Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Präsentationstitel 21. Februar 2014 Management Public Sector mps ) software) systems) solutions) Herzlich Willkommen zur Präsentation im Contel Referent:

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Präsentationstitel 21. Februar 2014 Management Public Sector mps ) software) systems) solutions) Herzlich Willkommen zur Präsentation im Contel Referent:"—  Präsentation transkript:

1 Präsentationstitel 21. Februar 2014 Management Public Sector mps ) software) systems) solutions) Herzlich Willkommen zur Präsentation im Contel Referent: Gerhard Sisterhenn Datum: 21. Februar 2014

2 Präsentationstitel 21. Februar 2014 Ausgangssituation mps ) Kommunale Doppik MPS City Kunden mpsNF (kameral führend) Kommunale Doppik MPS Kommunal Kunden mpsNF (kameral führend) Kommunale Doppik Neukunden mpsNF(kameral führend) Kommunale Doppik mpsNF (kameraler Einsatz) Kommunale Doppik Neukunden Kommunale Doppik 2 Kommunale Doppik 21. Februar 2014

3 Präsentationstitel 21. Februar 2014 Ziele einer fachlich qualifizierten und effizienten Beratung: mps ) Kommunale Doppik Effiziente Umstellung von der Kameralistik in ein doppisches Buchungssystem Erarbeitung zukunftsorientierter Zielvorgaben für den Konzern Kommune Optimale Umsetzung in eine Aufbauorganisation Effiziente Ablauforganisation Optimale Nutzung der begrenzten Personalressourcen Umstellung in einem überschaubaren Zeitraum Optimierung der Geschäftsprozesse 3 Kommunale Doppik 21. Februar 2014

4 Präsentationstitel 21. Februar 2014 Ziele einer fachlich qualifizierten und effizienten Beratung: mps ) Kommunale Doppik Aufbau eines effizienten Controlling und Berichtswesen Nutzung interkommunaler Synergieeffekte Verwendung praxisorientierter Erfahrungen aus Pilotprojekten Nutzung erfahrener Spezialisten aus den Bereichen öffentliche Verwaltung, Betriebswirtschaft und IT Berater Kalkulierbare Kosten Berücksichtigung der bundeslandspezifischen gesetzlichen Vorgaben 4 Kommunale Doppik 21. Februar 2014 Hohe Sicherheit von der Planung bis zum produktiven Umstieg mit einer leistungsfähigen Software Beratungskonzept

5 Präsentationstitel 21. Februar 2014 Standardtemplate mps ) Kommunale Doppik Fibukontenplan mit Bilanzkonten, Ergebniskonten- und Finanzkonten Produktrahmenkatalog Budgetrahmenkatalog Kostenstellenplan Kostenträgerplan Standardisierte Umlagestrukturen und ILV Vollständige Grundeinrichtung der Anlagebuchhaltung und Inventarisierung 5 Kommunale Doppik 21. Februar 2014

6 Präsentationstitel 21. Februar 2014 Standardtemplate mps ) Kommunale Doppik Zentrale/Dezentrale Buchhaltungskonfiguration Forderungs- und Verbindlichkeitsmatrix Datenschutz- und Datensicherungskonzept Bilanz / Konzernbilanz Finanzstatistiken Migrationstabelle Standardisiertes Controlling mit Berichtswesen 6 Kommunale Doppik 21. Februar 2014

7 Präsentationstitel 21. Februar 2014 Betriebswirtschaftliche Grundlagenberatung mps ) Kommunale Doppik Verwaltungsorganisation Zielsystem Ablauforganisation Produkt- und Budgetorganisation Buchhaltungsorganisation Nebenbuchhaltung mit Anlagen/KLR 7 Kommunale Doppik 21. Februar 2014

8 Präsentationstitel 21. Februar 2014 Projektorganisation mps ) Kommunale Doppik Projektleitung und Aufbau der Projektgruppe Projektzeit und -maßnahmenplan Projektüberwachung: zeitlich und inhaltlich Projektunterstützung 8 Kommunale Doppik 21. Februar 2014

9 Präsentationstitel 21. Februar 2014 Projektberatung mps ) Kommunale Doppik Bilanz Anlagenerfassung und – bewertung Aufbau KLR Doppische Planung – Migrationskonzept Doppische Buchhaltungskonzeption Jahreswechsel Datenmigration 9 Kommunale Doppik 21. Februar 2014

10 Präsentationstitel 21. Februar 2014 Projektbegleitung mps ) Kommunale Doppik Überwachung der Arbeitsergebnisse Praktische Umsetzung in die Software Umsetzung und Überwachung des Schulungskonzept Projektkoordinierung mit Fremdanbietern (Schnittstellen) Kommunikationsmanagement VL, Fachbereiche und politische Gremien Aktualisierung der gesetzlichen Grundlagen BL spezifisch 10 Kommunale Doppik 21. Februar 2014

11 Präsentationstitel 21. Februar 2014 Vorteile mps ) Kommunale Doppik Standardisierte Konzepte Projektberatung und Umsetzung bis in die Software aus einer Hand Keine Projektberatung auf der grünen Wiese Aus der Praxis für die Praxis Zielgerichtete Planung Effizient und effektiv 11 Kommunale Doppik 21. Februar 2014

12 Präsentationstitel 21. Februar 2014 Vorteile mps ) Kommunale Doppik Überschaubarer Umstellungszeitraum Synergieeffekte zwischen den Kommunen Individuelle Konzepte durch ergänzende Beratung gleichmäßige lineare Belastung und Verteilung der Kosten Realistische Personalressourcen der Kommunen Fachpersonal mps mit Zusammenarbeit Steuerberater/Wirtschaftsprüfer Integration in ein abgestimmtes technisches Konzept 12 Kommunale Doppik 21. Februar 2014

13 Präsentationstitel 21. Februar 2014 Konfigurationsbeispiel mps ) Kommunale Doppik Beteiligte Kommunen 5 Projektzeitraum 2 Jahre Teilnehmer an Arbeitssitzungen 3 Personen Tagungen in geeigneten Hotels in räumlicher Nähe der Kommunen 50 Beratungstage Enthaltene Individualberatung je Kommune 5 Tage Bereitstellung der Arbeitsunterlagen und Arbeitsergebnisse in schriftlicher Form 13 Kommunale Doppik 21. Februar 2014

14 Präsentationstitel 21. Februar 2014 Konfigurationsbeispiel mps ) Kommunale Doppik Gesamtkosten incl. Nebenkosten: Kosten je Gemeinde Kosten je Gemeinde je Jahr Kosten je Gemeinde je Quartal Kosten je Gemeinde je Monat Kommunale Doppik 21. Februar 2014

15 Präsentationstitel 21. Februar 2014 Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit mps ) software) systems) solutions)


Herunterladen ppt "Präsentationstitel 21. Februar 2014 Management Public Sector mps ) software) systems) solutions) Herzlich Willkommen zur Präsentation im Contel Referent:"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen