Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Diözesanes Forum 12. – 14.11.2010 Bericht der AG Standards.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Diözesanes Forum 12. – 14.11.2010 Bericht der AG Standards."—  Präsentation transkript:

1 Diözesanes Forum 12. – Bericht der AG Standards

2 Aufgabe Die Arbeitsgruppe hat die Aufgabe, Standards für die Gemeindeseelsorge, insbesondere die drei Grunddienste sowie die kategoriale Seelsorge zu formulieren. Sie erstellt außerdem ein Konzept für das Qualitätsmanagement (Einhaltung der Standards, Maßnahmen bei Nichteinhaltung usw.) Mitglieder Domkapitular Franz Vogelgesang (Leiter), Dr. Thomas Kiefer, Christine Lambrich, Felix Goldinger, Sigrid Sandmeier, Pfr. Axel Brecht, Michael Gerst (DiCV), Gabriele Bamberger, Susanne Laun, Pfr. Johannes Pioth

3 Bildung von UnterAGs zu Liturgie (Bernhard Böhm, Pfr. Johannes Pioth, Joachim Lauer, Markus Eichenlaub) Caritas (Michael Gerst, Manfred Groeger, Marius Wingerter, Paul Nowicki) Katechese (Christine Lambrich, Patrick Stöbener, Sigrid Sandmeier) Erwachsenenbildung (Dr. Thomas Kiefer, Thomas Sartingen, Matthias Wingerter, Ulrike Gentner, Irene Wimmi) Verbände (Felix Goldinger, Elke Boudgoust, Gabriele Heinz) Gemeindevernetzung (Susanne Laun, Gabriele Bamberger, Stefan Pappon, Daniela Oberhettinger, Dr. Irina Kreusch, Pfr. Andreas Rubel)

4 Standards sind Mittel zur Qualitätssicherung Identitätsstiftung Vergleichbarkeit Vereinfachung Entlastung

5 Wir sind auf dem Weg zu einem Leitbild für die Seelsorge, (= Kapitel 2 von GP 2015) aus dem sich Standards ableiten (= Kapitel 4 von GP 2015)

6 Wir fragen: Für welche Bereiche benötigen Sie Standards im Sinne von verbindlichen Regelungen, Lösungen, Anregungen, Unterstützung

7 Zwischenstand der einzelnen UnterAGs - Liturgie: arbeitet in enger Wechselbeziehung mit dem Liturgischen Rat der Diözese. Themen sind u. a. Wort-Gottes-Feier am Sonntag – Stellenwert und Verhältnis zur Eucharistiefeier, Gottesdienste an den hohen Feiertagen – Verteilung in größeren pastoralen Einheiten, Reichhaltigkeit in der Liturgie – verschiedene Gottesdienstformen - Katechese: erarbeitet eine Leitidee (Katechese als Gemeindekatechese, Exemplarbeispiel: Erstkommunion, bietet „Basistage Katechese“ für Interessierte an, an denen alle katechetischen Felder in Bezug auf Standards angeschaut werden - Caritas: erarbeitet eine Leitidee zum Grundverständnis Caritas, beleuchtet alle Bereiche von Caritas, formuliert schon einige konkrete Standards und wird dann eine Priorisierung und Sortierung der Standards vornehmen

8 - Erwachsenenbildung: formuliert Leitidee (Bildung aus christlicher Sicht), beleuchtet die Felder der Erwachsenenbildung (Bildungsarbeit in den neuen Strukturen), erarbeitet einen Kriterienkatalog (Standards) und erarbeitet Vorschläge für konkrete Verfahrensabläufe und Unterstützungsangebote - Verbände: sind mit der Themenfindung beschäftigt (Zusammenspiel Verband – Pfarrei, Verbände setzen selbst Standards) - Gemeindevernetzung: Ziel ist formuliert (bessere Kommunikation und Kooperation auf allen Ebenen, Energien bündeln, Kompetenzen nutzen), hat die Felder identifiziert (Schule, Kitas, BO-Dekanat- Pfarrei-Gemeinde, kategoriale Seelsorge, Verbände, Erwachsenenbildung), am Beispiel Krankenhausseelsorge soll das Thema durchgespielt werden

9 Weitere Schritte Zusammenfassung und Redaktion in Kapitel 4 des bisherigen Papiers GP 2015 Fragen der Implementierung, der Sicherung und Weiterentwicklung der Standards klären Ergebnisse der AGs in die Projektpfarreien einspeisen, Erfahrungen aus den Projektpfarreien in den Prozess einspeisen die einzelnen UnterAGs suchen nach Möglichkeiten, die „Basis“ einzubinden (Beispiel: UnterAG Katechese) deshalb auch die Frage an Sie:

10 Für welche Bereiche benötigen Sie Standards im Sinne von verbindlichen Regelungen, Lösungen, Anregungen, Unterstützung


Herunterladen ppt "Diözesanes Forum 12. – 14.11.2010 Bericht der AG Standards."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen