Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Die Präsentation wird geladen. Bitte warten

Plastiksprengstoff Plastische Sprengstoffe. Gliederung 1.Die Sprengstoffgleichung 2.Geschichte 3.C-4 4.Semtex 5.Binder 6.Weichmacher 7.Explosivstoffe.

Ähnliche Präsentationen


Präsentation zum Thema: "Plastiksprengstoff Plastische Sprengstoffe. Gliederung 1.Die Sprengstoffgleichung 2.Geschichte 3.C-4 4.Semtex 5.Binder 6.Weichmacher 7.Explosivstoffe."—  Präsentation transkript:

1 Plastiksprengstoff Plastische Sprengstoffe

2 Gliederung 1.Die Sprengstoffgleichung 2.Geschichte 3.C-4 4.Semtex 5.Binder 6.Weichmacher 7.Explosivstoffe

3 Die Sprengstoffgleichung Explosivstoff + Weichmacher +Bindemittel = Stabiler, plastischer Sprengstoff Gleichung für dKuntn: Stoff + Ozendn = Fun

4 Geschichte 1875 Herstellung des ersten Plastikprengstoffes Gelantinedynamit (engl. Gelignit) Darstellung von Nobel 808 kurz vor dem WKII – Genutzt für Sabotageakte und panzerbrechende Munition Während und nach dem WK II: Herstellung von auf RDX basierenden Sprengstoffen C, C1, C2, C C4, Semtex

5 C4 (Composition Compound 4) Composition wird für alle stabilen Sprengstoffe im Englischen verwendet Zusammensetzung: – Explosivstoff: 91% RDX (Hexogen) – Weichmacher: Bis (2-ethylhexyl)-sebacat – Binder: 2,1 % Polyisobuten Konsistenz wie Knetmasse Explosionsgeschwindigkeit: 8040 m/s

6 Semtex Benannt nach der tschechischen Stadt Semtin Produktion durch die tschech. Firma Explosia Zusammensetzung: – Explosivstoffe RDX, PETN ca 1:1 – Weichmacher – Binder: Polyisobutylen Ähnliche Eigenschaften wie C-4

7 Binder: Polyisobuten Polymerisation aus Isobuten Für Plastiksprengstoffe werden Ketten mit einer Molmasse um g/mol benötigt Andere Einsatzmöglichkeit: Kaugummi Eigenschaften: hochviskos, klebrig Beständig gegen Wärme, Ozon, Sauerstoff, viele Chemikalien Wasserabweisend

8 Weichmacher: Bis (2-ethylhexyl)-sebacat Ölige, farblose Flüssigkeit C 8 H 17 Farblose Flüssigkeit Geringere Dichte als Wasser Wasserunlöslich Giftig Weichmacher n-octyl phtalat

9 PETN Pentaerythrittetranitrat Farblose Kristalle Schmelzpunkt 141,3°C Sehr instabil Schlagempfindlich

10 RDX R oyal Demolition Explosive Auch Hexogen genannt farbloser, kristalliner Feststoff Geeignet für die Herstellung in der Schule Herstellung: 50g Hexamin (ESBIT) mit 550ml Salpetersäure (konz.) mischen. Die Temperatur darf dabei nicht über 30°C steigen. Nach 20 min wird das Gemisch in Wasser mit zerstoßenem Eis gegeben. Es bilden sich Kristalle,welche abfiltriert und zum Eigenschutz feucht aufbewahrt werden sollten. Achtung! Nicht selbst ownen!

11 Wieso Plastiksprengstoffe? Beliebig form- und knetbar Gefahr einer versehentlichen Zündung praktisch ausgeschlossen sehr stabil Zündung nur mit Zündkapseln Wasserabweisend

12 Ende Sources: chemgapedia.de, wikipedia.de, wikipedia.org, osha.gov, youtube.com GNU Free Documentation License Menacher Stefan K13


Herunterladen ppt "Plastiksprengstoff Plastische Sprengstoffe. Gliederung 1.Die Sprengstoffgleichung 2.Geschichte 3.C-4 4.Semtex 5.Binder 6.Weichmacher 7.Explosivstoffe."

Ähnliche Präsentationen


Google-Anzeigen