Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

© MANZ Verlag Schulbuch Rechnungswesen Visiothek Folie 1 Möglichkeiten: Garantiearbeiten Rückstellungen – Besonderheiten Garantiearbeiten Abfertigung alt.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "© MANZ Verlag Schulbuch Rechnungswesen Visiothek Folie 1 Möglichkeiten: Garantiearbeiten Rückstellungen – Besonderheiten Garantiearbeiten Abfertigung alt."—  Präsentation transkript:

1 © MANZ Verlag Schulbuch Rechnungswesen Visiothek Folie 1 Möglichkeiten: Garantiearbeiten Rückstellungen – Besonderheiten Garantiearbeiten Abfertigung alt Abfertigung neu Buchung bei erstmaliger Bildung einer Garantierückstellung: 7810 Zuweisungen an die Garantierückstellung / 3060 Garantierückstellungen Während des Jahres erfolgen keine Buchungen auf dem Konto Am 31. Dezember wird der neue Rückstellungsbetrag ermittelt und das Konto 3060 auf den aktuellen Stand gebracht. Hier gibt es folgende Während des Jahres erfolgen keine Buchungen auf dem Konto Am 31. Dezember wird der neue Rückstellungsbetrag ermittelt und das Konto 3060 auf den aktuellen Stand gebracht. Hier gibt es folgende Rückstellung per 31. Dez > Rückstellung per 1. Jan. Rückstellung per 31. Dez < Rückstellung per 1. Jan Zuweisungen an die Garantierück- stellung 4700 Erträge aus der Auflösung von Rückstellungen Ist die Rückstellung per 31. Dez. genauso groß wie per 1. Jan, erfolgt keine Buchung. Garantiearbeiten 7810 Zuweisungen an die Garantierück- stellung 3060 Garantie- rückstellungen

2 © MANZ Verlag Schulbuch Rechnungswesen Visiothek Folie 2 Rückstellungen – Besonderheiten Garantiearbeiten Abfertigung alt Abfertigung neu Beispiel: Berechnung von fiktiven Abfertigungsansprüchen: Der Unternehmer Ignaz Gruber, Retz, beschäftigt per 31. Dez in seinem Unternehmen zwei Angestellte (beide unter 50 Jahre): 1. Mag. Maria Gruber, Bruttogehalt € 4.200,-, beschäftigt seit 8 Jahren 2. Ingrid Leicht, Bruttogehalt € 2.400,-, beschäftigt seit 3 Jahren Abfertigungsanspruch laut Angestelltengesetz: für Mag. Gruber das Dreifache, für Leicht das Zweifache des monatliche Entgeltes Aufgabe: Berechnung der fiktiven Abfertigungsansprüche der beiden Angestellten Abfertigung alt Lösung: Gruber Leicht Bruttogehalt4.200,— 2.400,— + 1/12 Urlaubszuschuss350,— 200,— + 1/12 Weihnachtsremuneration 350,— 200,— 4.900,— 2.800,— Abfertigungsanspruch in Monatsentgelten 3 2 Abfertigungsanspruch14.700,—5.600,— fiktive Abfertigungsansprüche per 31. Dez insgesamt ,—

3 © MANZ Verlag Schulbuch Rechnungswesen Visiothek Folie 3 Abfertigung alt 3000 Rückstellungen f. Abfertigungen / 4700 Erträge aus der Auflösung v. Rückstellungen Wenn der (umsatzsteuerfreie) Ertrag zur Gänze ins nächste Jahr gehört: 6420 Zuweisungen an die 3000 Rückstellungen für Abfertigungsrückst Abfertigungen Verbuchung der Abfertigungszahlung: 6400 Abfertigungsaufwand Arbeiter oder 2700 Kassa (2800 Bank etc.) 6410 Abfertigungsaufwand Angestellte 3540 Verbindlichkeiten Finanzamt Rückstellungen – Besonderheiten Garantiearbeiten Abfertigung alt Abfertigung neu Buchungssatz für den Differenzbetrag bei Erhöhung der Rückstellung: Abfertigung alt

4 © MANZ Verlag Schulbuch Rechnungswesen Visiothek Folie 4 Regelungen für vor dem 1. Jan bestehende Dienstverhältnisse Für Arbeitnehmer, deren Dienstverhältnis bereits vor dem 1. Jänner 2003 bestanden hat, ergeben sich folgende Regelungen für vor dem 1. Jan bestehende Dienstverhältnisse Für Arbeitnehmer, deren Dienstverhältnis bereits vor dem 1. Jänner 2003 bestanden hat, ergeben sich folgende Möglichkeiten: Abfertigung - Neu Verbleib im System „Abfertigung-Alt“ Übertritt in das System „Abfertigung-Neu“ Vollübertritt Teilübertritt Verbleib im System „Abfertigung-Alt“ Arbeitnehmer, deren Dienstverhältnis bereits vor dem 1. Jänner 2003 bestanden hat, können im alten System verbleiben und es gelten die Regelungen der „Abfertigung-Alt“ weiter. Die Abfertigungsrückstellung ist weiterzuführen, sofern nicht im Jahre 2002 bzw von der Möglichkeit der steuerfreien Übertragung der Abfertigungsrückstellung Gebrauch gemacht wurde. a) Teilübertritt Der bis zum Übertritts- stichtag nach altem Abferti- gungsrecht entstandene Abfertigungsanspruch (Anzahl der Monatsentgelte) wird eingefroren und richtet sich weiterhin gegen den Arbeitgeber. Ab dem Übertrittsstichtag gilt das Abfertigungssystem, und der Arbeitsgeber hat 1,53 % des monatlichen Entgeltes in die MV-Kasse einzuzahlen. b) Vollübertritt Der Arbeitnehmer wechselt zum vereinbarten Stichtag unter Mitnahme der bisher erworbenen Abfertigungs- ansprüche in das neue System. Ab Abgeltung für die bisher entstandenen Abfertigungsansprüche wird zwischen Arbeitsgeber und Arbeitsnehmer ein Betrag vereinbart, der vom Arbeit- geber an die MV-Kasse zu überweisen ist. Abfertigung neu Rückstellungen – Besonderheiten Garantiearbeiten Abfertigung alt Abfertigung neu


Herunterladen ppt "© MANZ Verlag Schulbuch Rechnungswesen Visiothek Folie 1 Möglichkeiten: Garantiearbeiten Rückstellungen – Besonderheiten Garantiearbeiten Abfertigung alt."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen