auszeichnung 6keine Nennung 7kostenlose bzw. günstige Qualifizierung 8materielle und personelle Unterstützung, finanzielle Hilfe für Strukturaufbau 9Freistellung von Ressourcen, (finanziell und personell) Versicherungsschutz, Anerkennung 10Qualifizierung, Anerkennungszeichen

24 Weitere Planungen Diskussion mit teilnehmenden Organisationen Kontakte zu anderen Gruppen (Verteiler Amt für Multikulturelle Angelegenheiten) Qualifizierungsangebote Freiwilligenkoordination durch BüroAktiv Veröffentlichung der Ergebnisse auf Homepage und Mach mit

25 Weitere Aktivitäten im Rahmen des Projekts Themensetzung im Trägernetzwerk 2010 und 2011, zur Qualifizierung Ehrenamtlicher im sozialen Bereich Mitarbeit im Arbeitskreis HIWA Angebot einer Veranstaltung im Rahmen der interkulturellen Wochen Einarbeitung eines türkischstämmigen Engagementberaters Gewinnung weiterer Engagementberater/innen mit Migrationserfahrung


Herunterladen ppt "Qualitätsentwicklung von Freiwilligenagenturen im Bereich Migration."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen