Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

1 Risikomanagement ist der systematische Umgang mit Risken mit dem Ziel, auf Risken Einfluss zu nehmen und deren Wirkungen im Hinblick auf die eigene Zielvorstellungen.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "1 Risikomanagement ist der systematische Umgang mit Risken mit dem Ziel, auf Risken Einfluss zu nehmen und deren Wirkungen im Hinblick auf die eigene Zielvorstellungen."—  Präsentation transkript:

1 1 Risikomanagement ist der systematische Umgang mit Risken mit dem Ziel, auf Risken Einfluss zu nehmen und deren Wirkungen im Hinblick auf die eigene Zielvorstellungen positiv zu beeinflussen. Definition: RM-Einführung Dr. J. Aldrian

2 2 ist die Gefahr für den Handelnden und/oder das Unternehmen sowie die Gefahr des Misslingens einer geplanten Leistung, ist die Möglichkeit, dass sich Erwartungen durch störende Ereignisse nicht erfüllen Risiko: RM-Einführung Dr. J. Aldrian

3 3 Anspruchsverhalten des Kunden steigt Schadenersatzbeträge spürbar ansteigen Imageverlust passiert zunehmend rascher Allgemein höhere Konflikt- bzw. Klagebereitschaft Immer höhere Anforderungen an die Mitarbeiter RM-Einführung Dr. J. Aldrian RM wird zunehmend bedeutsam, weil:

4 4 RM-Einführung Dr. J. Aldrian schafft Werte ist ein integrierter Teil von Organisationsprozessen ist Teil der Entscheidungsfindung ist dynamisch, maßgeschneidert, transparent, umfassend,… berücksichtigt Human- und Kulturfaktoren erleichtert die kontinuierliche Verbesserung der Organisation Grundsätze des Risikomanagements Risikomanagement

5 5 RM-Einführung Dr. J. Aldrian eine proaktive anstelle einer reaktiven Führung das Erkennen von Chancen und Gefahren die Einhaltung der gesetzlichen und regulatorischen Anforderungen das Vertrauen der Stakeholder die Steuerungs- und Kontrollmechanismen das Lernen der Organisation die Gesundheit und Sicherheit die Widerstandsfähigkeit des Unternehmens u.s.w Ziele des Risikomanagements Risikomanagement stellt sicher …

6 6 Risikomanagement in der Prozesslandschaft RM-Einführung Dr. J. Aldrian

7 7 Risiko- Management System Zusammenhänge erstellen Risiken identifizieren Risiken analysieren Risiken bewerten Risiken bewältigen Risiken kommunizieren Informationen austauschen Risiken überwachen / überprüfen RM-Einführung Dr. J. Aldrian Der Risikomanagement - Prozess

8 8 Externe Zusammenhänge Kulturelle, politische, rechtliche, finanzielle, technologische, wirtschaftliche, wettbewerbsspezifische, … auslösende Faktoren und Trends Wahrnehmungen und Werte von Stakeholdern Interne Zusammenhänge Ressourcen und Fähigkeiten Informationsflüsse und Entscheidungsprozesse Verhaltensweisen, Ziele und Strategien Werte und Kultur Strukturen (Rollen) RM-Einführung Dr. J. Aldrian Zusammenhang erstellen (Einflussfaktoren) Risikokriterien

9 9 RM-Einführung Dr. J. Aldrian Auswirkungen (Reputation, Sicherheit, Finanzen, Leistungsfähigkeit) Eintrittswahrscheinlichkeit Zeitrahmen für Wahrscheinlichkeit und/oder Auswirkung Definition Risikohöhe: akzeptierbar / Behandlung erforderlich Kombination mehrere Risiken

10 10 Beispiel für Risikolandschaft Qualitative Auswirkungen von Risken Häufig 1x pro Monat 1:100 Möglich 1x pro Quartal Selten 1x pro Jahr Sehr selten 1x in 5 Jahren Unwahrscheinli ch 1x in 30 Jahren 1: UnbedeutendSachschaden,verlängerteHospitalisation gering spürbar kritisch KatastrophalVerletzung mitDauerfolgen (Tod) RM-Einführung Dr. J. Aldrian Ist Soll Eintrittswahrscheinlichkeit Auswirkungsgrad

11 11 Risikobeurteilung RM-Einführung Dr. J. Aldrian Risikoidentifikation Risikoanalyse Risikobewertung Gefahrengebiete Sicherheit Kunden, Partner, Mitarbeiter Realisierungsprozesse unterstützende Prozesse Strategie und Führung, Umfeldfaktoren Finanzen und Leistungsträger Risikoursachen technische (mechanisch, klimatologisch, chemisch) organisatorisch-wirtschaftlich (Zeit, Kosten, Ressourcen) Humanfaktoren Qualitativ / quantitativ Risikoeinschätzung Auswirkung Wahrscheinlichkeit

12 12 RM-Einführung Dr. J. Aldrian Humanfaktoren (60-80%) Mangelhafte Aufmerksamkeit Ineffektive Kommunikation Fehleinschätzung einer kritischen Situation Ungenügende Ausnutzung vorhandener Ressourcen Mangelnde Erfahrung (vorausschauend planen) beeinträchtigte Leistungsfähigkeit Fixierung der Aufmerksamkeit

13 13 RM-Einführung Dr. J. Aldrian Risikobewältigung Vermeidung des Risikos Risikoappetit ( Ziele, Ertrag, Leistung, Wachstum und Risiko) Entfernung der Risikoquellen Veränderung der Eintrittswahrscheinlichkeit Veränderung der Auswirkung

14 14 RM-Einführung Dr. J. Aldrian Humanfaktoren für die Risikobewältigung Kommunikation unter Teams Realistische Arbeitsbelastung qualitativ Kommunikation unter Individuen Physische Arbeitsbedingungen Psychische Arbeitsbedingungen Realistische Arbeitsbelastung quantitativ

15 15 RM-Einführung Dr. J. Aldrian Risikoüberwachung und -überprüfung Klar definiert integrieren informierensicherstellen Klare Verantwortung erkennenLernen Maßnahmen setzen messen Nutzen erzielen Keine Schuldigen TransparenzVorbildKontinuität geplantwirksam

16 16 RM-Einführung Dr. J. Aldrian ON-R egel Risikomanagement für Organisationen und Systeme ONR ONR ONR ONR ONR Begriffe und Grundlagen Elemente des Risikomanagement-Systems Leitfaden für das Risikomanagement Leitfaden für die Einbettung des RM in das Managementsystem Qualifikation des Risikomanangers

17 17 - beherrscht Risikomanagement methodisch und inhaltlich - beurteilt Risiken in Organisationen und Prozessen und dokumentiert die Ergebnisse - kennt die Vielfalt der Methoden und Anwendungen des Risikomanagements - setzt die Ergebnisse von Risikobeurteilungen konkret unter Berücksichtigung der Risikofaktoren Mensch, Organisation, Technik und Patient um - vernetzt den Prozess Risikomanagement mit den relevanten Prozessen der Organisation - führt das Risikomanagement-System im Auftrag der obersten Leitung ein, - setzt den Anforderungen des Krisenmanagements, der Kommunikation und der Notfallplanung konkrete Lösungen entgegen - versteht den Einfluss des Risikomanagements auf die Schadenfälle, die Versicherung und auf deren Prämien. Der Risikomanager… RM-Einführung Dr. J. Aldrian

18 18 Chance Gefahr Risiko als Danke für ihre Aufmerksamkeit! RM-Einführung Dr. J. Aldrian


Herunterladen ppt "1 Risikomanagement ist der systematische Umgang mit Risken mit dem Ziel, auf Risken Einfluss zu nehmen und deren Wirkungen im Hinblick auf die eigene Zielvorstellungen."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen