Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

20. Januar 2010 Greifswald 21. Januar 2010 Rostock Sabine Kohs, Alexandra Bender Förderberatung Forschung und Innovation des Bundes Wege und Partnerschaften.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "20. Januar 2010 Greifswald 21. Januar 2010 Rostock Sabine Kohs, Alexandra Bender Förderberatung Forschung und Innovation des Bundes Wege und Partnerschaften."—  Präsentation transkript:

1 20. Januar 2010 Greifswald 21. Januar 2010 Rostock Sabine Kohs, Alexandra Bender Förderberatung Forschung und Innovation des Bundes Wege und Partnerschaften zwischen Forschungseinrichtungen und Unternehmen 9. Tagung Innovationsförderung und Gründungsfinanzierung

2 Förderberatung Forschung und Innovation des Bundes Inhalt Wie funktioniert die Forschungsförderung? Allgemeine Fördervoraussetzungen Ausgewählte Förderprogramme Angebote der Förderberatung

3 Förderberatung Forschung und Innovation des Bundes Wie funktioniert Forschungsförderung? EU- Programme Bundesprogramme Länderprogramme Förderlandschaft · Voraussetzungen · Programme · Angebote

4 Förderberatung Forschung und Innovation des Bundes Förderziele Stärkung der Wirtschaftskraft - Erhalt und Schaffung von Arbeitsplätzen, Steigerung des Lebensstandards Ausbau der Wettbewerbsfähigkeit zur internationalen Spitzenposition in der technologischen Leistungsfähigkeit Wissens- und Technologietransfer aus der Wissenschaft in die Wirtschaft Förderlandschaft · Voraussetzungen · Programme · Angebote

5 Förderberatung Forschung und Innovation des Bundes Förderinstrumente Direkte Projektförderung im Rahmen von Fachprogrammen (aktuelle Förderbekanntmachungen auf )www.foerderinfo.bund.de Technologieoffene Förderung für KMU (z.B. ZIM, Unternehmen Region) Gründungsunterstützungen (z.B. EXIST, Hightech-Gründerfonds) Technologietransfer (z.B. SIGNO, Wirtschaft trifft Wissenschaft) Innovationsberatung (z.B. Materialeffizienz, Innovationsmanagement) Querschnittsmaßnahmen (z.B. Anbahnung internationaler Kooperationen) Institutionelle Förderung von Großforschungseinrichtungen Förderlandschaft · Voraussetzungen · Programme · Angebote

6 Förderberatung Forschung und Innovation des Bundes Fördervoraussetzungen Öffentliches, d.h. erhebliches Bundesinteresse (Bundeshaushalt) Einordnung in bestehende Programme/ Bekanntmachungen Hohes wissenschaftlich-technisches Risiko des Vorhabens ausreichende Beschreibung und Begründung des Projekts (Antrag) Qualifikation, personelle/ materielle Voraussetzungen Verwertung der Ergebnisse in Deutschland Förderlandschaft · Voraussetzungen · Programme · Angebote

7 Förderberatung Forschung und Innovation des Bundes Fachprogramme der Forschungsförderung des Bundes Informationstechnik Neue Medien in der Bildung Forschung für Nachhaltigkeit, Agrarforschung, Nachwachsende Rohstoffe Meeres- und Polarforschung; Geowissenschaften Meerestechnik, Schifffahrt Gesundheitsforschung; Arbeitsgestaltung und Dienstleistungen Biotechnologie Werkstoffinnovation für Industrie und Gesellschaft Physikalische Technologien Nanotechnologie Optische Technologien, Laser- und Optikforschung Mikrosysteme Luftfahrtforschung; Raumfahrtforschung; Bauforschung Forschung für die Produktion von morgen Energietechnologien Sicherheitsforschung Elektromobilität Förderlandschaft · Voraussetzungen · Programme · Angebote

8 Förderberatung Forschung und Innovation des Bundes Ausgewählte Förderprogramme für Forschungseinrichtungen als Kooperationspartner von KMU ZIM- Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand (BMWi) Fördermodul Kooperationsprojekte (ZIM- KOOP) Kooperationen zwischen einem Unternehmen und einer Forschungseinrichtung (KF) Technologieübergreifende Verbundprojekte zwischen mindestens 4 Unternehmen und 2 Forschungseinrichtungen (VP) Projekte von Unternehmen mit der Vergabe eines FuE-Auftrags an einen Forschungspartner (KA) Förderlandschaft · Voraussetzungen · Programme · Angebote

9 Förderberatung Forschung und Innovation des Bundes Ausgewählte Förderprogramme für Forschungseinrichtungen als Kooperationspartner von KMU ZIM KOOP- Projektformen mit Beteiligung von Forschungseinrichtungen KF: FuE- Kooperationsprojekte von mindestens einem Unternehmen und mindestens einer Forschungseinrichtung KA: FuE- Projekte von Unternehmen mit Vergabe eines FuE- Auftrags an einen Forschungspartner VP: technologieübergreifende FuE- Verbundprojekte von mindestens vier KMU und mindestens zwei Forschungseinrichtungen Förderlandschaft · Voraussetzungen · Programme · Angebote

10 Förderberatung Forschung und Innovation des Bundes Ausgewählte Förderprogramme für Forschungseinrichtungen als Kooperationspartner von KMU ZIM-KOOP: antragsberechtigte Forschungseinrichtungen Forschungseinrichtungen in Deutschland, wenn sie Kooperationspartner von antragstellenden Unternehmen sind und deren Teilprojekt gefördert wird öffentliche Forschungseinrichtungen private nicht-gewinnorientierte Forschungseinrichtungen Förderlandschaft · Voraussetzungen · Programme · Angebote

11 Förderberatung Forschung und Innovation des Bundes Ausgewählte Förderprogramme für Forschungseinrichtungen als Kooperationspartner von KMU ZIM- Zentrales Innovationsprogramm Mittelstand Fördermodul Netzwerkprojekte (ZIM- NEMO) Aufbau innovativer Netzwerke von mindestens 6 KMU ohne Einschränkung auf bestimmte Technologiefelder Gefördert werden Management- und Organisationsleistungen des externen Netzwerkmanagements antragsberechtigt sind die von den Unternehmen beauftragten externen Netzwerkmanagement-Einrichtungen oder am Netzwerk beteiligte Forschungseinrichtungen Förderlandschaft · Voraussetzungen · Programme · Angebote

12 Förderberatung Forschung und Innovation des Bundes Ausgewählte Förderprogramme für Forschungseinrichtungen als Kooperationspartner von KMU KMU - innovativ (BMBF) 6 Technologiefelder: Biotechnologie; Nanotechnologie; Informations- und Kommunikationstechnologien; Produktionstechnologie; Technologien der Ressourcen- und Energieeffizienz; Optische Technologien Förderlandschaft · Voraussetzungen · Programme · Angebote

13 Förderberatung Forschung und Innovation des Bundes Ausgewählte Förderprogramme für Forschungseinrichtungen als Kooperationspartner von KMU KMU - Innovativ (BMBF) Themenoffen im Rahmen des jeweiligen Fachprogramms Interdisziplinäre Forschungsansätze (Querschnittsforschung) Online-Werkzeug zur Einreichung von Skizzen Bewertungsstichtage: jeweils 15. April und 15. Oktober Verbindliche und kurze Bearbeitungszeiten bei Skizzenbewertung und Antragsbearbeitung (jeweils 2 Monate) Im Rahmen von Verbundprojekten sind Hochschulen, außeruniversitäre Forschungseinrichtungen antragsberechtigt Förderlandschaft · Voraussetzungen · Programme · Angebote

14 Förderberatung Forschung und Innovation des Bundes Ausgewählte Förderprogramme für Forschungseinrichtungen als Kooperationspartner von KMU Lotsendienst KMU - Innovativ Erstberatung von KMU zu den Möglichkeiten der Beteiligung Hilfestellung bei der Einordnung von Projektideen Beratung zu Antragsberechtigung und KMU-Kriterien Weiterleitung von Projektskizzen zum zuständigen Projektträger Aufzeigen von Förderalternativen Internetseite: Telefon: www.kmu-innovativ.de Förderlandschaft · Voraussetzungen · Programme · Angebote

15 Förderberatung Forschung und Innovation des Bundes Ausgewählte Förderprogramme für Forschungseinrichtungen als Kooperationspartner von KMU Innovative regionale Wachstumskerne (Kernmodul Wachstumskerne) Ziel: Besondere Kompetenz von Regionen in den Neuen Ländern sichtbar machen und ausbauen Zusätzliches Wirtschaftswachstum in den Neuen Ländern auslösen bzw. beschleunigen Öffentliche Technologie- und Bildungsförderung von Unternehmen und Einrichtungen, die sich in regionalen unternehmerischen Bündnissen organisieren Programm-Eckpunkte: Definition einer wettbewerbsfähigen technisch-technologischen Kernkompetenz bzw. einer besonderen Kompetenz zur Lösung marktrelevanter Kundenprobleme Förderlandschaft · Voraussetzungen · Programme · Angebote

16 Förderberatung Forschung und Innovation des Bundes Ausgewählte Förderprogramme für Forschungseinrichtungen als Kooperationspartner von KMU Innovative regionale Wachstumskerne (Kernmodul Wachstumskerne) das regionale Innovationskonzept soll konkretisierte Projektanträge zur Umsetzung dieses Konzepts enthalten gefördert werden können Einzel- und Verbundvorhaben Vorhaben der Grundlagenforschung, industriellen Forschung und experimentellen Entwicklung, spezifische und allgemeine Aus- und Weiterbildungsvorhaben Innovationsberatung von KMU und Unternehmensgründern soweit sie sich nachweislich in das Gesamtkonzept einordnen sowie seine praktische Umsetzung und Synergien befördern. Förderlandschaft · Voraussetzungen · Programme · Angebote

17 Förderberatung Forschung und Innovation des Bundes Ausgewählte Förderprogramme für Forschungseinrichtungen als Kooperationspartner von KMU Innovative regionale Wachstumskerne (Fördermodul WK Potential) Ziel: Forschungsergebnisse aus Uni oder FE mit hohem Innovations- und Wachstumspotential für Innovationen und erfolgreiche wirtschaftliche Verwertung durch KMU zu nutzen Antragsberechtigt: Hochschulen, Forschungseinrichtungen und KMU aus NBL (eine Region 50 km); keine Fristen, fortlaufendes Verfahren Verbundvorhaben zwischen Uni/ FE und mind. 3, höchstens 5 KMU nur Initiativen in den NBL, deren funktionaler Zusammenhang ausreichend dargestellt wird (Wissenschafts- oder Wirtschaftsraum, Ausprägung spezieller Merkmale) Förderlandschaft · Voraussetzungen · Programme · Angebote

18 Förderberatung Forschung und Innovation des Bundes Ausgewählte Förderprogramme für Forschungseinrichtungen als Kooperationspartner von KMU Internationale wissenschaftlich-technologische Zusammenarbeit Unterstützung von Expertenaustausch, Sondierungsreisen, Workshops, Pilotmaßnahmen zur Anbahnung internationaler Kooperationen i.d.R. Zuschüsse zu den Mobilitätskosten, in besonderen Fällen auch zu projektbezogenen Kosten Förderung von Internationalisierungsmaßnahmen deutscher Forschungseinrichtungen, Netzwerke und forschungsstarker Unternehmen (Forschungsmarketing) Programmbetreuung durch Internationales Büro des BMBF (www.internationales-buero.de)www.internationales-buero.de Förderlandschaft · Voraussetzungen · Programme · Angebote

19 Förderberatung Forschung und Innovation des Bundes Profil der Förderberatung Erstanlaufstelle für alle Fragen zur Forschungs- und Innovationsförderung des Bundes Forschungsförderung und Innovationsfinanzierung von Bund und Ländern Rahmenbedingungen, Förderverfahren und Bundeshaushalt Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses technologieorientierte Unternehmensgründungen Erfinder- und Patentförderung Finanzierung von Aus- und Weiterbildungen Förderlandschaft · Voraussetzungen · Programme · Angebote

20 Förderberatung Forschung und Innovation des Bundes Angebote der Förderberatung Beratung zur Forschungs- und Innovationsförderung des Bundes Lotsendienst für Unternehmen Informationen über die Verfahrenswege zur Erlangung von Fördermitteln Unterstützung bei der Zuordnung von Projektideen Vermittlung von Kontakten zu den für die Fördermaßnahmen zuständigen Projektträgern Informationen über weitere Fördermöglichkeiten des Bundes, der Länder und der EU Förderlandschaft · Voraussetzungen · Programme · Angebote

21 Förderberatung Forschung und Innovation des Bundes Leistungen der Förderberatung Beantwortung von Anfragen (Telefon, , Internet) Regelmäßige, aktuelle Informationen zum Fördergeschehen des Bundes: elektronischer Newsletters AS-Info Umfassender Überblick über die Förderlandschaft des Bundes: (in eigener Redaktion) Netzwerk-Aktivitäten und Vortragsveranstaltungen Messebeteiligung Förderlandschaft · Voraussetzungen · Programme · Angebote

22 Förderberatung Forschung und Innovation des Bundes Wege zu uns Förderberatung Forschung und Innovation des Bundes Projektträger Jülich, Forschungszentrum Jülich GmbH Zimmerstraße Berlin Forschungsförderung: Lotsendienst für Unternehmen: Homepage:www.foerderinfo.bund.de

23 Förderberatung Forschung und Innovation des Bundes Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!


Herunterladen ppt "20. Januar 2010 Greifswald 21. Januar 2010 Rostock Sabine Kohs, Alexandra Bender Förderberatung Forschung und Innovation des Bundes Wege und Partnerschaften."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen