Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© Rau 2010. - QuB - Erfahrungen aus der Sicht des Beraters und Auditors © Rau 2013 Was ist zu tun? Wie hoch ist der Aufwand? Was sind die häufigsten Probleme?

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© Rau 2010. - QuB - Erfahrungen aus der Sicht des Beraters und Auditors © Rau 2013 Was ist zu tun? Wie hoch ist der Aufwand? Was sind die häufigsten Probleme?"—  Präsentation transkript:

1 © Rau 2010

2 - QuB - Erfahrungen aus der Sicht des Beraters und Auditors © Rau 2013 Was ist zu tun? Wie hoch ist der Aufwand? Was sind die häufigsten Probleme? QUB Welchen Nutzen haben die Betriebe?

3 Dr. Rolf Rau ecologic GmbH Managementsysteme Qualität  Umwelt  Energie 9001  14001/EMAS/QuB  Betrieblicher Umweltschutz Auditor LGA InterCert GmbH © Rau 2013

4 im QuB organisierte Betriebe haben ein Integriertes Managementsystem aufgebaut QUB

5 Qualitätssicherung Organisation der Arbeitssicherheit betrieblichem Umweltschutz © Rau 2013 zur Organisation und Optimierung von QUB

6 Motivation/ Ziele zur Einführung eines Managementsystems: © Rau 2013 Optimierung der Umweltauswirkungen Optimierung des Betriebsergebnisses Standortsicherung Marktzugang QUB

7 Einführung des Systems © Rau 2013 Bestandsaufnahme = Schwachstellenanalyse Ziel Überprüfen der Aufbau- und Ablauforganisation Aufdecken von Verbesserungspotenzial Einhaltung rechtlicher Vorgaben Schwachstellen in der Aufbauorganisation Schwachstellen in Produktion/ Dienstleistung

8 QUB © Rau 2013 Ergebnis der Bestandsaufnahme Festlegen des Handlungsbedarfs falls systemkonform akzeptiert QuB vorhandene Strukturen und die bestehende Dokumentation Ziele zertifizierungsfähiges System Maßnahmenkatalog

9 QUB © Rau 2013 Aufbauorganisation Zuständigkeiten/ Verantwortlichkeiten eindeutig Bündelung von Fachwissen durch Beauftragte Optimierung der Aus- und Weiterbildung gesetzeskonforme Organisation der Arbeitssicherheit Vermeidung von Doppelarbeiten, Vernachlässigen von Arbeiten und langen Entscheidungsprozessen

10 QuB betrifft alle Mitarbeiter © Rau 2013 QUB

11 alle Mitarbeiter sind informierter handeln kritisch © Rau 2013 kompetenter QUB handeln umwelt- und qualitätsgerecht zunehmend unternehmerisches Denken

12 Anforderungen des Umweltschutzes kostengünstig umzusetzen und wirtschaftlichen Erfolg zu erzielen durch produktions- integrierter Umweltschutz- P I U schutz S © Rau 2013 QUB

13 © Rau 2013 Ablauforganisation Einkauf und Lagerung Beschaffung transparenter durch Lieferantenbewertung Lagerung gefährlicher Stoffe gesetzeskonform Beschaffung ist optimiert (Produkte sind geprüft/ freigegeben, Produktinformationen sind verfügbar) Beschaffung kostengünstiger durch Berücksichtigung der Transportwege, Herkunft (regionale Beschaffung), Optimierung der Lagerung

14 QUB © Rau 2013 Ablauforganisation bewusster Umgang mit Energie, Wasser und Arbeitsstoffen Wartung und Prüfung von Anlagen gesichert Produktion/ Dienstleistung bewusster Umgang mit Abfall – Abfall ist Wirtschaftsgut

15 QUB © Rau 2013 Ablauforganisation Vertrieb/ Verkauf Fuhrparknutzung ist optimiert Imagegewinn Zertifikat schafft Vertrauen - Marktzugang erleichtert Erschließung neuer Kundenkreise

16 © Rau 2013 QuB Aufbauorganisation klarer und schlanker Ablauforganisation effizienter und kundenorientierter Beitrag zur Zukunftssicherung Umweltauswirkungen werden reduziert Fehler seltener, schneller erkannt, wirken schwächer Leistung qualitativ besser Partner haben größeres Vertrauen Kundenbindung verbessert Nutzen QUB Mitarbeitermotivation wird verbessert Rechtssicherheit bei Aufbau- und Ablauforganisation Kosten werden gesenkt

17 Zertifizierung Fragenkatalog mit 26 Kriterien © Rau 2013 Beispiele: rechtliche Regelungen eingehalten Organisation der Arbeitssicherheit Umweltauswirkungen dokumentiert Ziele/ Maßnahmen definiert Öffentlichkeitsarbeit Produkte & Kundenkontakte qualitäts-/ umweltgerecht Zuständigkeiten Lagerung, Anlagenwartung und -überwachung QUB Aus- und Weiterbildung

18 Ablauf der Einführung Zeitrahmen: 6 – 9 Monate © Rau 2013 Bestandsaufnahme Zertifizierung Systemaufbau Berater + Beauftragter Berater Systemeinführung Berater + Beauftragter QUB

19 Aufwand © Rau 2013 Einführung QuB Zertifizierung 5 Manntage 2 – 6 Stunden Laufendhaltung 20 Min/Monat QUB für Datenerfassung, vierteljährliche Treffen, Aktualisierungen von Programm und Information Einzelberatung incl. Schulung Begleitung der Zertifizierung

20 © Rau 2013 Einsparungen durch Ablaufänderungen ohne Investitionen Erfahrung aus mehr als 120 Unternehmen Minimum: 350 € Wegfall von Sicherheitsausrüstung und Schulungsmaßnahmen für den Umgang mit Gefahrstoffen Maximum: € Neuorganisation der Abfallwirtschaft QUB


Herunterladen ppt "© Rau 2010. - QuB - Erfahrungen aus der Sicht des Beraters und Auditors © Rau 2013 Was ist zu tun? Wie hoch ist der Aufwand? Was sind die häufigsten Probleme?"

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen