Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Www.zim-bmwi.de Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) Wie umgeht man Klippen bei der Antragstellung?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Www.zim-bmwi.de Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) Wie umgeht man Klippen bei der Antragstellung?"—  Präsentation transkript:

1 www.zim-bmwi.de Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) Wie umgeht man Klippen bei der Antragstellung?

2 Förderziele des ZIM Erhöhung der Innovationskraft und Wettbewerbsfähigkeit von KMU Wachstum der Unternehmen, Schaffung von Arbeitsplätzen marktorientierte FuE Minderung der technischen und wirtschaftlichen Risiken zügige Umsetzung von FuE-Ergebnissen Ausbau der Zusammenarbeit von KMU und Forschungseinrichtungen und des Technologietransfers Verbesserung des Innovations-, Kooperations- und Netzwerkmanagements in KMU

3 ZIM - Projektträger Modul ZIM-KOOP Modul ZIM-NEMO Modul ZIM-SOLO FuE-Kooperationen zwischen Unternehmen und mit Forschungs- einrichtungen Netzwerkprojekte innovativer KMU Einzelbetriebliche FuE-Projekte Projektträger: AiF Berlin Projektträger: VDI/VDE-IT Projektträger: EuroNorm in Kooperation mit VDI/VDE-IT

4 ZIM - Projektträger Modul ZIM-KOOP Modul ZIM-NEMO Modul ZIM-SOLO FuE-Kooperationen zwischen Unternehmen und mit Forschungs- einrichtungen Netzwerkprojekte innovativer KMU Einzelbetriebliche FuE-Projekte Projektträger: AiF Berlin Projektträger: VDI/VDE-IT Projektträger: EuroNorm in Kooperation mit VDI/VDE-IT

5 Projektträger-Aufteilung Ihre Anträge richten Sie bitte an Projektträger EuroNorm GmbH Die Bearbeitung der Anträge erfolgt in Kooperation mit dem Projektträger VDI/VDE-IT Kostenlose Beratung EuroNorm GmbH Stralauer Platz 34, 10243 Berlin Telefon 030 97003-043 zim@euronorm.de VDI/VDE-IT GmbH Steinplatz 1, 10623 Berlin Telefon 030 310087-407 Telefon 089 5108963-0 (München) zim-solo@vdivde-it.de ZIM-SOLO

6 Projekt eines einzelnen Unternehmens weitestgehend identisch mit ZIM-KOOP (speziell KA) Aber: einzelbetriebliches Projekt, d.h. keine gleichberechtigten Partner Unternehmen ZIM-SOLO innovatives Produkt, Verfahren oder technische Dienstleistung

7 Zusammenfassung der KMU-Technologieförderung 1. Stufe zum 1. Juli 2008 2. Stufe zum 1. Januar 2009 PRO INNO II NEMO INNO NET Einzelprojektförderung INNO-WATT ZIM-KOOP ZIM-NEMO ZIM-SOLO

8 Konjunkturpaket II (Volumen 900 Mio. Euro) 3. Stufe Einzelprojektförderung für westdeutsche KMU seit 03.02.2009 4. Stufe Alle ZIM-Module für Unternehmen bis 1.000 Beschäftigte in Ost- und Westdeutschland seit 18.02.2009 geöffnet für Projekte aus Konjunkturpaket II gilt: Antrag bis 31.12.2010, Projektende bis 31.10.2011

9 Antragsberechtigung KMU aller Rechtsformen mit Geschäftsbetrieb in Deutschland weniger als 250 MitarbeiterInnen Jahresumsatz max. 50 Mio. Euro oder Jahresbilanzsumme von max. 43 Mio. Euro Unternehmen bis 1.000 Beschäftigte aller Rechtsformen mit Geschäftsbetrieb in Deutschland

10 Anforderungen an die Unternehmen Gründung abgeschlossen qualifiziertes wissenschaftlich -technisches Personal technologisches und betriebswirtschaftliches Potenzial finanzieller Eigenanteil geordnetes Rechnungswesen bei Bund-, Land- oder EU- Förderungen ordnungsgemäße Verwendungsnachweise Positive Effekte bei bisherigen öffentlichen Förderungen

11 Anforderungen an das Projekt neue Produkte, Verfahren oder technische Dienstleistungen, die bisherige Parameter deutlich übertreffen und sich am internationalen Stand der Technik orientieren Einstieg in neues Technologiefeld oder neue Kombination moderner Technologien ohne Förderung nicht oder nur mit Zeitverzug durchführbar mit erheblichem technischen Risiko neue Marktchancen und neue Arbeitsplätze

12 Fördersätze für Unternehmen UnternehmensgrößeAlte BLNeue BL Kleine Unternehmen40 %45 % Mittlere Unternehmen35 %35 % (+ 10 %) Größere Unternehmen bis 1000 Mitarbeiter 25 %25 % (+ 5 %) ZIM-SOLO Höhere Fördersätze für ostdeutsche Unternehmen

13 Erfolgsbeispiele – eine Auswahl Digitale Überwachungskamera Leuchtflächen für Werbezwecke Mobile Wasseraufbereitungsanlage für Kleinbohranlagen Mess- und Prüfgerät für Photovoltaikanlagen ZIM-SOLO

14 Förderfähige Kosten Personaleinzelkosten Basis: Bruttogehälter und produktive Jahresarbeitsstunden, max. 80.000 Euro pro Person und Jahr Aufträge an Dritte bis zu 25 % der Personaleinzelkosten übrige Kosten pauschalierte Berechnung auf die Personaleinzelkosten - bei Unternehmen bis 100 % (transnational: bis 120 %; bis 10 Beschäftigte: 90 %) - bei Forschungseinrichtungen 75 % ZIM-SOLO ZIM-KOOP

15 ZIM-SOLO ZIM-KOOP DL Innovationsunterstützende Dienst- und Beratungsleistungen Nur für KMU: Ergänzung zum FuE-Projekt und seiner Umsetzung Gefördert wird die Vergabe von Aufträgen an Dritte zur Unterstützung der Verwertung der Ergebnisse des FuE- Projektes Kosten bis 50.000 Euro bei Fördersatz 50 Prozent Beispielsweise Technologietransferdienste Ausbildung Schutz des geistigen Eigentums und Handel mit entsprechenden Rechten und Lizenzvereinbarungen Betriebsführungsberatung Büroflächen Datenbanken Marktforschung Nutzung von Laboratorien Gütezeichen, Tests und Zertifizierungen

16 geförderte externe Dienstleistungen

17 Termine zur Antragsstellung ZIM-KOOP KMU unter 250 MA31.12.2013 große Unternehmen31.12.2010 ZIM-SOLO KMU u. 250 MA nBL31.12.2013 KMU u. 250 MA aBL31.12.2010 große Unternehmen31.12.2010 ZIM-NEMO laufend bis31.12.2013

18 Anzahl der Anträge ZIM-SOLO ZIM-SOLO (Stand 07.06.2010) 3.399 eingereichte Anträge 2.208 bewilligte Anträge 627 abgelehnte Anträge ca. 83,4 % bearbeitet 252,3 Mio. Zuwendungssumme rechtes Bild: Mittelverteilung

19 Bewilligung nach Technologiefeldern

20 Informationsmöglichkeiten zum ZIM Programm-Homepage www.zim-bmwi.de ZIM-Broschüre ProjektträgerZIM-KOOP AiF ZIM-SOLO EuroNorm GmbH ZIM-NEMO VDI/VDE-IT Förderberatungsstelle des Bundes, www.foerderinfo.bund.de Industrie- und Handwerkskammern RKW-Landesverbände Agenturen für Technologietransfer und Innovationsberatung andere öffentliche Stellen für Innovations- und Wirtschaftsförderung

21 Anträge gesamt Gesamtzahl Anträge13.065 Bewilligungenüber 70 Prozent durchschnittliche Bewilligungssumme125.500 Euro Stand 1. Juni 2010

22 Bewilligte Anträge nach Bundesländern – ZIM gesamt

23 Q & A zum ZIM Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit. Haben Sie Fragen? Marcus Netzel netzel@euronorm.de 030 97003-061


Herunterladen ppt "Www.zim-bmwi.de Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (ZIM) Wie umgeht man Klippen bei der Antragstellung?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen